Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. WO2007085524 - METHOD, COMPUTER PROGRAM PRODUCT AND DEVICE FOR GENERATING AND PROCESSING DOCUMENT DATA WITH MEDIA-RELATED COLOUR MANAGEMENT RESSOURCES

Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

[ DE ]

.

Patentansprüche

1. Verfahren zum Erzeugen und/oder Verarbeiten eines ressourcenbasierten Dokumentendatenstroms, mit dem die Ausgabe mindestens eines Dokuments auf einem
Ausgabemedium, insbesondere einem Aufzeichnungsträger steuerbar ist, wobei der Dokumentendatenstrom auf mindestens eine Farbmanagementressource bezogene
Ressourcenbezugsdaten und auf das Ausgabemedium
bezogene Mediumbezugsdaten enthält und wobei die
Ressourcenbezugsdaten und die Mediumbezugsdaten logisch derart miteinander verbunden sind, dass bei einem
Wechsel einer Bezugnahme auf ein Ausgabemedium
innerhalb des Dokumentendatenstroms automatisch ein

Wechsel der Bezugnahme auf eine Farbmanagementresource erfolgt .

2. Verfahren nach Anspruch 1, wobei die
Farbmanagementressource zur Verarbeitung farbbezogender Daten von Dokumentendatenströmen und zur Ausgabe der Dokumentendaten auf dem Ausgabemedium an Eigenschaften des Ausgabemediums angepaßten Daten enthält.

3. Verfahren nach Anspruch 2, wobei das Ausgabemedium ein

Aufzeichnungsträger ist und in der
Farbmanagementressource Aufzeichnungsträgerdaten zu dessen Farbe, Helligkeit, Gewicht und/oder
Oberflächeneigenschaft vorgesehen sind.

4. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 3, wobei die Zuordnung von Ressourcenbezugsdaten und
Aufzeichnungsträgerbezugsdaten innerhalb des
Dokumentendatenstroms, der Daten zu mehreren Dokumenten umfasst, innerhalb von Dokumentenseiten und/oder innerhalb von Dokumentenseitenbereichen, die
insbesondere aufeinanderfolgende Dokumentenseiten umfassen, beibehalten wird.

5. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 4, wobei die Zuordnung von Ressourcenbezugsdaten und
Aufzeichnungsträgerbezugsdaten innerhalb eines
Dokumentendatenstroms für verschiedene Dokumente, innerhalb von Dokumentenseiten und/oder innerhalb von Dokumentenseitenbereichen, die insbesondere
aufeinanderfolgende Dokumentenseiten umfassen,
veränderlich ist.

6. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei dem Aufzeichnungsträger eine
Farbmanagementressource zugeordnet wird und die
Zuordnung durch Referenzierung der
Farbmanagementressource innerhalb eines dem
Aufzeichnungsträger zugeordneten Datenelements erfolgt.

7. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüchen, wobei die Zuordnung von auf Farbmanagementresourcen bezogenen, seitenbezogenen und/oder medienbezogenen Attributen innerhalb des Dokumentendatenstroms
hierarchisch nach Dokumentenbereichen erfolgt und eine auf eine Farbmanagementresource bezogene Einstellung auf den Wert einer übergeordneten Hierarchiestufe erfolgt, wenn eine Hierachiestufe beendet wird.

8. Verfahren nach Anspruch 6 oder 7, wobei
aufeinanderfolgende Dokumentenseiten so lange mit denselben, zugeordneten Medienattributen verarbeitetet werden bis neue Medienattribute zugewiesen werden.

9. Verfahren nach einem der Ansprüche 6 bis 8, wobei, wenn einem Bereich des Dokumentendatenstroms mindestens ein Medienattribut zugeordnet wird, aber kein Farbattribut, diesem Bereich die für einen übergeordneten Bereich gültigen Farbattribute zugeordnet werden.

