Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. DE212019000357 - Präzisionsmessgerät

Office
Germany
Application Number 212019000357
Application Date 26.12.2019
Publication Number 212019000357
Publication Date 29.04.2021
Publication Kind U1
IPC
G01G 13/00
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
GWEIGHING
13Weighing apparatus with automatic feed or discharge for weighing-out batches of material
CPC
G01G 13/00
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
GWEIGHING
13Weighing apparatus with automatic feed or discharge for weighing-out batches of material
Applicants XIAMEN BANGZHONG TECHNOLOGY CO., LTD.
Agents LangPatent Anwaltskanzlei IP Law Firm
Title
(DE) Präzisionsmessgerät
Abstract
(DE)

Ein Präzisionsmessgerät, umfassend ein Gehäuse (1) und einen Rotor (2), wobei das Gehäuse (1) hohl und in diesem ein Rotationszylinder (11) gebildet ist; an einer Oberseite des Gehäuses (1) ein Einlauf (12), der mit dem Rotationszylinder (11) verbunden ist, vorgesehen ist, während an einer Unterseite des Gehäuses (1) eine Austrittsöffnung (13) vorgesehen ist, die mit dem Rotationszylinder (11) verbunden ist; der Rotor (2) im Rotationszylinder (11) installiert ist; der Rotor (2) mit dem Rotationszylinder (11) einen dichten Sitz bildet, um ein Austreten von Flüssigkeit zu verhindern; der Rotor (2) mit einem Motor verbunden ist und vom Motor angetrieben wird, um im Rotationszylinder (11) gedreht zu werden; drei Ringe der Messvertiefungen (21, 22, 23), die an einer Außenwand des Rotors (2) in Übereinstimmung mit dem Einlauf (12) und der Austrittsöffnung (13) gebildet sind; Vertikalabscheider (241, 242), die jeweils zwischen den Ringen der Messvertiefungen (21, 22, 23) vorgesehen sind; Horizontalabscheider (211, 221, 231), die zwischen den benachbarten Messvertiefungen in jedem der Ringe der Messvertiefungen (21, 22, 23) vorgesehen sind; die Horizontalabscheider (211, 221, 231) der Messvertiefungen (21, 22, 23) in radialer Richtung versetzt sind; ein oberes Ende des Einlaufs (12) eine Trapezform aufweist, die oben schmal und unten breit ist; eine spitzwinklige Öffnung, die zwischen einer linken Seite der Trapezform und den linken Seiten der Horizontalabscheider (211, 221) des Rotors (2) gebildet ist; eine spitzwinklige Öffnung, die zwischen einer rechten Seite der Trapezform und den rechten Seiten der Horizontalabscheider (231, 221) des Rotors (2) gebildet ist; die Austrittsöffnung (13) außermittig an einer aufsteigenden Position des Rotationszylinders (11) gebildet ist. embedded image

Related patent documents