Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. WO2015117982 - DATA TRANSFER METHOD, COMMUNICATIONS NETWORK, SUBSCRIBER AND VEHICLE

Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

[ DE ]

Patentansprüche

1 . Verfahren zur Datenübertragung zwischen mindestens zwei Teilnehmern, wobei

mindestens einer der Teilnehmer als ein fahrzeugseitiger Teilnehmer ausgebildet ist, wobei der mindestens eine fahrzeugseitige Teilnehmer mindestens eine virtuelle Maschine (VM) bereitstellt oder als virtuelle Maschine (VM) ausgebildet ist,

dadurch gekennzeichnet, dass

die mindestens eine virtuelle Maschine (VM) einen Server in einem Client-Server- Kommunikationsnetzwerk (1 , 10) bildet.

2. Verfahren nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass mindestens ein weiterer Teilnehmer persistente Daten an die mindestens eine virtuelle Maschine (VM) überträgt.

3. Verfahren nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass die persistenten Daten einen Service oder eine Anwendung codieren.

4. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die

mindestens eine virtuelle Maschine (VM) einen Client in dem Client-Server- Kommunikationsnetzwerk (1 , 10) bildet.

5. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass in dem Client-Server-Kommunikationsnetzwerk (1 , 10) eine zustandslose Kommunikation zwischen einem Teilnehmer (VM), der einen Server ausbildet, und einem Teilnehmer (4, 6), der einen Client ausbildet, erfolgt.

6. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass in dem Client-Server-Kommunikationsnetzwerk (1 , 10) eine Kommunikation zwischen einem Teilnehmer (VM), der einen Server ausbildet, und einem Teilnehmer (4, 6), der einen Client ausbildet, entsprechend dem RESTful-Prinzip erfolgt.

7. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass die

Datenübertragung zwischen den mindestens zwei Teilnehmern (4, 6, VM) gemäß einem Übertragungsprotokoll aus einer Menge von mindestens zwei voneinander

verschiedenen Übertragungsprotokollen erfolgt.

8. Verfahren nach einem der Ansprüche 5 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass eine Datenübertragung, die durch eine clientseitige Anfrage (cA) initiiert wird, gemäß einem ersten Übertragungsprotokoll erfolgt, wobei eine Datenübertragung, die durch ein serverseitige Ereignis initiiert wird, gemäß einem weiteren Übertragungsprotokoll erfolgt.

9. Kommunikationsnetzwerk zur Datenübertragung zwischen mindestens zwei

Teilnehmern, wobei mindestens einer der Teilnehmer als ein fahrzeugseitiger

Teilnehmer ausgebildet ist, wobei der mindestens eine fahrzeugseitige Teilnehmer mindestens eine virtuelle Maschine (VM) bereitstellt oder eine virtuelle Maschine (VM) ausbildet,

dadurch gekennzeichnet, dass

die mindestens eine virtuelle Maschine (VM) einen Server in einem Client-Server- Kommunikationsnetzwerk (1 , 10) bildet.

10. Kommunikationsnetzwerk nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass an die

mindestens eine virtuelle Maschine (VM) von mindestens einem weiteren Teilnehmer persistente Daten übertragbar sind.

1 1. Kommunikationsnetzwerk nach Anspruch 9 oder 10, dadurch gekennzeichnet, dass die mindestens eine virtuelle Maschine (VM) einen Client in dem Client-Server- Kommunikationsnetzwerk (1 , 10) bildet.

12. Kommunikationsnetzwerk nach einem der Ansprüche 9 bis 1 1 , dadurch gekennzeichnet, dass in dem Client-Server-Kommunikationsnetzwerk (1 , 10) ein Teilnehmer (VM), der einen Server ausbildet, und ein Teilnehmer (4, 6), der einen Client ausbildet, jeweils eine Kommunikationsschnittstelle (9) bereitstellen oder aufweisen, wobei die

Kommunikationsschnittstellen (9) derart ausgebildet sind, dass über die

Kommunikationsschnittstellen (9) eine zustandslose Kommunikation zwischen den Teilnehmern (VM, 4, 6) durchführbar ist.

13. Kommunikationsnetzwerk nach einem der Ansprüche 9 bis 12, dadurch gekennzeichnet, dass in dem Client-Server-Kommunikationsnetzwerk (1 , 10) ein Teilnehmer (VM), der einen Server ausbildet, und ein Teilnehmer (4, 6), der einen Client ausbildet, jeweils eine Kommunikationsschnittstelle (9) bereitstellen oder aufweisen, wobei die

Kommunikationsschnittstellen (9) derart ausgebildet sind, dass über die

Kommunikationsschnittstellen (9) eine Kommunikation zwischen den Teilnehmern (VM, 4, 6) entsprechend dem RESTful-Prinzip durchführbar ist.

14. Teilnehmer eines Kommunikationsnetzwerk zur Datenübertragung zwischen mindestens zwei Teilnehmern, wobei der Teilnehmer als ein fahrzeugseitiger Teilnehmer ausgebildet ist, wobei durch den fahrzeugseitigen Teilnehmer mindestens eine virtuelle Maschine (VM) bereitstellbar oder eine virtuelle Maschine (VM) ausbildbar ist,

dadurch gekennzeichnet, dass

die mindestens eine virtuelle Maschine (VM) einen Server in einem Client-Server- Kommunikationsnetzwerk (1 , 10) bildet.

15. Fahrzeug, umfassend ein Kommunikationsnetzwerk (1 , 10) nach einem der Ansprüche 9 bis 13 und/oder einen Teilnehmer nach Anspruch 14.