Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. DE202020106494 - Gesichtsmaske

Office Germany
Application Number 202020106494
Application Date 12.11.2020
Publication Number 202020106494
Publication Date 07.01.2021
Publication Kind U1
IPC
A41D 13/11
AHUMAN NECESSITIES
41WEARING APPAREL
DOUTERWEAR; PROTECTIVE GARMENTS; ACCESSORIES
13Professional, industrial or sporting protective garments, e.g. surgeons' gowns or garments protecting against blows or punches
05protecting only a particular body part
11Protective face masks, e.g. for surgical use, or for use in foul atmospheres
CPC
A41D 13/1107
AHUMAN NECESSITIES
41WEARING APPAREL
DOUTERWEAR; PROTECTIVE GARMENTS; ACCESSORIES
13Professional, industrial or sporting protective garments, e.g. surgeons' gowns or garments protecting against blows or punches
05protecting only a particular body part
11Protective face masks, e.g. for surgical use, or for use in foul atmospheres
1107characterised by their shape
Applicants Pleyer Matthias
Agents RAUNECKER PATENT
Title
(DE) Gesichtsmaske
Abstract
(DE)

Gesichtsmaske (1) mit - einem Hauptteil (2) und - mindestens einem Halteteil (3), wobei das Hauptteil (2) einen Mittelbereich (7) mit einem oberen Rand (10) und einem unteren Rand (11) und zwei gegenüberliegende Endbereiche (8, 9) aufweist, wobei der Mittelbereich (7) des Hauptteils (2) dazu hergerichtet ist, in einem Tragezustand der Gesichtsmaske (1) einen Mund- und Nasenbereich sowie zumindest teilweise die Wangenbereiche einer die Gesichtsmaske (1) tragenden Person (6) abzudecken, wobei das Halteteil (3) dazu hergerichtet ist, in Zusammenwirkung mit dem Hauptteil (2) letzteres an einem Kopf der die Gesichtsmaske (1) tragenden Person (6) zu fixieren, so dass der Hauptteil (2) bestimmungsgemäß den Mundbereich und teilweise den Nasenbereich der Person (6) abdecken kann, wobei das Halteteil (3) mit mindestens einem der Endbereiche (8, 9) des Hauptteils (2) verbunden ist, dadurch gekennzeichnet, dass der Mittelbereich (7) eine Außenseite (7a) und eine einem Gesicht (6a) zugewandte Innenseite (7b) aufweist und am oberen Rand (10) an der Innenseite (7b) eine geformte Erhöhung (7c) ausbildet, welche in einem Bereich zwischen dem Nasenrücken und dem Wangenbereich am Gesicht (6a) dicht anliegt und dass der untere Rand (11) und Ränder (8a, 9a) der Endbereiche (8, 9) zumindest teilweise nicht dicht am Gesicht (6a) anliegt. embedded image