Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. DE112011103875 - Netzwerkschnittstelle zum Bereitstellen/erneuten Bereitstellen elner Partition in einer Cloud-Umgebung

Office Germany
Application Number 112011103875
Application Date 22.11.2011
Publication Number 112011103875
Publication Date 22.08.2013
Publication Kind T5
IPC
G06F 9/00
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING OR COUNTING
FELECTRIC DIGITAL DATA PROCESSING
9Arrangements for program control, e.g. control units
CPC
G06F 9/5077
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
FELECTRIC DIGITAL DATA PROCESSING
9Arrangements for program control, e.g. control units
06using stored programs, i.e. using an internal store of processing equipment to receive or retain programs
46Multiprogramming arrangements
50Allocation of resources, e.g. of the central processing unit [CPU]
5061Partitioning or combining of resources
5077Logical partitioning of resources; Management or configuration of virtualized resources
Applicants IBM
Inventors LUCKE KYLE ALAN
LOGAN BRYAN MARK
GRAHAM CHARLES SCOTT
Priority Data 2011070704 22.11.2011 EP
12952806 23.11.2010 US
Title
(DE) Netzwerkschnittstelle zum Bereitstellen/erneuten Bereitstellen elner Partition in einer Cloud-Umgebung
Abstract
(DE)

Das Verlagern einer logischen Partition (LPAR) von einem ersten physischen Anschluss zu einem ersten physischen Zielanschluss beinhaltet das Ermitteln einer Konfiguration einer LPAR, der auf einem Computer befindliche Ressourcen zugeordnet sind und der der erste physische Anschluss des Computer zugewiesen ist. Die Konfiguration enthält eine Kennzeichnung, die eine Netzwerktopologie angibt, die durch den ersten physischen Anschluss bereitgestellt wird, und der erste physische Anschluss weist eine Anschlusskennzeichnung auf, die mit der Kennzeichnung übereinstimmt, die in der Konfiguration der LPAR enthalten ist. Der erste physische Zielanschluss mit einer verfügbaren Kapazität zum Versorgen der LPAR wird ermittelt, und die LPAR wird von dem ersten physischen Anschluss zu dem physischen Zielanschluss verlagert, indem die LPAR dem ersten physischen Zielanschluss neu zugewiesen wird.

Also published as
GB1307571.8