Processing

Please wait...

PATENTSCOPE will be unavailable a few hours for maintenance reason on Saturday 31.10.2020 at 7:00 AM CET
Settings

Settings

Goto Application

1. WO2010099939 - CRYSTALLIZING GLASS SOLDER AND USE THEREOF

Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

[ DE ]

GEÄNDERTE ANSPRÜCHE

beim Internationalen Büro eingegangen am 27. August 2010 (27.08.2010)

1. Kristallisierendes Glaslot für Hochtemperaturanwendungen, enthaltend (in Gew.-% auf Oxidbasis) 45 % bis 60 % BaO, 25 % bis 40 % SiO2, 5 % bis 15 % B2O3, 0 bis < 2 % AI2O3, sowie zumindest ein Erdalkalioxid aus der Gruppe MgO, CaO und SrO, wobei CaO > 0 % bis 5 % beträgt und die Summe der Erdalkalioxide MgO, CaO und SrO 0 % bis 20 %, bevorzugt

2 % bis 15 % beträgt und welches bevorzugt frei von TeO2 und PbO ist.

2. Kristallisierendes Glaslot nach Anspruch 1 enthaltend (in Gew.-% auf Oxidbasis) 0 % bis 3 % CaO.

Kristallisierendes Glaslot nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die Summe von S1O2 und B2O3 30 % bis 53 %, bevorzugt 36 % bis 51 % beträgt (in Gew.-% auf Oxidbasis).

Kristallisierendes Glaslot nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche mit einem thermischen Ausdehnungskoeffizienten im glasigen Zu stand apo-soo), G von 6 0"6 K" bis 11 -10"6 K"1 und/oder im kristallisierten Zustand α(20-3οο), K von 8· 10"6 K"1 bis 13- 10"6 K"1.

5. Kristallisierendes Glaslot nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, enthaltend zusätzlich jeweils (in Gew.-% auf Oxidbasis) bis zu 0,5 % V2O5 und/oder Sb2O3 und/oder CoO.

6. Kristallisierendes Glaslot nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, enthaltend zusätzlich (in Gew.-% auf Oxidbasis) bis zu 5% ZrO2.

GEÄNDERTES BLATT (ARTIKEL 19)

7. Kristallisierendes Glaslot nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei das molare Verhältnis von S1O2 zu BaO kleiner als 2,5 und bevorzugt kleiner als 2,3 ist.

8. Kristallisierendes Glaslot nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche mit einer Halbkugeltemperatur von 850 °C bis 1080 °C.

9. Komposit umfassend ein kristallisierendes Glaslot nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche und zusätzlich (in Gew.-% auf Oxidbasis) bis zu 35 % eines kristallinen Füllstoffes.

10. Komposit nach Anspruch 9, wobei der kristalline Füllstoff Sanbornit

und/oder 3YSZ und/oder Wollastonit und/oder Enstatit umfasst.

11. Komposit nach mindestens einem der Ansprüche 9 bis 10 mit einem thermischen Ausdehnungskoeffizienten in der Kristallphase 01(20-750). κ von 9,5·10"6 Κ"1 bis 14,5-10"6 K"1.

12. Komposit nach mindestens einem der Ansprüche 9 bis 11 mit einer Halbkugeltemperatur von 850 °C bis 1100 °C.

13. Kristallisierendes Glaslot oder Komposit nach mindestens einem der Ansprüche 1 bis 12, dadurch gekennzeichnet, dass die Differenz in der thermischen Ausdehnung ot(2o-3oo) or und nach dem Kristallisationsprozess kleiner 2 10"6 K"1, und bevorzugt kleiner 1 -10"6 K"1 ist.

14. Kristallisierendes Glaslot oder Komposit nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei der Anteil der amorphen Phase im kristallisierten Zustand mindestens 10 Gew.-% beträgt.

GEÄNDERTES BLATT (ARTIKEL 19)

15. Verwendung eines kristallisierenden Glaslotes und/oder Komposites nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche zur Herstellung von Hochtemperaturfügeverbindungen, insbesondere für Brennstoffzellen.

16. Verwendung eines kristallisierenden Glaslotes und/oder Komposites nach mindestens einem der Ansprüche 1 bis 14 in Sinterkörpern mit hoher Tem- peratu rbestä nd igkeit.

17. Verwendung eines kristallisierenden Glaslotes und/oder Komposites nach mindestens einem der Ansprüche 1 bis 14 zur Herstellung von Folien mit hoher Temperaturbeständigkeit.

GEÄNDERTES BLATT (ARTIKEL 19)