PATENTSCOPE will be unavailable a few hours for maintenance reason on Tuesday 19.11.2019 at 4:00 PM CET
Search International and National Patent Collections
Some content of this application is unavailable at the moment.
If this situation persists, please contact us atFeedback&Contact
1. (WO2007009504) BUILDING WALL WITH FLUIDIC LEADTHROUGHS AS ENERGY BARRIERS
Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

Ansprüche

1. Außenwandung und/oder Dachfläche für Gebäude mit
zumindest einer Fluiddurchführungen umfassenden
Temperaturbarriereschicht und zumindest einer Dämmschicht auf jeder Seite der Temperaturbarriereschicht, dadurch gekennzeichnet, dass die Dicke der Dämmschicht auf der zur Temperaturbarriereschicht in äußerer Richtung
, liegenden Seite geringer als auf der innen liegenden Seite ist.

2. Außenwandung und/oder Dachfläche für Gebäude nach dem vorstehenden Anspruch, dadurch gekennzeichnet, dass die

Dicke der Dämmschicht auf der zur
Temperaturbarriereschicht in äußerer Richtung liegenden Seite weniger als 80 %, bevorzugt weniger als 60 %, besonders bevorzugt weniger als 40 % der Dicke der
Dämmschicht der innen liegenden Seite beträgt.

3. Außenwandung und/oder Dachfläche nach dem vorstehenden Anspruch, dadurch gekennzeichnet, dass die Dicke der Dämmschicht auf der zur Temperaturbarriereschicht in äußerer Richtung liegenden Seite weniger als 10 cm, bevorzugt weniger als 8 cm, besonders bevorzugt weniger als 6 cm beträgt.

4. Außenwandung und/oder Dachfläche nach einem der
vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Außenwandungen und/oder Dachflächen als modulare Elemente ausgebildet sind.

5. Außenwandung und/oder Dachfläche nach einem der
vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Temperaturbarriereschicht in einen Betonkern eingebettete Fluiddurchführungen, insbesondere als Rohre oder
Schläuche ausgebildete Fluiddurchführungen umfasst.

6. Außenwandung und/oder Dachfläche nach einem der vorstehenden Ansprüche, weiter umfassend zumindest eine zweite Fluiddurchführungen umfassende Schicht, die zur Temperaturbarriereschicht in äußerer Richtung angeordnet ist.

7. Außenwandung und/oder Dachfläche nach einem der
vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass zumindest eine Dämmschicht einen Schaumstoff,
. insbesondere einen Polystyrolschaumstoff umfasst .

8. Außenwandung und/oder Dachfläche nach einem der
vorstehenden Ansprüche, umfassend zumindest eine
Trägerplatte, insbesondere eine OSB-Platte, und zumindest eine auf der Trägerplatte angeordnete Däπunschicht .

9. Außenwandung und/oder Dachfläche nach dem vorstehenden Anspruch, dadurch gekennzeichnet, dass die zumindest eine Trägerplatte auf der unteren Seite eines Sparrendaches angeordnet ist.

10. Außenwandung und/oder Dachfläche nach dem vorstehenden Anspruch, weiter umfassend mäanderförmige Leitungen.

11. Außenwandung und/oder Dachfläche nach einem der
vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Dicke der Außenwandung und/oder Dachfläche weniger als 35 cm, bevorzugt weniger als 30 cm, besonders bevorzugt weniger als 25 cm beträgt.

12. Außenwandung und/oder Dachfläche nach einem der
vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Außenwandung und/oder Dachfläche auf der Außenseite zumindest abschnittsweise Fotozellen aufweist.

13. Außenwandung und/oder Dachfläche für Gebäude mit zumindest einer ersten Fluiddurchführungen umfassenden Temperaturbarriereschicht, wobei auf der zur
Temperaturbarriereschicht in äußerer Richtung liegenden Seite zumindest eine erste Dämmschicht an die
Temperaturbarriereschicht angrenzt, dadurch
gekennzeichnet, dass zumindest eine weitere
Fluiddurchführungen umfassende Absorberschicht auf der zur Temperaturbarriereschicht in äußerer Richtung
liegenden Seite angeordnet ist.

14. Außenwandung und/oder Dachfläche nach Anspruch 13, dadurch gekennzeichnet, dass eine weitere Dämmschicht auf der Außenseite der Absorberschicht angeordnet ist.

15. Außenwandung und/oder Dachfläche nach einem der
Ansprüche 13 bis 14, dadurch gekennzeichnet, dass die Dicke der ersten und/oder weiteren Dämmschicht weniger als 5 cm, bevorzugt weniger als 2 cm beträgt.

