PATENTSCOPE will be unavailable a few hours for maintenance reason on Tuesday 19.11.2019 at 4:00 PM CET
Search International and National Patent Collections
Some content of this application is unavailable at the moment.
If this situation persists, please contact us atFeedback&Contact
1. (WO2017137385) SEAT BELT STRAP AND SEAT BELT SYSTEM
Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

Patentansprüche

1 . Einlagiges oder mehrlagiges Sicherheitsgurtband zur Fahrzeuginsassen-Rückhaltung, mit einem zentralen Bandbereich (12), der sich entlang einer Längsrichtung des Gurtbands (10) erstreckt und zwei Randbereichen (14), welche die Breite (B) des Gurtbands (14) begrenzende Längsränder (16) aufweisen, wobei die Randbereiche (14) eine geringere Dicke und die Kettfäden (19) des Randbereiches (14) eine höhere Dehnung und/oder einen geringeren Querschnitt aufweisen als die Kettfäden (17) des zentralen Bandbereich (12).

2. Sicherheitsgurtband nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass die Randbereiche (14) im Querschnitt ausgehend von dem zentralen Bandbereich (12) in Richtung der Längsränder (16) verjüngt sind, insbesondere keilförmig zulaufen.

3. Sicherheitsgurtband nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Randbereiche (14) symmetrisch verjüngt sind.

4. Sicherheitsgurtband nach einem der voranstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der zentrale Bandbereich (12) eine konstante Dicke aufweist.

5. Sicherheitsgurtband nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass zumindest ein Teil der Kettfäden (19) der Randbereiche (14), insbesondere alle Kettfäden (19) der Randbereiche (14), eine Dehnung aufweist, die wenigstens 5% höher ist als die Dehnung der Kettfäden (17) des zentralen Bereichs (12).

6. Sicherheitsgurtband nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass zumindest ein Teil der Kettfäden (19) der Randbereiche (14), insbesondere alle Kettfäden (19) der Randbereiche (14), eine Fadenfeinheit zwischen 1 100dtex und 280dtex aufweisen, während die Kettfäden (17) des zentralen Bandbereichs (12) eine Fadenfeinheit von 1670dtex bis 1 100dtex aufweisen.

7. Sicherheitsgurtband nach einem der voranstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die quer zur Längserstreckung des Gurtbands (10) gemessene Breite (B2) der Randbereiche (14) wenigstes 3 mm, bevorzugt wenigstens 5 mm, beträgt.

8. Sicherheitsgurtband nach einem der voranstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die quer zur Längserstreckung des Gurtbands (10) gemessene Breite (B1 ) des zentralen Bandbereichs (12) wenigstens 35 mm, bevorzugt wenigstens 37 mm, beträgt.

9. Sicherheitsgurtsystem, mit einem Gurtstraffer (20), einem Gurtaufroller (22) und einem Sicherheitsgurtband (10) nach einem der voranstehenden Ansprüche.

10. Sicherheitsgurtsystem nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass der Gurtstraffer (20) in den Gurtaufroller (22) integriert ist.