Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. WO2000037043 - FOAMING ANTACID SUSPENSION TABLETS

Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

[ DE ]

PATENTANSPRÜCHE

1. Antacida-Zubereitung, umfassend die folgenden Bestandteile :

(i) einen säurebindenden Wirkstoff (Antacidum) oder ein Gemisch solcher Wirkstoffe,

(ii) eine C02 freisetzende Brausemischung,

(iii) ein polymeres Tensid als Schaumbildner oder ein Gemisch solcher Tenside,

(iv) ein quellendes und gelbildendes Polymer oder ein Gemisch solcher Polymere und

(v) gegebenenfalls übliche Hilfsstoffe.

2. Antacida-Zubereitung nach Anspruch 1, dadurch g e k e n n z e i c h n e t , daß die säurebindenden Wirkstoffe ausgewählt sind aus Magnesiumhydroxid, Magnesiumoxid, Magne-siumcarbonat , Magnesiumsilicat, Aluminiumhydroxid, Aluminiumphosphat und Magnesium-Aluminiumsilicat oder Gemischen davon.

3. Antacida-Zubereitung nach einem der Ansprüche 1 bis 2, dadurch g e k e n n z e i c h n e t , daß die C02 freisetzende Brausemischung einen sauren Bestandteil sowie einen basischen Bestandteil enthält.

4. Antacida-Zubereitung nach Anspruch 3, dadurch g e k e n n z e i c h n e t , daß die sauren Bestandteile der C02 entwickelnden Brausemisc ungen ausgewählt sind aus Citronensäure, Weinsäure, Adipinsäure, Ascorbinsäure, Äpfelsäure, Fumarsäure, Maleinsäure, Kaliumbitartrat, primärem Natriumphosphat, primärem Natriumcitrat, primärem Natriumtartrat oder sauren Salzen basischer Aminosäuren oder Gemischen davon und die basischen Bestandteile der C02 entwickelnden Brausemischung ausgewählt sind aus Natriumhydrogencarbonat, Natriumcarbonat, Calciumcarbonat oder Gemischen davon.

5. Antacida-Zubereitung nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch g e k e n n z e i c h n e t , daß das polymere, als Schaumbildner wirkende Tensid ein Poloxamer ist .

6. Antacida-Zubereitung nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch g e k e n n z e i c h n e t , daß die stark quellenden und gelbildenden Polymere ausgewählt sind aus Polysac-chariden, Polysaccharid-Derivaten und Polyacrylsäuren.

7. Antacida-Zubereitung nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch g e k e n n z e i c h n e t , daß die Konzentration der säurebindenden Wirkstoffe 20 bis 80 Gew.-%, der C02 freisetzenden Brausemischung 5 bis 50 Gew.-%, des polymeren schaumbildenden Tensids 0,5 bis 30 Gew.-% und des quellenden und gelbildenden Pol mers 3 bis 30 Gew.-%, bezogen auf das Gesamttrockengewicht der Zubereitung, beträgt.

8. Antacida-Zubereitung nach einem der Ansprüche 1 bis 7 zur Verwendung als Arzneimittel zur Regulation der Hyperaciditat des Magens.

9. Antacida-Zubereitung nach Anspruch 8, dadurch g e -k e n n z e i c h n e t , daß die Zubereitung in Form einer Kautablette formuliert ist.

10. Antacida-Zubereitung nach Anspruch 9, dadurch g e k e n n z e i c h n e t , daß die Bestandteile des C02 freisetzenden Brausegemisch.es so berechnet sind, daß das durch Kauen und Vermischen mit Speichel entstehende Schaumsuspensi-onsgel schwach alkalisch reagiert.

11. Antacida-Verfahren zur Herstellung einer Antacida-Zubereitung nach einem der Ansprüche 1 bis 10, umfassend die folgenden Stufen:

(i) Homogenes Mischen eines säurebindenden Wirkstoffes oder Gemischen davon mit dem basischen Bestandteil der C02
f eisetzenden Brausemischung sowie gegebenenfalls mit
einem oder mehreren quellenden, gelbildenden Polymeren,

(ii) Herstellung einer wäßrigen Lösung/Suspension, die einen oder mehrere Schaumbildner sowie gegebenenfalls ein
quellendes, gelbildendes Polymer oder Gemische solcher Polymere enthält,

(iii) Vereinigen und Mischen des unter (i) erhaltenen homogenen Gemisches mit der unter (ii) erhaltenen Suspension/Lösung, Feuchtgranulieren des Gemisches sowie
Trocknen und Sieben des erhaltenen Granulates, (iv) Herstellung einer homogenen Trockenmischung aus dem
sauren Bestandteil der C02 entwickelnden Brausemischung und gegebenenfalls einem oder mehreren quellenden, gel- bildenden Polymeren,

(v) Zumischen der in (iv) erhaltenen Mischung zu dem unter (iii) erhaltenen Granulat und gegebenenfalls Pressen
des so erhaltenen Granulates zu Tabletten,

wobei das quellende, gelbildende Polymer bei mindestens einer der Stufen (i) , (ii) oder (iv) homogen zugemischt wird und wobei bei den einzelnen Verfahrensstufen gegebenenfalls noch übliche Tablettenhilfsstoffe zugegeben werden können.

12. Verfahren nach Anspruch 11, dadurch g e k e n z e i c h n e t , daß die Tabletten so hart gepreßt werden, daß sie noch gut kaubar sind.

13. Verwendung einer Antacida-Zubereitung nach einem der Ansprüche 1 bis 10 oder einer Antacida-Zubereitung, die nach einem der Ansprüche 11 bis 12 hergestellt wurde, zur Herstellung eines Medikaments zur Regulation der Hyperaciditat des Magensaftes .