Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. WO2013149697 - HOLDING DEVICE FOR HOLDING A MEDICAL TOOL, AND METHOD FOR PRODUCING SUCH A HOLDING DEVICE

Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

[ DE ]

Ansprüche

1. Verfahren zum Herstellen einer Haltevorrichtung zum Halten eines

medizinischen Werkzeugs das folgende Schritte enthält:

Verwenden eines 3-D Datenmodells des medizinischen Werkstücks

Bereitstellen einer Abdruckform, welche formschlüssig an einem bekannten medizinischen Werkzeug anbringbar ist

Anfertigen eines individuellen Abdruckes der Finger des Benutzers, wobei die Fingerhaltung der Haltung entspricht, die beim praktischen Umgang mit dem medizinischen Werkstück eingenommen wird,

Generieren von 3-D Daten des Abdruckes

Verändern der 3-D Daten des Abdruckes durch Subtrahieren des Volumens des medizinischen Werkzeugs in der Weise, dass

schichtweises Verfestigen von losem Material entsprechend der veränderten 3-D Daten des Abdrucks .

2. Verfahren nach Anspruch 1

dadurch gekennzeichnet, dass

das die Abdruckform während des Anfertigen des individuellen Abdrucks an einem medizinischen Werkzeug angebracht ist

3. Haltevorrichtung zum Halten eines medizinischen Werkzeugs,

dadurch gekennzeichnet, dass

die Haltevorrichtung (26) eine Form aufweist, die einem Abdruck der Finger und/oder der Fingerhaltung mittels Abformmasse entspricht.

4. Haltevorrichtung nach Anspruch 3

dadurch gekennzeichnet, dass die Haltevorrichtung (26) eine individuelle Außenkontur aufweist, die einem Abdruck der Finger eines Benutzers in einer Abformmasse (24) entspricht.

5. Haltevorrichtung nach Anspruch 3

dadurch gekennzeichnet, dass die Haltevorrichtung 26 eine individuelle Außenkontur aufweist, die einem Abdruck der Finger eines Benutzers in einer Abformmasse (24) beim Halten des medizinischen Werkzeugs in gewohnter Fingerhaltung entspricht.

6. Haltevorrichtung nach einem der Ansprüche 3 bis 5

dadurch gekennzeichnet, dass

die Haltevorrichtung (26) eine Form aufweist, welche eine formschlüssige Verbindung mit den Fingern des Benutzers ermöglicht.

7. Haltevorrichtung nach einem der Ansprüche 3 bis 6

dadurch gekennzeichnet, dass

die Haltevorrichtung und das medizinische Werkzeug (21) in formschlüssiger Verbindung zueinander stehen.

8. Haltevorrichtung nach einem nach einem der Ansprüche 3 bis 7

dadurch gekennzeichnet, dass

die Haltevorrichtung und das medizinische Werkzeug (21) in kraftschlüssiger Verbindung zueinander stehen.

9. Haltevorrichtung nach einem nach einem der Ansprüche 3 bis 8

dadurch gekennzeichnet, dass

die Haltevorrichtung (27) ein Scharnier (28) und eine Clip-Verbindung (29) aufweist.

10. Haltevorrichtung nach einem nach einem der Ansprüche 3 bis 9

dadurch gekennzeichnet, dass

das Halteteil (26, 27) aus einem Material besteht, das eine Biokompatibilität und/oder Sterilisierbarkeit und/oder Verarbeitbarkeit in einem additiven Herstellungsverfahren aufweist.