Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. WO2020109223 - PLUG CONNECTOR

Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

[ DE ]

Patentansprüche:

1. Steckverbinder (1) zum Anschluss einer Datenleitung, mit einem Stecker gehäuse (2), mit einem oder mehreren Anschlusselementen (3) zum Anschluss jeweils einer Ader der Datenleitung, mit einem oder mehreren Kontaktelemen-ten (4) und mit einem oder mehreren Leiterelementen (5), über die jeweils ein Anschlusselement (3) mit einem Kontaktelement (4) elektrisch leitend verbun den ist,

dadurch gekennzeichnet,

dass zumindest ein Abschnitt (6) der einzelnen Leiterelemente (5) oder zumin-dest ein Abschnitt der einzelnen Kontaktelemente (4) so ausgebildet und an geordnet ist, dass der Wellenwiderstand des Abschnitts (6) gezielt fehlange-passt ist, indem der Wert des Wellenwiderstands vom Nenn- Wellenwiderstand der Datenleitung abweicht.

2. Steckverbinder (1) nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass im Abschnitt (6) die Breite (w) und/oder die Dicke (t) der einzelnen Leiterele mente (5) oder der einzelnen Kontaktelemente (4) vergrößert oder verkleinert ist, im Verhältnis zur Breite (w) und/oder zur Dicke (t) eines entsprechenden Leiterelements (5) oder Kontaktelements (4) mit Nenn- Wellenwiderstand.

3. Steckverbinder (1) nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Abstand (s) zwischen den Abschnitten (6) zweier Leiterelemente (5) oder zweier Kontaktelemente (4) vergrößert oder verkleinert ist, im Verhältnis zum Abstand (s) zwischen zwei Leiterelementen (5) oder zwei Kontaktelementen (4) mit Nenn- Wellenwiderstand.

4. Steckverbinder (1) nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekenn-zeichnet, dass eine Leiterplatte (7) vorgesehen ist, die mehrere Leiterbahnen (8) als Leiterelemente (5) aufweist.

5. Steckverbinder (1) nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Leiterplatte (7) eine Massefläche (9) aufweist und dass der Abstand (h) des Abschnitts (6) der einzelnen Leiterbahnen (8) zur Massefläche (9) vergrößert oder verkleinert ist, im Verhältnis zum Abstand (h) den eine entsprechende Lei terbahn (8) mit Nenn- Wellenwiderstand zur Massefläche (9) aufweist.

6. Steckverbinder (1) nach Anspruch 5, wobei auf der Leiterplatte Konden satoren angeordnet sind, dadurch gekennzeichnet, dass die einzelnen Leiter bahnen (8) zumindest in einem Abschnitt (6) eine verringerte Breite (w) und/oder einen vergrößerten Abstand (h) zur Massefläche (9) aufweisen.

7. Steckverbinder (1) nach einem der Ansprüche 4 bis 6, wobei auf der Leiter platte (7) Kondensatoren angeordnet sind, dadurch gekennzeichnet, dass der Abstand (s) der Abschnitte (6) zweier benachbarter Leiterbahnen (8) zueinander vergrößert ist.

8. Steckverbinder (1) nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Lei-terplatte (7) eine Massefläche (9) aufweist und dass die einzelnen Leiterbah nen (8) zumindest in einem Abschnitt (6) eine vergrößerte Breite (w) und/oder einen verringerte Abstand (h) zur Massefläche (9) aufweisen.

9. Steckverbinder (1) nach Anspruch 4 oder 8, dadurch gekennzeichnet, dass der Abstand (s) der Abschnitte (6) zweier benachbarter Leiterbahnen (8) zueinan-der verkleinert ist.

10. Steckverbinder (1) nach einem der Ansprüche 4 bis 9, dadurch gekennzeich net, dass der Abschnitt (6) der einzelnen Leiterbahnen (8) dessen Wellenwi derstand vom Nenn-Wellenwiderstand der Datenleitung abweicht, parallel zu mindestens einem Abschnitt (6) einer daneben angeordneten Leiterbahn (8) verläuft.

11. Steckverbinder (1) nach einem der Ansprüche 1 bis 10, dadurch gekenn zeichnet, dass der Steckerverbinder (1) als RJ45-Steckverbinder ausgebildet ist.