Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. AT524012 - Gasbetriebene Brennkraftmaschine und Abgasreinigung hierfür

Office
Austria
Application Number A50565/2020
Application Date 03.07.2020
Publication Number 524012
Publication Date 15.01.2022
Publication Kind A2
IPC
F01N 3/00
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
NGAS-FLOW SILENCERS OR EXHAUST APPARATUS FOR MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; GAS-FLOW SILENCERS OR EXHAUST APPARATUS FOR INTERNAL-COMBUSTION ENGINES
3Exhaust or silencing apparatus having means for purifying, rendering innocuous, or otherwise treating exhaust
F02B 43/10
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
BINTERNAL-COMBUSTION PISTON ENGINES; COMBUSTION ENGINES IN GENERAL
43Engines characterised by operating on gaseous fuels; Plants including such engines
10Engines or plants characterised by use of other specific gases, e.g. acetylene, oxyhydrogen
CPC
F01N 3/00
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
NGAS-FLOW SILENCERS OR EXHAUST APPARATUS FOR MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; GAS-FLOW SILENCERS OR EXHAUST APPARATUS FOR INTERNAL COMBUSTION ENGINES
3Exhaust or silencing apparatus having means for purifying, rendering innocuous, or otherwise treating exhaust
F02B 43/10
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
BINTERNAL-COMBUSTION PISTON ENGINES; COMBUSTION ENGINES IN GENERAL
43Engines characterised by operating on gaseous fuels; Plants including such engines
10Engines or plants characterised by use of other specific gases, e.g. acetylene, oxyhydrogen
Inventors Klaus Hadl Dr.
Agents Heinrich Kopetz Dipl.Ing.
Title
(DE) Gasbetriebene Brennkraftmaschine und Abgasreinigung hierfür
Abstract
(DE) Die Erfindung betrifft eine gasbetriebene Brennkraftmaschine, bei deren Betrieb in Arbeitszyklen der Brennkraftmaschine jeweils wenigstens zwei Einspritzvorgänge vorgesehen sind, bei denen ein gasförmiger Kraftstoff in einen Brennraum der Brennkraftmaschine eingespritzt wird, wobei die wenigstens zwei Einspritzvorgänge eine drehmomenterzeugende Haupteinspritzung und eine zeitlich nach der Haupteinspritzung erfolgende zweite Einspritzung von Kraftstoff umfassen. Erfindungsgemäß ist als zweite Einspritzung eine Nacheinspritzung derart vorgesehen, dass nacheingespritzter Kraftstoff chemisch zumindest im Wesentlichen unverändert als Abgasbestandteil aus dem Brennraum in einen Abgastrakt der Brennkraftmaschine ausgestoßen wird und wenigstens teilweise mit im Abgas enthaltenem Stickoxid an einem im Abgastrakt angeordneten Katalysator unter Bildung von Stickstoff reagiert. Für das erfindungsgemäße Betriebsverfahren ist vorgesehen, dass als zweite Einspritzung eine Nacheinspritzung zu einem derart späten Zeitpunkt durchgeführt wird, dass der nacheingespritzte Kraftstoff chemisch zumindest im Wesentlichen unverändert als Abgasbestandteil aus dem Brennraum in einen Abgastrakt der Brennkraftmaschine ausgestoßen und einem im Abgastrakt angeordneten Katalysator zugeführt wird, an dem im Abgas enthaltenes Stickoxid mit durch die Nacheinspritzung in das Abgas gelangtem Kraftstoff wenigstens teilweise zu Stickstoff reduziert wird. Anwendung in Kraftfahrzeugen.
Related patent documents