Some content of this application is unavailable at the moment.
If this situation persist, please contact us atFeedback&Contact
1. (WO2018036734) SLIDING BOLT AND PLUG-IN COUPLING HAVING A SLIDING BOLT
Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

Ansprüche

1. Gleitbolzen (2), umfassend:

einen Kern (4), wobei außen auf den Kern eine Gleitschicht (6) aufgebracht ist, die als eine Verbundgleitschicht ausgeführt ist, die ein Harz (8) enthält.

2. Gleitbolzen nach Anspruch 1, wobei in der Gleitschicht (6) Polyesterfasern oder Polyesterfasern mit PTFE vorgesehen sind, die in dem Harz eingebettet sind.

3. Gleitbolzen (2) nach Anspruch 1 oder 2, wobei der Gleitbolzen vollständig mit der Gleitschicht versehen ist.

4. Gleitbolzen (2) nach Anspruch 2 oder 3, wobei ein Festschmierstoff (10) in die verwendeten Polyesterfasern eingebettet ist.

5. Gleitbolzen (2) nach Anspruch 4, wobei der Festschmierstoff (10) ein faserförmiger Festschmierstoff ist.

6. Gleitbolzen (2) nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei getränkte Polyesterfasern auf den Kern (4) aufgewickelt sind.

7. Gleitbolzen (2) nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei der Kern (4). eine Rauhtiefe von 0,01 bis 0,5mm, weiter bevorzugt von 0,02 bis 0,2mm, und weiter bevorzugt von 0,05 bis 0,1mm, aufweist.

8. Gleitbolzen (2) nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei der Kern (4) einen Aluminium-, einen Stahl-, einen Eisen-, einen Glasfaserverbund- einen Kohlefaserverbund- oder einen Aramidfaserverbund- Werkstoff oder eine Kombination dieser Werkstoffe umfasst.

9. Gleitbolzen (2) nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei der Kern (4) als Vollmaterial, als Rohr, als Profil oder als Profilrohr ausgeführt ist, und wobei die Gleitschicht außen auf dem Kern (4) aufgebracht ist.

10. Gleitbolzen (2) nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei zwischen dem Kern (4) und der Gleitschicht (6) eine Zwischenschicht (12) angeordnet ist.

11. Gleitbolzen (2) nach Anspruch 10, wobei die Zwischenschicht (12) ein Elastomer- und/oder ein Verbund- und oder Faserverbundmaterial umfasst.

12. Gleitbolzen (2) nach Anspruch 11, wobei die Zwischenschicht (12) ein Faserverbundmaterial aufweist, und die Gleitschicht (6) Polyesterfasern oder Polyesterfasern mit PTFE aufweist, die jeweils in ein Harz (8) eingebettet sind, wobei

sich Fasern der Zwischenschicht (12) bis in die Gleitschicht (6) erstrecken, sich Polyesterfasern oder Polyesterfasern mit PTFE bis in die Zwischenschicht (12) erstrecken,

13. Gleitbolzen (2) nach einem der vorstehenden Ansprüche 11 bis 12, wobei die Zwischenschicht an seiner Außenseite angeraut oder strukturiert ist, um eine Anbindung der Gleitschicht (6) an der Zwischenschicht zu verbessern.

14. Gleitbolzen (2) nach einem der vorstehenden Ansprüche 11 bis 13, wobei der Kern (4) an seiner Außenseite angeraut oder strukturiert ist, um eine Anbindung der Zwischenschicht (12) oder der Gleitschicht (6) an dem Kern zu verbessern.

15. Gleitbolzen (2) nach einem der vorstehenden Ansprüche 11 bis 14,

wobei in der Gleitschicht (6) und/oder in der Gleitschicht (6) und der Zwischenschicht mindestens ein Einlegelement (14) aus einem elektrisch leitfähigen Material eingebracht ist, und

wobei bevorzugt der Kern (4) aus einem elektrisch leitfähigen Material hergestellt ist, so dass eine elektrisch leitfähige Verbindung zwischen mindestens einem Bereich einer Gleitschicht (6) und dem Kern (2) des Gleitbolzens gebildet wird.

16. Gleitbolzen (2) nach einem der vorhergehenden Ansprüche 11 bis 15, wobei das Einlegelement (14) aus Graphit gebildet ist oder einen Draht aus leitfähigem Material umfasst.

17. Gleitbolzen (2) nach Anspruch 15 oder 16, wobei der Kern (4) in ein Fasermaterial der Zwischenschicht eingewickelt ist, der Kern oder die Zwischenschicht in ein Fasermaterial der Gleitschicht eingewickelt ist und/oder das Einlegelement (14) in ein Fasermaterial der Zwischenschicht und/oder der Gleitschicht (6) eingewickelt ist.

Gleitbolzen (2) nach einem der vorstehenden Ansprüche 11 bis 17, wobei eine (radiale) Dicke der Gleitschicht (4) zwischen 0,5mm und 2mm beträgt und/oder eine (radiale) Wandstärke einer Zwischenschicht (12) zwischen 0,1mm und 1mm beträgt.

Steckkupplung mit einem ersten Kupplungsteil und einem zweiten Kupplungsteil, die jeweils Ausnehmungen für Gleitbolzen (2) gemäß einem der vorstehenden Ansprüche umfassen, die so zwischen die jeweiligen Ausnehmungen des ersten Kupplungsteils und des zweiten Kupplungsteils eingesetzt werden, dass eine formschlüssige Verbindung zwischen dem ersten Kupplungsteil und dem zweiten Kupplungsteil entsteht.