Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. DE212020000138 - Vorrichtung zum Ersetzen von Stiften zum Schnitzen von Steinplatten

Office
Germany
Application Number 212020000138
Application Date 03.07.2020
Publication Number 212020000138
Publication Date 22.10.2020
Publication Kind U1
IPC
B28D 1/22
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
28WORKING CEMENT, CLAY, OR STONE
DWORKING STONE OR STONE-LIKE MATERIALS
1Working stone or stone-like materials, e.g. brick, concrete, not provided for elsewhere; Machines, devices, tools therefor
22by cutting, e.g. incising
B28D 7/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
28WORKING CEMENT, CLAY, OR STONE
DWORKING STONE OR STONE-LIKE MATERIALS
7Accessories specially adapted for use with machines or devices of the other groups of this subclass
CPC
B28D 1/22
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
28WORKING CEMENT, CLAY, OR STONE
DWORKING STONE OR STONE-LIKE MATERIALS
1Working stone or stone-like materials, e.g. brick, concrete ; or glass; , not provided for elsewhere; Machines, devices, tools therefor
22by cutting, e.g. incising
B28D 7/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
28WORKING CEMENT, CLAY, OR STONE
DWORKING STONE OR STONE-LIKE MATERIALS
7Accessories specially adapted for use with machines or devices of the preceding groups
Applicants TAICANG FANSHENG ELECTRONIC TECHNOLOGY CO., LTD.
Agents Manitz Finsterwald Patent- und Rechtsanwaltspartnerschaft mbB
Title
(DE) Vorrichtung zum Ersetzen von Stiften zum Schnitzen von Steinplatten
Abstract
(DE)

Vorrichtung zum Ersetzen von Stiften zum Schnitzen von Steinplatten, dadurch gekennzeichnet, dass sie eine Frontplatte, eine Rückplatte, einen Drehteller, eine Verbindungshalterung, eine Stifthülse, einen Ritzstift und einen Aktuator umfasst, wobei die Frontplatte, der Drehteller und die Rückplatte aufeinanderfolgend parallel zueinander angeordnet sind, und wobei mittels der Verbindungshalterung die Frontplatte und die Rückplatte fest miteinander verbunden sind, und wobei an der Oberfläche der Frontplatte ein ringförmiger Vorsprung angeordnet ist, und wobei an dem ringförmigen Vorsprung eine zur radialen Anordnung der Stifthülse verwendete Öffnung vorgesehen ist, und wobei an einer Seitenwand der Öffnung eine erste Neigungsfläche zum Führen der Drehung der Stifthülse angeordnet ist; und wobei in der Umfangsrichtung des Drehtellers mehrere Montageabschnitte angeordnet sind, und wobei die Stifthülse drehbar an den Montageabschnitten angeordnet ist, so dass die Stifthülse zwischen dem zusammengerückten Zustand und dem Ritzzustand umgeschaltet ist, und wobei an der Rückplatte ein Begrenzungsblock radial hervorstehend angeordnet ist, um die Drehung der Stifthülse an der Öffnung zu begrenzen, und wobei der Aktuator an der Frontplatte oder der Rückplatte angeordnet und mit dem Drehteller verbunden ist, und wobei mittels des Aktuators der Drehteller zur Drehung angetrieben wird, und wobei der Ritzstift abnehmbar in der Stifthülse angeordnet ist.


Related patent documents