Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. WO2015177061 - FLUIDIZATION DEVICE

Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

[ DE ]

Patentansprüche

1. Vorrichtung zur Behandlung eines Fluids umfassend mindestens drei gewickelte und/oder gedrehte Spiralfedern (2, 2', 2" und 2"'), die von dem Fluid durchströmbar sind, die in einem Behälter (1) mit einer Einströmseite und einer gegenüberliegenden Ablaufseite aufgenommen sind, wobei die Spiralfedern (2, 2', 2" und 2"') in Längsrichtung einen sich kontinuierlich verändernden Querschnitt aufweisen, so dass Verjüngungen (12, 12', 12") und Erweiterungen (9, 9', 9") entstehen und die mindestens drei Spiralfedern (2, 2', 2" und 2"') in dem Behä lter so angeordnet sind, dass sie über ihre Erweiterungen (9, 9', 9") a n- einanderliegen und mindestens einen inneren Zwischenraum (3) definieren, der ebenfalls von dem Fluid durchströmbar ist.

2. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Behälter zylindrisch, rechteckig, hexaedrisch oder oktaedrisch ist.

3. Vorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Spiralfedern (2, 2', 2" und 2"') aus einem gewickelten und/oder gedrehten Draht links und/oder rechts drehend in dem Behälter (1) eingebaut sind.

4. Vorrichtung nach mindestens einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Einströmseite und die Ablaufseite mit einem fluiddichten Deckel versehen sind, der so ausgebildet ist, dass das Fluid in die Spiralfedern und den durch die Spiralfeder (2, 2', 2" und 2"') definierten Zwischenraum (3) einströmen kann.

5. Vorrichtung nach mindestens einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass eine gerade Anzahl von Spiralfedern (2, 2', 2" und 2"'), bevorzugt 4, vorgesehen sind, wobei jeweils die gleiche Anzahl an rechtsdrehenden und linksdrehenden Spiralfedern (2, 2', 2"

und 2"') im Behälter (1) eingebaut sind, so dass ein Homogenisator entsteht.

6. Vorrichtung nach mindestens einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Spiralfedern (2, 2', 2" und 2"') entweder rechtsdrehend oder linksdrehend im Behälter (1) eingebaut sind, so dass ein einseitiger Fluidverwirbler entsteht.

7. Vorrichtung nach mindestens einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass die Spiralfeder (2, 2', 2" und 2"') eine Länge von 10 mm bis 3500mm, bevorzugt 300mm bis 500mm aufweist.

8. Vorrichtung nach mindestens einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Spiralfedern (2, 2', 2" und 2"') einen Innendurchmesser von 2mm bis 10mm aufweisen.

9. Vorrichtung nach mindestens einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass das Fluid eine Flüssigkeit oder ein Gas ist.

10. Vorrichtung nach mindestens einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Spiralfedern (2, 2', 2" und 2"') mit einer Ummantelung (10) im Behälter (1) fixiert sind.