Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. DE112019005555 - Elektromagnetisches Relais

Office
Germany
Application Number 112019005555
Application Date
Publication Number 112019005555
Publication Date 22.07.2021
Publication Kind T5
IPC
H01H 50/38
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
50Details of electromagnetic relays
16Magnetic circuit arrangements
36Stationary parts of magnetic circuit, e.g. yoke
38Part of main magnetic circuit shaped to suppress arcing between the contacts of the relay
CPC
H01H 50/38
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
50Details of electromagnetic relays
16Magnetic circuit arrangements
36Stationary parts of magnetic circuit, e.g. yoke
38Part of main magnetic circuit shaped to suppress arcing between the contacts of the relay
H01H 50/54
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
50Details of electromagnetic relays
54Contact arrangements
Applicants OMRON Corporation
Inventors Otsuka Kohei
Minowa Ryota
Iwasaka Hiroyuki
Hayashida Yasuo
Mori Shingo
Kawaguchi Naoki
Agents Weigel Matthias
Priority Data 2018246970 28.12.2018 JP
Title
(DE) Elektromagnetisches Relais
Abstract
(DE)

Ein elektromagnetisches Relais schließt ein Paar fester Anschlüsse, ein bewegbares Kontaktstück und einen Magnetabschnitt ein. Das Paar fester Anschlüsse schließt einen festen Kontakt ein. Das bewegbare Kontaktstück schließt einen bewegbaren Kontakt ein, der so angeordnet ist, dass er dem festen Kontakt zugewandt ist, und der in eine erste Richtung bewegbar ist, in der der bewegbare Kontakt den festen Kontakt berührt, und in eine zweite Richtung, in der sich das bewegbare Kontaktstück vom festen Kontakt trennt. Der Magnetabschnitt erzeugt ein Magnetfeld, um einen Lichtbogen auszudehnen, der zwischen dem festen Kontakt und dem bewegbaren Kontakt erzeugt wird. Mindestens entweder ein Eckabschnitt in der ersten Richtungsseite des festen Anschlusses, befindlich in einer Lichtbogenausdehnungsrichtung, in der der Lichtbogen ausgedehnt wird, und/oder ein Eckabschnitt in der zweiten Richtungsseite des bewegbaren Kontaktstücks, befindlich in der Lichtbogenausdehnungsrichtung, weist eine abgeschrägte Form in einem Bereich auf, durch den der Lichtbogen hindurchgeht. embedded image

Related patent documents