Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. WO2020108996 - OPTOELECTRONIC SEMICONDUCTOR COMPONENT, CARRIER REEL HAVING OPTOELECTRONIC SEMICONDUCTOR COMPONENTS OF THIS KIND, AND WOVEN FABRIC

Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

[ DE ]

Patentansprüche

1. Optoelektronisches Halbleiterbauteil (1) mit einem lichtemittierenden Halbleiterchip (21, 22, 23) und mit einem Gehäuse (3) , wobei

- der Halbleiterchip (21, 22, 23) an dem Gehäuse angebracht ist,

- das Gehäuse (3) mehrere elektrische Anschlussstücke (31) umfasst, die voneinander elektrisch unabhängig sind,

- die Anschlussstücke (31) je eine mechanische Fixierstruktur (5) umfassen,

- die Fixierstrukturen (5) jeweils dazu eingerichtet sind, von einem elektrischen Kontaktfaden (4) elektrisch

kontaktiert und mindestens teilweise umwickelt zu werden, sodass das Halbleiterbauteil (1) mittels der Kontaktfäden (4) an einem Textilstoff (81) befestigbar ist,

- die Anschlussstücke (31) durch Leiterrahmenteile gebildet und mechanisch starr sind,

- das Gehäuse (3) einen Grundkörper (32) aus einem Kunststoff umfasst, der die Anschlussstücke (31) mechanisch

zusammenhält,

- die Fixierstrukturen (5) jeweils durch eine Formgebung der Anschlussstücke (31) realisiert sind, und

- bei dem der lichtemittierende Halbleiterchip (21, 22, 23) in einer Ausnehmung (34) des Grundkörpers (32) angebracht und direkt auf einem der Leiterrahmenteile angelötet oder

elektrisch leitfähig angeklebt ist.

2. Optoelektronisches Halbleiterbauteil (1) nach dem vorhergehenden Anspruch,

bei dem eine elektrische Kontaktierung des lichtemittierenden Halbleiterchips (21, 22, 23) einen Bonddraht (6) umfasst.

3. Optoelektronisches Halbleiterbauteil (1) nach einem der beiden vorhergehenden Ansprüche,

bei dem ein Überstand der Anschlussstücke (31) über den

Grundkörper (32) zwischen einschließlich 2 mm und 15 mm beträgt,

wobei die Anschlussstücke (31) ein Kupferblech umfassen und eine Dicke zwischen einschließlich 0,1 mm und 0,3 mm

aufweisen, und

wobei das Kupferblech mindestens stellenweise mit einer farbgebenden Beschichtung (35) versehen ist und zumindest im Bereich der Fixierstrukturen (5) abgerundete Kanten aufweist.

4. Optoelektronisches Halbleiterbauteil (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

bei dem zumindest eine der Fixierstrukturen (33) durch ein Loch (51) in der betreffenden Anschlussstück (31) gebildet ist,

wobei das Loch (51) dazu eingerichtet ist, von einem der Kontaktfäden (4) durchlaufen zu werden.

5. Optoelektronisches Halbleiterbauteil (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

bei dem zumindest eine der Fixierstrukturen (33) durch eine endständige Verbreiterung (52) der betreffenden

Anschlussstück (31) gebildet ist,

wobei die Verbreiterung (52) dazu eingerichtet ist,

beidseitig eines Mittelstegs (54) von einem der Kontaktfäden (4) umschlungen zu werden.

6. Optoelektronisches Halbleiterbauteil (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

bei dem zumindest eine der Fixierstrukturen (33) durch eine Kerbe (53) in der betreffenden Anschlussstück (31) gebildet ist,

wobei die Kerbe (53) dazu eingerichtet ist, einem der

Kontaktfäden (4) rutschfest zu fixieren.

7. Optoelektronisches Halbleiterbauteil (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

bei dem die Anschlussstücke (31) eine Montageebene (10) des Halbleiterbauteils (1) definieren,

wobei die Montageebene (10) schräg zu einer

Hauptabstrahlrichtung (M) des lichtemittierenden

Halbleiterchips (21, 22, 23) orientiert ist.

8. Optoelektronisches Halbleiterbauteil (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

ferner umfassend mindestens einen weiteren Chip (24),

wobei der mindestens eine weitere Chip (24) ein Steuerchip, ein Speicherchip, ein Adresschip, ein Sensorchip und/oder ein Strahlungserzeugungschip ist.

9. Optoelektronisches Halbleiterbauteil (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

umfassend mehrere der lichtemittierenden Halbleiterchips (21, 22, 23),

wobei mindestens einer der Halbleiterchips (21) zur Emission von rotem Licht, mindestens einer der Halbleiterchips (22) zur Emission von grünem Licht und mindestens einer der

Halbleiterchips (23) zur Emission von blauem Licht

eingerichtet ist, und

wobei verschiedene Emissionsfarben unabhängig voneinander elektrisch betreibbar sind.

10. Trägerrolle (7) mit einer Vielzahl von

optoelektronischen Halbleiterbauteilen (1) nach einem der vorherigen Ansprüche,

wobei die Halbleiterbauteile (1) mechanisch über mindestens einen Förderstreifen (71) Zusammenhängen, und

wobei der Förderstreifen (71) dazu eingerichtet ist, bei einem Abrollen der Trägerrolle (7) von einem Stickwerkzeug (9) zerteilt zu werden, sodass die Halbleiterbauteile (1) bei einem Befestigen mittels Sticken vereinzelbar sind.

11. Trägerrolle (7) nach dem vorhergehenden Anspruch, umfassend mindestens 100 der Halbleiterbauteile (1) nach Anspruch 9,

wobei der Förderstreifen (71) einstückig mit den

Anschlussstücke (31) ausgebildet ist und als Teil eines

Leiterrahmenverbunds gestaltet ist.

12. Trägerrolle (7) nach einem der beiden vorhergehenden Ansprüche,

die mehrzeilig gestaltet ist, sodass in Richtung senkrecht zu einer Laufrichtung (72) der Trägerrolle (7) mehrere der

Halbleiterbauteile (1) nebeneinander angeordnet sind.

13. Textilgewebe (8) mit mindestens einem optoelektronischen Halbleiterbauteil (1) nach einem der Ansprüche 1 bis 9 und mit einem Textilstoff (81),

wobei die Halbleiterbauteile (1) auf den Textilstoff (81) aufgestickt sind und mittels der Kontaktfäden (4) elektrisch angeschlossen und mechanisch befestigt sind,

wobei die Halbleiterbauteile (1) fest auf dem Textilstoff (81) aufliegen, und

wobei die Anschlussstücke (31) jeweils teilweise oder

vollständig von dem zugehörigen Kontaktfaden (4) umwickelt sind .

14. Textilgewebe (8) nach dem vorhergehenden Anspruch, umfassend einen lichtundurchlässigen zweiten Stoff (82), wobei die Kontaktfäden (4) von dem zweiten Stoff (82) bedeckt sind und der lichtemittierende Halbleiterchip (21, 22, 23) frei von dem zweiten Stoff (82) ist.

15. Textilgewebe (8) nach einem der beiden vorhergehenden Ansprüche,

bei dem die Kontaktfäden (4) je aus einer Vielzahl von Fasern (41) aus einem elektrisch isolierenden Material

zusammengesetzt sind, wobei die Fasern (41) jeweils von einer elektrisch leitfähigen Beschichtung (42) umhüllt sind.