Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. DE102005011093 - Anzeigeeinrichtung für ein Kraftfahrzeug

Office Germany
Application Number 102005011093
Application Date 08.03.2005
Publication Number 102005011093
Publication Date 21.09.2006
Publication Kind B4
IPC
B60K 35/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS IN VEHICLES
35Arrangement or adaptations of instruments
CPC
B60K 35/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS IN VEHICLES
35Arrangement of adaptations of instruments
Applicants Volkswagen AG
Inventors Juerges Uwe
Agents Meyer Enno
Title
(DE) Anzeigeeinrichtung für ein Kraftfahrzeug
Abstract
(DE)

Anzeigeeinrichtung für ein Kraftfahrzeug in Form eines Kombinationsinstrument, die in Blickrichtung (5) des Fahrers ein Anzeigebild erzeugt, mit einem gegenüber der Blickrichtung geneigten halbdurchlässigen Spiegel (2), einem Display (3) und mindestens einem physikalischen Instrument (4), wobei das Display (3) und das mindestens eine physikalische Instrument (4) relativ zum Spiegel (2) so angeordnet sind, dass eines in Durchsichtrichtung hinter dem Spiegel und das jeweilige andere vor dem Spiegel angeordnet ist, so dass durch Überlagerung von Durchsichtrichtung und Spiegelrichtung ein Anzeigebild von Display (3) und dem mindestens einem physikalischen Instrument (4) erzeugt wird, dadurch gekennzeichnet, dass der halbdurchlässige Spiegel (2) mittels einer Stelleinrichtung verstellbar ist, wobei die Stellung des Spiegels (2) und die Einstellung des Displays (3) synchronisiert sind, so dass mit der Verstellung des Spiegels eine Veränderung der Größe des auf dem Display dargestellten Bildes einhergeht.

Also published as
EP5822309