16. Außenwandung und/oder nach einem der Ansprüche 13 bis 15, dadurch gekennzeichnet, dass die
Temperaturbarriereschicht in einen Betonkern eingebettete Fluiddurchführungen umfasst.

17. Außenwandung und/oder Dachfläche nach einem der
Ansprüche 13 bis 16, dadurch gekennzeichnet, dass die Fluiddurchführungen als Rohre oder Schläuche ausgebildet sind.

18. Außenwandung und/oder nach einem der Ansprüche 13 bis 17, dadurch gekennzeichnet, dass die Fluiddurchführungen als Polypropylenrohre ausgebildet sind.

19. Außenwandung und/oder Dachfläche nach einem der
Ansprüche 13 bis 18, dadurch gekennzeichnet, dass die Außenwandungen und/oder Dachflächen als modulare Tafeln ausgebildet sind.

20. Außenwandung und/oder Dachfläche nach einem der
Ansprüche 13 bis 19, dadurch gekennzeichnet, dass
zumindest eine Dämmschicht einen Schaumstoff,
insbesondere einen Polystyrolschaumstoff umfasst.

21. Außenwandung und/oder Dachfläche nach einem der
Ansprüche 13 bis 20, dadurch gekennzeichnet, dass die Dicke der Außenwandung oder Dachfläche weniger als 35 cm, bevorzugt weniger als 30 cm, besonders bevorzugt weniger als 25 cm beträgt.

22. Außenwandung und/oder Dachfläche nach einem der
Ansprüche 13 bis 21, dadurch gekennzeichnet, dass die Außenwandung und/oder Dachfläche auf der Außenseite zumindest abschnittsweise Fotozellen aufweist.

23. Wand- oder Dachenflächenelement, ausgebildet als
Teilstück einer Außenwandung und/oder Dachfläche nach einem der vorstehenden Ansprüche.

24. Niedrigenergiehaus oder Energiezugewinnhaus umfassend eine Außenwandung und/oder Dachfläche für Gebäude, insbesondere nach einem der vorstehenden Ansprüche, mit zumindest einer Fluiddurchführungen umfassenden
Temperaturbarriereschicht und zumindest einer
Dämmschicht, dadurch gekennzeichnet, dass die Dicke der Dämmschicht auf der zur Temperaturbarriereschicht in äußerer Richtung liegenden Seite weniger als 10 cm, bevorzugt weniger als 8 cm, besonders bevorzugt weniger als 6 cm beträgt.

25. Niedrigenergiehaus oder Energiezugewinnhaus nach dem vorstehenden Anspruch, weiter umfassend zumindest einen unter dem Niedrigenergiehaus angeordneten Wärmespeicher, der mit Fluidleitungen mit der Außenwandung und/oder Dachfläche verbunden ist.

26. Niedrigenergiehaus oder Energiezugewinnhaus nach dem vorstehenden Anspruch, dadurch gekennzeichnet, dass die Fluidleitungen mit Flüssigkeit, insbesondere mit einem Wasser-Frostschutz-Gemisch gefüllt sind.

27. Verfahren zur Herstellung einer Dachfläche,
insbesondere einer Dachfläche nach einem der vorstehenden Ansprüche, gekennzeichnet durch die- Schritte :
- Anbringen zumindest einer Trägerplatte unterhalb der Dachsparren,
- Aufbringen einer Dämmschicht,
- Aufbringen von fluidführenden Leitungen,
- Aufbringen einer weiteren Dämmschicht,
- Aufbringen einer Dachdeckung.

28. Verfahren zur Herstellung einer Dachfläche nach dem vorstehenden Anspruch, dadurch gekennzeichnet, dass die fluidführenden Leitungen in einer Vergussmasse
eingebettet werden.

29. Verfahren zur Herstellung einer Dachfläche nach dem vorstehenden Anspruch, dadurch gekennzeichnet, dass die weitere Dämmschicht auf die noch flüssige Vergussmasse aufgebracht wird, so dass sich Vergussmasse und Dammschicht miteinander verbinden.

30. Verfahren zur Herstellung einer Dachfläche nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass eine weitere Schicht mit fluidführenden Leitungen, die bevorzugt als Absorberschicht ausgebildet ist,
aufgebracht wird.

31. Verfahren zur Herstellung einer Dachfläche nach einem dem vorstehenden Anspruch, dadurch gekennzeichnet, dass eine erste Schicht mit fluidführenden Leitungen
aufgebracht wird, eine Dämmschicht auf die Schicht aufgebracht wird und sodann die weitere Schicht mit fluidführenden Leitungen aufgebracht wird.

32. Verfahren zur Herstellung einer Dachfläche nach einem dem vorstehenden Anspruch, dadurch gekennzeichnet, dass eine Dämmschicht auf die weitere Schicht mit
fluidführenden Leitungen aufgebracht wird.