Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. WO2016142075 - DESALINATION OF SALTWATER

Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

[ DE ]

Patentansprüche

1. Verfahren zur Entsalzung von Salzwasser (1), umfassend die folgenden Schritte:

- Bereitstellen eines Eisspeichers (3) , eines Kälteverbrauchers (5) , eines außerhalb des Eisspeichers (3) angeordneten Wärmeübertragers (7) und einer Kältemaschine (9);

- Einleitung (100) des Salzwassers (1) in den Wärmeübertrager (7) ;

- Kühlung des Wärmeübertragers (7) mittels der Kältemaschine (9), sodass innerhalb des Wärmeübertragers (7) eine wenigstens teilweise Wandlung des eingeleiteten Salzwassers (1) zu Eis (11) erfolgt;

- wenigstens teilweises Entfernen des Eises (11) aus dem Wärmeübertrager (7);

- Speicherung des entfernten Eises (11) im Eisspeicher (3) ;

- Kühlung des Kälteverbrauchers (5) mittels des Eisspeichers (3) , sodass ein wenigstens teilweises Schmelzen des gespeicherten Eises (11) zu einem Produktwasser (42) erfolgt; und - Ausleitung (103) des Produktwassers (42) aus dem Eisspeicher (3) .

2. Verfahren gemäß Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass Meerwasser als Salzwasser (1) verwendet wird.

3. Verfahren gemäß einem der Ansprüche 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das Produktwasser (42) zur Erzeugung von Trinkwasser verwendet wird.

4. Verfahren gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Produktwasser (42) für die Trinkwassererzeugung eines Schiffes oder Bootes verwendet wird .

5. Verfahren gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass eine Klimatisierungsanlage als Kälteverbraucher (5) verwendet wird.

6. Verfahren gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass ein Teil des Salzwassers (1), der innerhalb des Wärmeübertragers (7) nicht zu Eis gewandelt wurde, aus dem Wärmeübertrager (7) ausgeleitet und zum Vor-kühlen des in den Wärmeübertrager (7) einzuleitenden Salzwassers (1) verwendet wird.

7. Verfahren gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass wenigstens ein Teil des Produkt-wassers (42) zum Vorkühlen des in den Wärmeübertrager (7) einzuleitenden Salzwassers (1) verwendet wird.

8. Verfahren gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Produktwasser (42) in den Wärmeübertrager (7) zur weiteren Entsalzung zurückgeführt wird .

9. Verfahren gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Entfernen des Eises (11) mit-tels einer Rüttelvorrichtung (27), einer Kratzvorrichtung und/oder eines Heizers (13) erfolgt.

10. Verfahren gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass ein Arbeitsfluid der Kältemaschine (9) zum Wärmeübertrager (7) geleitet wird.

11. Verfahren gemäß Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, dass ein Rohrbündelwärmetauscher als Wärmeübertrager (7) verwendet wird .

12. Verfahren gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass ein Wärmetauscher mit einer Mehrzahl von annähernd parallel zueinander angeordneten Platten (71,..., 74) als Wärmeübertrager (7) verwendet wird, die Platten (71, ..., 74) mittels der Kältemaschine (9) gekühlt werden und das Salzwasser (1) wenigstens in einen Zwischenraum (109) zwischen zwei benachbarten Platten (71, ...,74) eingeleitet wird .

13. Verfahren gemäß Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, dass eine Strömung des Salzwassers (1) im Zwischenraum (109) durch einen gegenüber der Schwerkraft (107) vorliegenden Neigungs-winkel (105) der Platten (71, ...,74) und/oder einen Druckunterschied bewirkt wird.

14. Verfahren gemäß Anspruch 13, dadurch gekennzeichnet, dass eine Strömungsgeschwindigkeit des Salzwassers (1) im Zwi-schenraum (109) mittels des Neigungswinkels (105) und/oder mittels des Druckunterschiedes gesteuert oder geregelt wird.

15. Verfahren gemäß einem der Ansprüche 12 bis 14, dadurch gekennzeichnet, dass das Arbeitsfluid der Kältemaschine (9) wenigstens teilweise durch die Platten (71, ...,74) geleitet wird .