Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. WO2007140984 - OPTICAL ARRANGEMENT FOR ILLUMINATING AND/OR OBSERVING AN OBJECT

Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

[ DE ]

Patentansprüche

1. Optische Anordnung zur Beleuchtung und/oder Beobachtung eines Objektes, nutzbar als Immersionskondensor im Zusammenhang mit Immersionsmedien, die eine Brechzahl ne > 1 haben, insbesondere zur Anwendung in Mikroskopen mit einer Aperturblende zum Einstellen der gewünschten Beleuchtungs- bzw. Beobachtungsapertur, gekennzeichnet durch eine maximale Apertur NA > 1.0 und einen Arbeitsabstand AA > 1 mm.

2. Optische Anordnung nach Anspruch 1, bestehend aus zwei Linsengruppen (1, 2), von denen eine erste Linsengruppe (1) bildseitig angeordnet ist und eine Gruppenbrennweite Fi im Bereich von -100 mm bis +50 mm hat und die zweite Linsengruppe (2) objektseitig angeordnet ist und eine Gruppenbrennweite F2 im Bereich von +50 mm bis +3 mm besitzt.

3. Optische Anordnung nach Anspruch 2, bei der die Abstände zwischen der ersten Linsengruppe (1) und der zweiten Linsengruppe (2) zwecks Anpassung an unterschiedliche Immersionsmedien (5) variabel ist.

4. Optische Anordnung nach Anspruch 2 oder 3, bei der die erste Linsengruppe (1) als Kittglied ausgebildet ist, bestehend aus einer Linse (1.1) positiver und einer Linse (1.2) negativer Brennweite.

5. Optische Anordnung nach einem der Ansprüche 2 bis 4, bei der die zweite Linsengruppe (2) aus einer Einzellinse (2.1) und einer Linsenuntergruppe (2.2) besteht.

6. Optische Anordnung nach Anspruch 5, bei der die Einzellinse (2.1) als Asphäre ausgebildet ist und die Linsenuntergruppe (2.2) eine Mutterkugel (2.21) und eine Füllkugel (2.22) umfaßt.

7. Optische Anordnung nach einem der vorgenannten Ansprüche, bei der die Probe (4) auf ein Trägerglas (6) aufgebracht und ein Immersionsmedium (5) vorgesehen ist, das eine Brechzahl ne im Bereich von 1.01 bis 1.51 hat.

8. Optische Anordnung nach Anspruch 7, bei der die Brechzahl der Glassorte, aus welcher die Füllkugel (2.22) besteht, zwischen der Brechzahl ne des Immersionsmediums (5) und der Brechzahl ne der Glassorte liegt, aus der die Mutterkugel (2.21) gefertigt ist.

9. Optische Anordnung nach einem der vorgenannten Ansprüche, bei welcher Wasser als Immersionsmedium (5) vorgesehen ist.

10. Optische Anordnung nach einem der vorgenannten Ansprüche, bei welcher die Aperturblende (3) zwischen der ersten Linsengruppe (1) und der zweiten Linsengruppe (2) angeordnet ist.

11. Optische Anordnung nach einem der vorgenannten Ansprüche mit folgenden Konstruktionsdaten für Radien r der optisch wirksamen Lichtaustritts- und Lichteintrittsflächen, Glasdicken d, Luftabstände a, Glassorten, Brechzahlen ne und freien Durchmessern FRD:

12. Optische Anordnung nach Anspruch 11, bei welcher mindestens einer der Luftabstände a zwecks Anpassung an unterschiedliche Immersionsmedien (5) variabel ist.