Processing

Please wait...

Settings

Settings

1. DE112017005182 - Ein Verfahren zur Sicht-Pyramidenstumpf-Detektion, entsprechendes System und Computerprogrammprodukt

Office Germany
Application Number 112017005182
Application Date
Publication Number 112017005182
Publication Date 04.07.2019
Publication Kind T8
IPC
G PHYSICS
06
COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
F
ELECTRIC DIGITAL DATA PROCESSING
3
Input arrangements for transferring data to be processed into a form capable of being handled by the computer; Output arrangements for transferring data from processing unit to output unit, e.g. interface arrangements
01
Input arrangements or combined input and output arrangements for interaction between user and computer
G06F 3/01
CPC
G06F 3/011
Applicants Fondazione Istituto Italiano di Tecnologia
OSRAM GmbH
Università Degli Studi Di Verona
Inventors Cristani Marco
Del Blue Alessio
Eschey Michael
Galasso Fabio
Hasan Irtiza
Kaestle Herbert
Setti Francesco
Tsesmelis Theodore
Agents Viering, Jentschura & Partner mbB Patent- und Rechtsanwälte
Priority Data 102016000103076 13.10.2016 IT
Title
(DE) Ein Verfahren zur Sicht-Pyramidenstumpf-Detektion, entsprechendes System und Computerprogrammprodukt
Abstract
(DE)

Ein Bildsignal, das die Kopfhaltung einer Person in einer Szene angibt, das z.B. von einer Kamera (W) bereitgestellt wird, wird bearbeitet durch: - Schätzen (102), als Funktion des Bildsignals, das von dem mindestens einen Bildsensor (W) empfangen (100) wurde, der Kopfhaltung der mindestens einen Person, - Erzeugen (104) eines Sicht-Pyramidenstumpfes der mindestens einen Person aus der geschätzten Kopfhaltung; - Erzeugen (106) eines visuellen Aufmerksamkeits-Pyramidenstumpfes oder VFOA der mindestens einen Person aus dem Sicht-Pyramidenstumpf, - Erzeugen aus dem visuellen Aufmerksamkeits-Pyramidenstumpf, z.B.: - eine vorhergesagte Bewegungstrajektorie der Person, vorzugsweise durch Tracking der Person als Funktion einer vorhergesagten Bewegungstrajektorie, oder - eine geschätzte Szene-Aufmerksamkeitskarte als Funktion des visuellen Aufmerksamkeits-Pyramidenstumpfes, vorzugsweise durch Identifizieren mindestens eines zu steuernden Objekts (L) in der Aufmerksamkeitskarte (L). Zum Beispiel kann das Verfahren auf das Steuern eines intelligenten Beleuchtungssystems (L) angewendet werden, das mehrere Beleuchtungsvorrichtungen (L) umfasst, die durch eine Steuerungsvorrichtung (C) steuerbar sind, indem eine zu steuernde Beleuchtungsvorrichtung (L) in der Aufmerksamkeitskarte identifiziert wird, so dass die Steuerungsvorrichtung (C) verwendet werden kann, um die Beleuchtungsvorrichtung zu steuern, die in der Vielzahl von Beleuchtungsvorrichtungen in der Aufmerksamkeitskarte identifiziert ist. embedded image