PATENTSCOPE will be unavailable a few hours for maintenance reason on Tuesday 19.11.2019 at 4:00 PM CET
Search International and National Patent Collections
Some content of this application is unavailable at the moment.
If this situation persists, please contact us atFeedback&Contact
1. (WO2007003158) GAS INTAKE ZONE OF A GAS FILTER HOUSING, USED AS A PREFILTER
Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

Ansprüche

1. Als Vorfilter dienender Gaseintrittsbereich (1) eines ein Filterelement (3) austauschbar lagernden' teilbaren Gasfiltergehäuses mit einer Vielzahl axial nebeneinanderliegender, jeweils axial angeströmter Abscheide-Zyklone mit je- weils Drallerzeugern (7) in deren Eintrittsbereichen und austrittsseitig in deren jeweiliges Innere axial eintauchenden Gasaustritts-Tauchrohren (9) innerhalb jeweils zwischen diesen Tauchrohren (9) und den jeweils zugeordneten Zyklonaußenwänden bestehenden Ringkanälen (10) zur Vorabscheidung in den einzelnen Zyklonen jeweils durch Zentrifugalkräfte nach radial außen abgetrennter Schmutzpartikel,
dadurch gekennzeichnet, dass
die Gesamtheit der Zyklone aus einer sich aus drei Bereichen {!' } 5r ; 2';) zusammensetzenden Einheit besteht, nämlich

- einem in das Filtergehäuse einstückig eingeformten ersten Bereich (I' ) mit ersten Drallerzeugerteilelementen,
- einem als Einsatzteil (5) ausgebildeten zweiten Bereich (5') mit abströmseitig an die ersten Drallerzeugerteilelemente angrenzenden zweiten Drallerzeugerteilelementen, die zusammen mit den ersten Drallerzeugerteilelementen die Drallerzeuger (7) bilden und stromab der Drallerzeuger (7) liegenden, hohlzylindrischen Strömungskanälen (8) und - einem ebenfalls als einzusetzendes Bauteil ausgebildeten, die Tauchrohre (9) enthaltenden dritten Bereich (2') mit einem die Tauchrohre (9) umschließenden Boden zur Ausbildung eines sich an die Ringkanäle (10) der Zyklone anschließenden Schmutzpartikelsammelraumes (11) innerhalb des Filtergehäuses (1) .

2. Vorfilter nach Anspruch 1,
dadurch gekennzeichnet,
dass der dritte Bereich (2') fest mit dem austauschbaren Filterelement (3) verbunden ist.

3. Filterelement für ein Vorfilter nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet,
dass das Filterelement (3) einen geschlossenen, ausschließlich über die Tauchrohre (9) des dritten Bereiches (2') beströmbaren Anströmraum besitzt.

4. Vorfilter nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet,
dass bei von dem Filtergehäuse (1) gelöstem Filterelement (3) der die Tauchrohre (9) umschließende gemeinsame Schmutzpartikel-Sammelraum (11) in Folge der Aufteilung seiner Begrenzungswände filterelemente- und filtergehäuseseitig zwangsweise großflächig geöffnet ist.

5. Vorfilter nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das von dem Filtergehäuse (1) lösbare, den zweiten Bereich (5') darstellende Einsatzteil (5) über an diesen beiden Bauteilen komplementär vorgesehene Rastverschlussmittel mit dem Filtergehäuse (1) verbindbar ist.

*****