Some content of this application is unavailable at the moment.
If this situation persist, please contact us atFeedback&Contact
1. (WO2015043637) METERING UNIT
Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

Ansprüche

1. Zumesseinheit (1) für eine Brennstoffpumpe, insbesondere für eine

Hochdruckpumpe einer Brennstoffeinspritzanlage für luftverdichtende, selbstzündende Brennkraftmaschinen, mit einem Aktor (5) und einem Ventilkörper (9), wobei der

Ventilkörper (9) zumindest mittelbar von dem Aktor (5) betätigbar ist,

dadurch gekennzeichnet,

dass der Ventilkörper (9) zumindest mittels einer Übergangshülse (20) betätigbar ist.

2. Zumesseinheit nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass der Ventilkörper (9) und die Übertragungshülse (20) zusammen ein Bauteil (9, 20) bilden.

3. Zumesseinheit nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass der Ventilkörper (9) und die Übertragungshülse (20) jeweils als ein eigenständiges Bauteil (9, 20) ausgebildet sind.

4. Zumesseinheit nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass die

Übertragungshülse (20) zumindest teilweise aus einem Werkstoff gebildet ist, der auf einem Kunststoff basiert.

5. Zumesseinheit nach Anspruch 3 oder 4, dadurch gekennzeichnet, dass der

Ventilkörper (9) zumindest im Wesentlichen als hülsenförmiger Ventilkörper (9) ausgestaltet ist und dass die Übertragungshülse (20) an einer ringförmigen Stirnseite (31) des

Ventilkörpers (9) abgestützt ist.

6. Zumesseinheit nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass der Ventilkörper (9) an der ringförmigen Stirnseite (31), an der die Übertragungshülse (20) abgestützt ist, einen Bund (30) aufweist, dass eine Rückstellfeder (33) vorgesehen ist, dass die Rückstellfeder (33) zumindest teilweise innerhalb des hülsenförmigen Ventilkörpers (9) angeordnet ist und dass die Rückstellfeder (33) an einer von der Übertragungshülse (20) abgewandten Innenseite (32) des Bundes (30) des Ventilkörpers (9) abgestützt ist.

7. Zumesseinheit nach Anspruch 5 oder 6, dadurch gekennzeichnet, dass der hülsenförmige Ventilkörper (9) in einer Steuerbohrung (10) geführt ist und dass der hülsenförmige Ventilkörper (9) zumindest eine radiale Steueröffnung (15, 16) aufweist.

8. Zumesseinheit nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Übertragungshülse (20) zumindest eine hydraulische Ausgleichsöffnung (21) aufweist, die sich von einer Innenseite (22) der Übertragungshülse (20) zu einer Außenseite (23) der Übertragungshülse (20) erstreckt.

9. Zumesseinheit nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass die zumindest eine hydraulische Ausgleichsöffnung (21) durch zumindest eine radiale Bohrung (21) und/oder zumindest eine Nut (21) und/oder zumindest ein Langloch (21) und/oder zumindest einen Stütz (21) und/oder zumindest eine Sicke (21) ausgestaltet ist.

10. Zumesseinheit nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass der Aktor (5) einen Anker (4) aufweist und dass der Anker (4) eine axiale

Durchgangsbohrung (6) aufweist, die zumindest an einer Stirnseite (7) des Ankers (4), an der die Übertragungshülse (20) abgestützt ist, offen ist.

1 1. Zumesseinheit nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, dass der Anker (4) an der Stirnseite (7), an der die Übertragungshülse (20) abgestützt ist, an der axialen

Durchgangsbohrung (6) eine ringförmige Ausnehmung (25) aufweist, in die ein Ende (24) der Übertragungshülse (20) eingefügt ist.