Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. WO2010092106 - LIGHTING MODULE AND METHOD FOR PRODUCING A LIGHTING MODULE

Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

[ DE ]

Patentansprüche

1. Leuchtmodul (40 ; 50 ; 60 ; 70 ; 80 ; 90 ; 100 ; 110) , insbesondere flexibles Leuchtmodul, aufweisend mindestens ein Profil (41;51) und ein in dem Profil (41;51) angeordnetes Leuchtband (43; 52), wobei das Leuchtband (43; 52) eine mit Halbleiterlichtquellen (46;53), insbesondere Leuchtdioden, bestückte Leiterplatte (44) aufweist, - wobei die Leiterplatte (44) mit einer transluzenten Vergussmasse (47) vergossen ist, wobei eine Leuchtfläche der Halbleiterlichtquellen (46; 53) von einer transparenten Deckschicht (49) ü- berdeckt ist.

2. Leuchtmodul (40 ; 50 ; 60 ; 70 ; 80 ; 90 ; 100 ; 110) nach Anspruch 1, bei dem die Halbleiterlichtquellen mit der Vergussmasse im Wesentlichen bis zu einer die jeweilige Leuchtfläche aufweisenden Oberfläche blickdicht vergossen sind.

3. Leuchtmodul (40 ; 50 ; 60 ; 70 ; 80 ; 90 ; 100 ; 110) nach einem der Ansprüche 1 oder 2, bei dem die Vergussmasse und / oder die Deckschicht einen thermisch leitenden Füllstoff, einen elektrisch leitenden Füllstoff, einen flammhemmenden Füllstoff und / oder einen Schwefel und / oder Luft bindenden Füllstoff aufweist.

4. Leuchtmodul (40 ; 50 ; 60 ; 70 ; 80 ; 90 ; 100 ; 110) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei dem die Vergussmasse und / oder die Deckschicht farbselektiv sind.

5. Leuchtmodul (40 ; 50 ; 60 ; 70 ; 80 ; 90 ; 100 ; 110) nach einem der Ansprüche 1 oder 2, bei dem die Vergussmasse (47) und / oder die Deckschicht (49) Silikon als Grundmaterial auf- weist.

6. Leuchtmodul (40 ; 50 ; 60 ; 70 ; 80 ; 90 ; 100 ; 110) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, aufweisend mindestens eine Trennstelle (T) zum Auftrennen des Leuchtmoduls

(40; 50; 60; 70; 80; 90; 100; 110) , wobei das Leuchtmodul (40;50; 60;70;80; 90;100;110) an der mindestens einen

Trennstelle (T) jeweils mindestens ein elektrisches Verbindungselement (61; 71; 81) aufweist, welches durch ein Trennen an der Trennstelle (T) zur elektrischen Verbindung vorbereitet oder vorbereitbar ist.

7. Leuchtmodul (40 ; 50 ; 60 ; 70 ; 80 ; 90 ; 100 ; 110) nach Anspruch 6, bei dem die Vergussmasse (47) zumindest im Bereich der Trennstelle (T) von dem Leuchtband (43;52) lösbar ist.

8. Leuchtmodul (40 ; 50 ; 60 ; 70 ; 80 ; 90 ; 100 ; 110) nach einem der Ansprüche 6 oder 7, aufweisend mindestens eine Markierung zum Markieren der Trennstelle (T) .

9. Leuchtmodul (40 ; 50 ; 60 ; 70 ; 80 ; 90 ; 100 ; 110) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, aufweisend mindestens eine in dem Profil (41; 51) verlegte, vergossene Stromführungsleitung ( 61) .

10. Leuchtmodul (40 ; 50 ; 60 ; 70 ; 80 ; 90 ; 100 ; 110) nach Anspruch 9, bei dem die mindestens eine Stromführungsleitung (61) durch das Profil (41;51) hindurch kontaktierbar ist.

11. Leuchtmodul (40 ; 50 ; 60 ; 70 ; 80 ; 90 ; 100 ; 110) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, das oberflächenbehandelt, ins- besondere plasmabehandelt, worden ist.

12. Leuchtmodul (40 ; 50 ; 60 ; 70 ; 80 ; 90 ; 100 ; 110) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei dem die Halbleiterlichtquellen (46; 53) Leuchtdioden sind, welche eine Hauptab- Strahlrichtung nach oben aus dem Profil (41; 51) aufweisen .

13. Verfahren zum Herstellen eines Leuchtmoduls

(40; 50; 60; 70; 80; 90; 100; 110) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei dem die Vergussmasse (47) in mindestens den folgenden zwei Schritten vergossen wird:

— Umgießen zumindest von auf der Leiterplatte (44) befindlichen elektronischen Bauteilen mittels der Vergussmasse (47) ;

- Endgültiges Vergießen mittels der Vergussmasse (47) .