Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. DE102018221095 - Schalldämpfer und Verfahren zur Herstellung eines Schalldämpfers

Office Germany
Application Number 102018221095
Application Date 06.12.2018
Publication Number 102018221095
Publication Date 10.06.2020
Publication Kind A1
IPC
F41A 21/30
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
41WEAPONS
AFUNCTIONAL FEATURES OR DETAILS COMMON TO BOTH SMALLARMS AND ORDNANCE, e.g. CANNONS; MOUNTINGS FOR SMALLARMS OR ORDNANCE
21Barrels or gun tubes; Muzzle attachments; Barrel mounting means
30Silencers
CPC
B33Y 10/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
33ADDITIVE MANUFACTURING TECHNOLOGY
YADDITIVE MANUFACTURING, i.e. MANUFACTURING OF THREE-DIMENSIONAL [3-D] OBJECTS BY ADDITIVE DEPOSITION, ADDITIVE AGGLOMERATION OR ADDITIVE LAYERING, e.g. BY 3-D PRINTING, STEREOLITHOGRAPHY OR SELECTIVE LASER SINTERING
10Processes of additive manufacturing
F41A 21/30
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
41WEAPONS
AFUNCTIONAL FEATURES OR DETAILS COMMON TO BOTH SMALLARMS AND ORDNANCE, e.g. CANNONS; MOUNTINGS FOR SMALLARMS OR ORDNANCE
21Barrels; Gun tubes; Muzzle attachments; Barrel mounting means
30Silencers
Applicants APWORKS GmbH
Inventors Bretschi Tobias
Agents isarpatent - Patent- und Rechtsanwälte Behnisch Barth Charles Hassa Peckmann & Partner mbB
Title
(DE) Schalldämpfer und Verfahren zur Herstellung eines Schalldämpfers
Abstract
(DE)

Die vorliegende Erfindung beschreibt einen Schalldämpfer (1) mit einem einstückig ausgebildeten, eine Längsachse (L) definierendem Basiskörper (2), in welchem ein sich entlang der Längsachse (L) zwischen einer Eintrittsöffnung (31) und einer Austrittsöffnung (32) erstreckender Kanal (3) und eine Vielzahl von entlang der Längsachse (L) nacheinander angeordneter Expansionskammern (4) ausgebildet sind. Die Expansionskammern (4) weisen jeweils einen sich angewinkelt zu der Längsachse (L) erstreckenden Eintrittsabschnitt (41) und einen eine kreisförmige Kavität (43) definierenden Dämpfungsabschnitt (42) auf, wobei die Kavität (43) eine der Längsachse (L) zugewandte Öffnung (44) aufweist, welche in Bezug auf die Längsachse (L) durch einen abgewandt von der Längsachse (L) gelegenen äußeren Endbereich (41B) des Eintrittsabschnitts (41) begrenzt ist. Ferner ist eine Verwendung des Schalldämpfers (1) und ein Verfahren zur Herstellung des Schalldämpfers (1) beschrieben. embedded image

Also published as