Processing

Please wait...

PATENTSCOPE will be unavailable a few hours for maintenance reason on Tuesday 27.07.2021 at 12:00 PM CEST
Settings

Settings

Goto Application

1. WO2003101059 - DIGITAL LINEAR FILTER-TYPE EQUALIZER

Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

[ DE ]

Patentansprüche

1. Digitales lineares Entzerrfilter mit begrenzter Impulsantwort nach dem Zero- Forcing-Prinzip auf Basis bekannter Kanalmatrizen Kj eines zu entzerrenden, drahtlosen MIMO-Übertragungskanals der symbolübersprechenden Kanallänge N in einem Funkkommunikationssystem mit zum Zeitpunkt k gleichzeitig von n Sendeantennen gesendeten und von m Empfangsantennen empfangenen Datensymbolen, bei dem sich für den asymmetrischen Fall m>n mit einem empfängerseitigen Antennenüberschuss d = m - n für die Ermittlung der Sendevektoren x(k) aus den bekannten Empfangsvektoren y(k) zwei alternative arithmetische Entzerrstrukturen i) oder ii) unterschiedlicher zeitlicher Verzögerung gemäß nachfolgender Tabelle ergeben:

2. Digitales lineares Entzerrfilter mit begrenzter Impulsantwort nach dem Zero- Forcing-Prinzip auf Basis bekannter Kanalmatrizen Ki eines zu entzerrenden, drahtlosen MIMO-Übertragungskanals der symbolübersprechenden Kanallänge N in einem Funkkommunikationssystem mit zum Zeitpunkt k gleichzeitig von n Sendeantennen gesendeten und von m Empfangsantennen empfangenen Datensymbolen, bei dem sich für den asymmetrischen Fall m<n mit einem senderseitigen Antennenüberschuss d = n - m für die Ermittlung der Sendevektoren x(k) aus den bekannten Empfangsvektoren y(k) zwei alternative arithmetische Entzerrstrukturen i) oder ii) unterschiedlicher zeitlicher Verzögerung gemäß nachfolgender Tabelle ergeben:


3. Digitales lineares Entzerrfilter nach Anspruch 1 für eine Entzerrung im Bereich der Empfangsantennen bestehend aus zwei kombinierten Teilfiltern, von denen das eine die arithmetische Entzerrstruktur (i) und das andere die alternative arithmetische Entzerrstruktur (ii) aufweist.

4. Digitales lineares Entzerrfilter nach Anspruch 3, bei dem die Ergebnisse der beiden Teilfilter gemäß

χ(k) = FM xM(k) + FL xL(k)

kombiniert werden, wobei die Matrizen gegeben sind durch

FM = XL (XM + XL) -1 ; FL = XM (XM + XL)-1

mit den Matrizen


und


5. Digitales lineares Entzerrfilter nach einem der Ansprüche 1 bis 4 mit den speziellen pseudo-inversen Matrizen


6. Digitales lineares Entzerrfilter nach Anspruch 1 , 3 oder 4 mit den speziellen pseudo-inversen Matrizen


7. Digitales lineares Entzerrfilter nach Anspruch 1 , 3 oder 4 mit den speziellen pseudo-inversen Matrizen


und


wobei die Matrix U festgelegt ist durch