Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. WO2020114650 - COMPONENT, IN PARTICULAR FUEL LINE OR FUEL DISTRIBUTOR, AND FUEL INJECTION SYSTEM

Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

[ DE ]

Ansprüche

1. Komponente (3), insbesondere Brennstoffleitung (5) oder Brennstoffverteiler (2), für eine Brennstoffeinspritzanlage (1 ), die zum Einspritzen von Brennstoff oder eines Gemisches aus Brennstoff und Wasser mit einem veränderbaren Wasseranteil dient, mit einem Grundkörper (14 ; 60), an dem ein Hochdruckeingang (15; 63) und zumindest ein

Hochdruckausgang (16 - 19; 64) vorgesehen sind, wobei der Brennstoff beziehungsweise das Gemisch von dem Hochdruckeingang (15; 63) durch einen Innenraum (24; 65) des Grundkörpers (14; 60) zu dem zumindest einen Hochdruckausgang (16 - 19; 64) führbar ist und wobei in dem Innenraum (24; 65) ein Einlegekörper (25) angeordnet ist,

dadurch gekennzeichnet,

dass der Einlegekörper (25) aus zumindest einem Werkstoff gebildet ist, der einen

Kompressionsmodul (K) aufweist, der zumindest im Wesentlichen entsprechend oder kleiner als ein Kompressionsmodul des Brennstoffs beziehungsweise des Gemisches und/oder kleiner als 30 GPa vorgegeben ist.

2. Komponente nach Anspruch 1 ,

dadurch gekennzeichnet,

dass der Einlegekörper (25) zumindest teilweise aus einem Kunststoff, insbesondere einem thermoplastischen Kunststoff, gebildet ist.

3. Komponente nach Anspruch 1 oder 2,

dadurch gekennzeichnet,

dass der Einlegekörper (25) zumindest teilweise aus einem auf Polytetrafluorethylen, zumindest einem Perfluoralkoxy-Polymer, Fluorethylenpropylen, Polyvenylidenfluorid, Tetrafluorethylen, Hexafluorpropylen, Vinylidenfluorid oder Polychlortrifluorethylen basierenden Kunststoff gebildet ist.

4. Komponente nach Anspruch 2 oder 3,

dadurch gekennzeichnet,

dass der Kunststoff mit Zuschlagstoffen versehen ist.

5. Komponente nach einem der Ansprüche 1 bis 4,

dadurch gekennzeichnet,

dass ein Anteil der Zuschlagstoffe so vorgegeben ist, dass ein Kompressionsmodul (K) des Werkstoffes nicht größer als etwa 2 GPa ist.

6. Komponente nach einem der Ansprüche 1 bis 5,

dadurch gekennzeichnet,

dass der Kompressionsmodul (K) des Werkstoffes nicht größer als etwa 3 GPa ist.

7. Komponente nach einem der Ansprüche 1 bis 6,

dadurch gekennzeichnet,

dass der Einlegekörper (25) auf einer zumindest näherungsweise zylindrischen Grundform (26) basiert.

8. Komponente nach einem der Ansprüche 1 bis 7,

dadurch gekennzeichnet,

dass der Grundkörper (60) zumindest einen gebogenen Abschnitt (69, 70) aufweist und dass eine Verschiebung des Einlegekörpers (25) in dem Innenraum (65) durch den gebogenen Abschnitt (69, 70) begrenzt ist.

9. Komponente nach einem der Ansprüche 1 bis 7,

dadurch gekennzeichnet,

dass der Grundkörper (60) zumindest einen gebogenen Abschnitt (69) aufweist und dass der Einlegekörper (25) zumindest teilweise in dem gebogenen Abschnitt (69) angeordnet und gebogen ist.

10. Komponente nach einem der Ansprüche 1 bis 9,

dadurch gekennzeichnet,

dass zumindest ein Distanzelement (30 - 34; 50 - 55) vorgesehen ist, durch das ein flächiges Anliegen des Einlegekörpers (25) an einer Innenwand (42) des Grundkörpers (14; 60) verhindert ist.

1 1. Komponente nach einem der Ansprüche 1 bis 10,

dadurch gekennzeichnet,

dass der Einlegekörper (25) zumindest eine Durchgangsbohrung (45) aufweist und/oder dass der Einlegekörper (25) an seiner Außenseite zumindest eine nutförmige Vertiefung (27 - 29) aufweist.

12. Brennstoffeinspritzanlage (1 ), die zum Einspritzen von Brennstoff oder eines Gemisches aus Brennstoff und Wasser mit einem veränderbaren Wasseranteil dient, mit zumindest einer Komponente (3) nach einem der Ansprüche 1 bis 1 1.