Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. WO2011000685 - DEVICE FOR CLEANING EXHAUST GASES CONTAINING NOX

Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

[ DE ]

Patentansprüche

1. Vorrichtung (1 ) zur Reinigung eines NOx enthaltenden Abgasstroms (2), umfassend einen Kanal (3), welcher von einem NH3 haltigen Reaktionsmittel (4) durchströmbar ist, wobei der Kanal (3) ein

Mantelelement (5) aufweist, welches den Kanal (3) umgibt und eine Eintrittsöffnung (6) zur Zufuhr des NH3 haltigen Reaktionsmittels (4) und eine Austrittsöffnυng (7) υmfasst, wobei das Mantelelement (5) von dem NOx enthaltenden Abgasstrom (2) umströmbar ist, wobei an das Mantelelement (5) ein Verteilelement (8) zur Verteilung des NH3 haltigen Reaktionsmittels (4) angeschlossen ist, sodass mittels des Verteilelements (8) das NH3 haltige Reaktionsmittel (4) in den

Abgasstrom (2) einbringbar und mit dem Abgasstrom (2) vermischbar ist, wobei das Verteilelement (8) eine Öffnung (9) aufweist, durch welche das NH3 haltige Reaktionsmittel (4) als Gasphase in den

Abgasstrom (2) einleitbar ist, wobei das NH3 haltige Reaktionsmittel (4) innerhalb des Mantelelements (5) verdampft wird, dadurch

gekennzeichnet, dass das Mantelelement (5) ein wärmeübertragendes Element (10) umfasst. sodass das Mantelelement (5) mittels des Abgasstroms (2) beheizbar ist.

2. Vorrichtung nach Anspruch 1 , wobei das wärmeübertragende Element (10) als Rippe (11 ) ausgebildet ist,

3. Vorrichtung nach Anspruch 1 , wobei das wärmeübertragende Element (10) als Rohr (12) ausgebildet ist.

4. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei

stromabwärts des Verteilelements (8) ein Mischer angeordnet ist, insbesondere ein statischer Mischer.

5. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei das Mantelelement (5) ein Reaktorelement zur Umwandlung von Harnstoff in NH3 umfasst,

6. Vorrichtung nach Anspruch 5, wobei der Harnstoff dem

Reaktorelement in flüssiger Phase zuführbar ist.

7. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei das Mantelelement (5) strömungsumlenkende Einbauten enthält.

8. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei das Mantelelement (5) einen offenporigen Schaum (13) enthält.

9. Vorrichtung nach Anspruch 8, wobei der Schaum (13) ein Metall- oder

Keramikschaum ist.

10. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche wobei das Mantelelement (5) und/oder der Metall- oder Keramikschaum (13) eine thermische Leitfähigkeit von mindestens 15 W/m K1 vorzugsweise mindestens 30 W/m K, besonders bevorzugt mindestens 80 W/m K aufweist.

11. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche wobei das Mantelelement (5) und/oder der der Metall- oder Keramikschaum (13) eine katalytisch wirksame Oberfläche aufweisen.

12. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei das

NH3 haltige Reaktionsmittel (4) eine wässrige Ammoniaklösung umfasst.

13. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei der

Abgasstrom (2) mindestens 12 m3/h, vorzugsweise mindestens 1000 m3/h, besonders bevorzugt mindestens 10000 m3/h beträgt.

14. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei der Kanal (3) eine Guerschnittsfiäche aufweist, die mindestens 0.0007 m2, vorzugsweise mindestens 0.05 m2, besonders bevorzugt mindestens 1 m2 beträgt.

15. Verwendung der Vorrichtung (1 ) nach einem der vorhergehenden

Ansprüche zur Reinigung eines NOx enthaltenden Abgasstroms aus einer Industrieanlage, insbesondere einem Kraftwerk.