Some content of this application is unavailable at the moment.
If this situation persist, please contact us atFeedback&Contact
1. (WO2019007942) CABINET FURNITURE ITEM
Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

PATENTANSPRÜCHE :

1. Kastenmöbel mit wenigstens einer Möbelfront (1, 2), wobei hinter der Möbelfront (1, 2) eine zurückspringende Griffmulde (4) in Gestalt eines auf der der Vorderseite der Möbelfront (1, 2) abgewandten Rückseite der Möbel - front (1, 2) angeordneten Profilelements (3) angeordnet ist, dessen Hauptlängserstreckungsrichtung parallel oder senkrecht zur Bodenebene verläuft,

dadurch gekennzeichnet,

dass das Profilelement (3) im Querschnitt quer zur Hauptlängserstreckungsrichtung im Wesentlichen C-förmig oder U-förmig ausgebildet ist, wobei sich an den Boden (30) des Profilelements (3) beidseitig nicht in der Ebene des Bodens (30) liegende Seitenabschnitte (31, 32) anschließen, die die seitlichen Schenkel des C- oder U-förmigen Querschnitts ausbilden, wobei angrenzend an wenigstens einen der Seitenabschnitte (31, 32} auf der Innenseite des Profilelements (3) ein Einsatz- profil (5) angeordnet ist, in welches eine Beleuchtungseinrichtung aufnehmbar oder aufgenommen ist.

2. Kastenmöbel nach Anspruch 1 ,

dadurch gekennzeichnet,

dass das Einsätzprofil (5) auf der der Innenseite der wenigstens einen Möbelfront (1, 2) zugewandten Seite einen zurückspringenden Abschnitt (54) aufweist, der insbesondere als von der Innenseite der Möbelfront (1, 2) weg verlaufende Schrägfläche ausgebildet ist und weiter insbesondere mit der Innenseite der Möbelfront (1, 2) einen Winkel (a) einschlieSt.

3. Kastenmöbel nach einem der vorigen Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet,

dass zwischen dem Boden (30) und einem Seitenabschnitt (32) ein gekrümmter Übergangsbereich (31) vorhanden ist.

4. Kastenmöbel nach einem der vorigen Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet,

dass das Einsatzprofil (5) zumindest abschnittweise formschlüssig am Profilelement (3) anliegt.

5. Kastenmöbel nach einem der vorigen Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet ,

dass das Einsatzprofil (5) ein einen Aufnahmeraum (56) wenigstens teilweise umschließendes Hohlprofil ist.

6. Kastenmöbel nach Anspruch 5,

dadurch gekennzeichnet,

dass die Beleuchtungseinrichtung, insbesondere ein LED- Band, im Aufnahmeraum (56) untergebracht ist.

7. Kastenmöbel nach einem der vorigen Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet,

dass das Einsatzprofil (5) eine Öffnung aufweist, die durch ein, insbesondere zumindest teilweise transparent ausgebildetes, Verschlusselement (51, 52) verschlossen ist.

8. Kastenmöbel nach Anspruch 7,

dadurch gekennzeichnet,

dass, insbesondere am Verschlusselement (51, 52) , ein Reflektorabschnitt (52) zur Reflexion von von der Beleuchtungseinrichtung ausgestrahltem Licht vorgesehen ist .

9. Kastenmöbel nach Anspruch 8,

dadurch gekennzeichnet,

dass insbesondere am Verschlusselement (51, 52) , ein transparenter Abstrahlabschnitt (51) vorgesehen ist, welcher dazu ausgelegt ist, das von der Beleuchtungseinrichtung abgestrahlte Licht aus dem Einsatzprofil abzustrahlen .

10. Kastenmöbel nach Anspruch 8 und 9,

dadurch gekennzeichnet,

dass der Reflektorabschnitt (52) so angeordnet ist, dass das von der Beleuchtungseinrichtung abgestrahlte Licht durch den Reflektorabschnitt (52) in Richtung des transparenten Abstrahlabschnitte (51) reflektiert wird.

11. Kastenmöbel nach einem der vorigen Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet,

dass das Profilelement (3) im Bereich zweier benachbarter Schmalseiten von Möbelfronten (1, 2) oder im Bereich der Schmalseite einer Möbelfront (1, 2) und einer benachbarten Arbeitsplatte oder Seitenwange des Kastenmöbels angeordnet ist.

12. Kastenmöbel nach einem der vorigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet,

dass die zur Mitte des Profilelements (3) weisende Seite des Einsatzprofils (5) gegenüber der Schmalseite der dem Einsatzprofil (5) nächstgelegenen Möbelfront {1} zurück springt, so dass das Einsatzprofil (5) durch die nächstgelegene Möbelfront {1} bei Betrachtung der

Frontseite des Kastenmöbels wenigstens teilweise verdeckt wird.