Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. WO2004007818 - METHOD FOR THE PRODUCTION OF SHAPED CELLULOSE BODIES

Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

[ DE ]

Ansprüche:

1. Verfahren zur Herstellung cellulosischer Formköφer nach dem Aminoxidverfahren, umfassend die Schritte:

- Ausformen einer Lösung der Cellulose in einem wässerigen tertiären Aminoxid

- Ausfällen der ausgeformten Lösung
- Waschen des so erhaltenen Formkörpers und
- Trocknen des Formkörpers,

dadurch gekennzeichnet, daß

der Lösung der Cellulose und/oder einem Vorläufer dieser Lösung ein
Chitosoniumpolymer zugegeben wird und/oder der Formköφer vor dem Trocknen mit einem Chitosoniumpolymer behandelt wird, wobei das Chitosoniumpolymer in einer Standardspinnlösung im wesentlichen vollständig löslich ist.

2. Verfahren nach Ansprach 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Chitosoniumpolymer der Celluloselösung bzw. dem Vorläufer der Lösung in einem Anteil von 1 Gew.% bis 50 Gew.%, bevorzugt 1 Gew.% bis 10 Gew.%, bezogen auf Cellulose zugegeben wird.

3. Verfahren nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß das Chitosoniumpolymer in Form eines Pulvers zugegeben wird.

4. Verfahren nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß das Chitosoniumpolymer in Form einer Lösung oder einer Suspension zugegeben wird.

5. Verfahren nach Ansprach 1 , daß der Formköφer mit einer Lösung oder Suspension des Chitosoniumpolymers behandelt wird.

6. Verfahren nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß die Lösung oder Suspension das Chitosoniumpolymer in einem Anteil von 0,1 Gew.% bis 10 Gew.%, bevorzugt von 0,5 Gew.% bis 3 Gew.%, enthält.

7. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, daß der
Formköφer vor oder nach dem Trocknen einer Alkalibehandlung unterzogen wird.

8. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß der
Formköφer vor oder nach dem Trocknen einer Behandlung mit Heißdampf unterzogen wird.

9. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, daß der
Formköφer vor oder nach dem Trocknen einer Behandlung mit einem
Vemetzungsmittel unterzogen wird.

10. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, daß das
Chitosoniumpolymer aus der Gruppe bestehend aus Chitosoniumacetat,
Chitosoniumchlorid, Chitosoniumcitrat und Chitosoniumlactat ausgewählt ist.

11. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 10, dadurch gekennzeichnet, daß der cellulosische Formköφer in Form von Fasem vorliegt.

12. Lösung der Cellulose in einem tertiären Aminoxid, enthaltend ein Chitosoniumpolymer, welches in einer Standardspinnlösung im wesentlichen vollständig löslich ist.

13. Formköφer, erhältlich durch ein Verfahren gemäß einem der Ansprüche 1 bis 11.

14. Formköφer nach Anspruch 13 in Form von Fasem.