PATENTSCOPE will be unavailable a few hours for maintenance reason on Tuesday 19.11.2019 at 4:00 PM CET
Search International and National Patent Collections
Some content of this application is unavailable at the moment.
If this situation persists, please contact us atFeedback&Contact
1. (WO2017132714) METHOD FOR DETERMINING THE ZERO POSITION OF A MIRROR MECHANISM IN A VEHICLE HEADLIGHT
Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

PATENTANSPRÜCHE

1. Scheinwerfer für Fahrzeuge, aufweisend zumindest ein Lichtmodul (10) mit zumindest einer Lichtquelle (1) und zumindest einer Spiegeleinrichtung (6) , wobei dem Lichtmodul (10) ein Stellantrieb (14) zugeordnet ist, mittels dessen das Lichtmodul (10) zum Einstellen einer für den Betrieb voreingestellten Winkelposition verschwenkbar ist,

gekennzeichnet durch

eine Absorberfläche (12) mit einer Öffnung, wobei von der Lichtquelle (1) ausgehendes Licht, das auf die Absorberfläche (12) fällt, dort absorbiert wird, mit Ausnahme von Licht, das durch die Öffnung (16) als begrenzter Lichtstrahl (17) hindurchtritt, sowie

einen lichtempfindlichen Sensor (15), welcher in Sehlinie von der Spiegeleinrichtung (6) hinter der Öffnung (16) liegt und welcher zum Detektieren des durch die Öffnung hindurchtretenden Lichtstrahls (17) zum Erfassen einer Nullposition der Winkelposition des Lichtmoduls (10) eingerichtet ist.

2. Scheinwerfer nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Lichtmodul (10) zum Ausführen einer Leuchtweiteneinstellung um eine horizontale Achse verschwenkbar ist.

3. Scheinwerfer nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die

Spiegeleinrichtung ein Mikrospiegelarray (6) ist, wobei der Mikrospiegelarray (6) dazu eingerichtet ist, dass während des Erfassens der Nullposition Licht, das von der Lichtquelle (1) eingestrahlt wird, von zumindest einem Teil des Mikrospiegelarrays (6) auf die

Absorberfläche (12) gelenkt wird.

4. Scheinwerfer nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Absorberfläche (12) relativ zum verschwenkbaren Lichtmodul feststehend angeordnet ist, vorzugsweise als eine Komponente des Lichtmoduls (10), wogegen der Sensor (15) von dem Lichtmodul (10) unabhängig angeordnet ist, vorzugsweise in dem Scheinwerfer außerhalb des Lichtmoduls (10) fest angebracht.

5. Scheinwerfer nach Anspruch 4, gekennzeichnet durch eine optisch wirksame

Umlenkeinrichtung (18, 19), die dazu eingerichtet ist, den durch die Öffnung (16) der Absorberfläche (12) hindurchtretenden Lichtstrahl (17) auf den lichtempfindlichen Sensor (15) zu leiten, wobei die Umlenkeinrichtung bevorzugt außerhalb des Lichtmoduls angeordnet ist.

6. Scheinwerfer nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass die optisch wirksame Umlenkeinrichtung ein Umlenkspiegel (18) ist.

7. Scheinwerfer nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass die optisch wirksame Umlenkeinrichtung ein zwischen der Öffnung (16) und dem lichtempfindlichen Sensor (15) befindlicher Lichtleiter (19) ist.

8. Scheinwerfer nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Lichtmodul (10) in einem Tragrahmen (13) des Scheinwerfers gehalten ist, wobei der Tragrahmen (13) den Stellantrieb (14) aufweist, mittels dessen das Lichtmodul (10) zum Einstellen einer für den Betrieb voreingestellten Winkelposition verschwenkbar ist

9. Verfahren zum Bestimmen einer Nullposition einer Winkelposition eines Lichtmoduls (10) in einem Scheinwerfer nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch

gekennzeichnet, dass von der Lichtquelle (1) ausgehendes Licht auf die Absorberfläche (12) geleitet wird und der Stellantrieb (14) das Lichtmodul (10) hinsichtlich seiner Winkelposition verschwenkt, wobei mittels des lichtempfindlichen Sensor (15) eine Intensität des durch die Öffnung hindurchtretenden Lichtstrahls (17) detektiert wird.

10. Verfahren nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Nullposition bei jener Winkelposition des Lichtmoduls (10) erfasst wird, bei welcher ein Maximum der

Lichtintensität detektiert wird.