Some content of this application is unavailable at the moment.
If this situation persist, please contact us atFeedback&Contact
1. (WO2018099872) WHEEL-HUB CONNECTION FOR A MOTOR VEHICLE WHEEL
Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

Patentansprüche

1. Radscheiben (I)-Radnaben (2)-Verbindung für ein Kraftfahrzeug, mit einer dazwischen befestigten Bremsscheibe einer Scheibenbremse, deren Bremsscheibentopf (3) aus Leichtmetall besteht, dadurch gekennzeichnet, dass, wenigstens über einen Flächenbereich möglicher Berührflächen (10) der Radscheibe (1) mit dem Bremsscheibentopf (3), an diesem eine Beschichtung (9) angebracht ist, deren elektrisches Eigenpotential gleich dem des Werkstoffs der Radscheibe (1) ist oder die mit ihrem Eigenpotential-Wert dazwischen liegt, zwischen dem elektrischen Eigenpotential des Leichtmetalls des Bremsscheibentopfes (3) und dem elektrischen Eigenpotential des Werkstoffs der Radscheibe (1).

2. Radscheiben (I)-Radnaben (2)-Verbindung nach Anspruch 1 ,

dadurch gekennzeichnet, dass die Beschichtung (9) durch ein thermisches Spritzverfahren aufgebracht ist.

3. Radscheiben (I)-Radnaben (2)-Verbindung nach Anspruch 2,

dadurch gekennzeichnet, dass die Beschichtung (9) mittels Lichtbogendrahtspritzen aufgebracht ist.