Some content of this application is unavailable at the moment.
If this situation persists, please contact us atFeedback&Contact
1. (WO2019030417) MICRO-NEEDLE ARRAY COMPRISING A COLOR CHANGE INDICATOR
Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

Patentansprüche

1. Mikronadelarray zur Verwendung in der intradermalen Applikation umfassend eine Vielzahl an Mikronadeln an einem Träger, dadurch gekennzeichnet, dass die Mikronadeln mindestens einen Farbumschlag-Indikator enthalten.

2. Mikronadelarray zur Verwendung nach Anspruch 1, wobei ein Farbumschlag oder Farbänderung eine hinreichende Penetrationstiefe in das Strateum Corneum anzeigt.

3. Mikronadelarray zur Verwendung nach Anspruch 1 oder Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Mikronadeln mindestens ein Polymer enthalten.

4. Mikronadelarray zur Verwendung nach Anspruch 1 oder Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Mikronadeln mindestens einen Wirkstoff, insbesondere Arzneimittel enthalten.

5. Mikronadelarray zur Verwendung nach Anspruch 1 oder Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Farbumschlag-Indikator mindestens ein pH-Indikator ist, insbesondere ausgewählt aus der Gruppe Nitrazingelb, Bromthymolblau, Carminsäure, Brasilin, Kongorot, Neutralrot, Phenolphthalein, Phenolrot, Tetrabromphenolphtalein, oder eine Mischung davon oder eine Mischung davon.

6. Mikronadelarray zur Verwendung nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass der Farbumschlag-Indikator mindestens ein physiologisch akzeptabler pH-Indikator ist, insbesondere Nitrazingelb oder Bromthymolblau.

7. Mikronadelarray nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Farbumschlag-Indikator eine Verbindung, die aus Chromoionophoren oder Fluoroionophoren ausgewählt ist, wobei die Verbindung aus mindestens einem Ionophor besteht, das kovalent an mindestens ein Molekül gebunden ist, dass aus Chromophoren oder Fluorophoren ausgewählt ist.

8. Mikronadelarray zur Verwendung nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Chromophoren oder Fluorophoren aus der Gruppe ausgewählt sind aus den neutralen, sauren oder basischen nitrierten Benzolfarbstoffen, neutralen, sauren oder basischen Azofarbstoffen, Chinon-Farbstoffen und insbesondere neutralen, sauren oder basischen Anthrachinon-Farbstoffen, Azin-Farbstoffen, Methin-Farbstoffen, wie neutralen, sauren oder basischen Methinen und Azomethinen, Triarylmethan-Farbstoffen, Indoamin-Farbstoffen, natürlichen Farbstoffen, wie Carotinoiden, Terpenoiden, Flavonoiden, Porphyrinen, Fluorescin, Rhodamin und Cumarinen als auch jeweils Direktfarbstoffe davon.

9. Mikronadelarray nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Farbumschlag-Indikator Tinte, insbesondere biosensing ink ist.

10. Mikronadelarray nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Farbumschlag-Indikator körpereigene Enzyme, insbesondere Peroxidasen nachweist, die nicht Bestandteil der Epidermis sind, insbesondere mittels Benzidinen, insbesondere 3,3',5,5'-Tetramethylbenzidin oder Phthalazine, insbesondere 5-amino- 2,3-dihydrophthalazine- 1 ,4-dione.

11. Mikronadelarray zur Verwendung nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Farbumschlag-Indikator in der Spitze der Mikronadeln enthalten ist.

12. Mikronadelarray zur Verwendung nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass Muster, insbesondere solche wie„Plus, Kreuz, Stern, Kreis" oder andere beliebige geometrische Figuren mit dem bloßen Auge auf der Haut zu erkennen sind.

13. Mikronadelarray zur Verwendung nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass Mikronadeln bestehend aus biologisch abbaubaren Polymeren, biokompatiblen Polymeren oder wasserlösliche Polymere verwendet werden, insbesondere Polymere von alpha-Hydroxysäuren, solche wie Milchsäure und/oder Glykolsäure, Polylactide, Polyglykolide, Polylactide-co-glykolide, und Copolymere mit Polyethylenglykol, Polyanhydride, Poly(ortho)ester, Polyurethane, Polybuttersäuren, Polyvaleriansäuren, und Polylactid-co-caprolactone, Polyvinylpyrrolidon (PVP), Glycane, Glycosaminglycane, Hyaluronan.

14. Mikronadelarray zur Verwendung nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Mikronadelarray Fixiermittel aufweist, insbesondere ein Klebestreifen oder Pflaster.

15. Mikronadelarray zur Verwendung nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Mikronadelarray Stoffe, insbesondere Wirkstoffe enthält.

16. Mikronadelarray zur Verwendung nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei der Mikronadelarray in einem Mikronadelsystem aufgenommen ist und mindestens ein Reservoir und / oder Applikator enthält.