10. Verfahren nach einem der Ansprüche 7 bis 9, wobei als Hierarchiestufen des Dokumentendatenstroms die Stufen „Gesamtdatenstrom" und insbesondere „Druckdatei", „Dokument", „Seitengruppe" und/oder „Datenobjekt" vorgesehen sind.

11. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei in einer Farbmanagementressource Werte zu
Medieneigenschaften kodiert gespeichert sind,
insbesondere zur Medienhelligkeit, zur Medienfarbe, zur Medienoberfläche und/oder zum Mediengewicht eines Aufzeichnungsträgermediums .

12. Verfahren nach Anspruch 11, wobei in einem Ausgabegerät bei der Ausgabe der Dokumente geprüft wird, ob ein in ihm verfügbares, den Medienbezugsdaten entsprechendes Ausgabemedium den in der Farbmanagementressource abgespeicherten Medieneigenschaften entspricht und im Falle fehlender Übereinstimmung insbesondere
hierarchiestufenweise geprüft wird, ob eine den
Medieneigenschaften des Ausgabemediums besser
entsprechende Farbmanagementressource verfügbar ist und diese gegebenenfalls zur Verarbeitung der zugeordneten Dokumentendaten verwendet wird.

13. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei Dateien von Farbmanagementressourcen mit Namen versehen werden, aus denen mindestens ein Attribut der ihnen zugeordneten Medien hervorgehen.

14. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei für Dokumentenseiten, die doppelseitig auf einem Aufzeichnungsträger auszugeben sind, eine Kennung zur

Unterscheidung der Vorderseite und Rückseite vorgesehen ist, durch die der Vorderseite eine andere Farbmanagementressource zugeordnet wird als der
Rückseite .

15. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei der Dokumentendatenstrom gemäß der Spezifikation AFP, MO: DCA und/oder IPDS strukturiert ist.

16. Verfahren nach Anspruch 15, wobei die Zuordnung der

Farbmanagementressource mit einem einer Medium Map zugeordneten Strukturelement, insbesondere mit einem Media Map Objekt, erfolgt.

17. Verfahren nach Anspruch 15 oder 16, wobei die Zuordnung mittels eines strukturierten Feldes erfolgt.

18. Verfahren nach Anspruch 17, wobei die Zuordnung über eine Map Data Ressource erfolgt.

19. Verfahren nach einem der Ansprüche 15 bis 18, wobei die Zuordung über eine Identifizierungskennung der
Farbmanagementressource erfolgt.

20. Verfahren nach einem der Ansprüche 15 bis 19, wobei der

Dokumentendatenstrom weitere spezifikationskonforme Ressourcenzuordnungen umfasst.

21. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei ein Aufzeichnungsträger blattförmig verwendet wird.

22.Verfahren, insbesondere nach einem der vorhergehenden Ansprüche, zum Erzeugen und/oder Verarbeiten eines Dokumentendatenstroms, der auf Farbmanagementressourcen bezogene Daten umfasst, mit denen die Verarbeitung farbbezogender Daten des Dokumentendatenstroms
steuerbar ist, wobei dem Dokumentendatenstrom
mindestens eine indizierte Farbmanagementressource zugeordnet ist, mit der farbbezogene Daten des
Dokumentendatenstroms mindestens einer vorgegebenen Farbpalette zuordenbar sind.

23. Verfahren nach Anspruch 22, wobei die indizierte
Farbmanagementressource eine codierte Information enthält, die der Anzahl der in der indizierten
Farbmanagementressource verfügbaren Prozessfarbpaletten zugeordnet ist.

24. Verfahren nach einem der Ansprüche 22 oder 23, wobei die indizierte Farbmanagementressource
prozessfarbpalettenweise eine codierte Information enthält, die angibt, welche insbesondere in einem
Ausgabesystem verfügbaren und/oder in einem Farbsystems wie RGB, YMCK definierten Farbtöne zur Wiedergabe der Prozessfarben der jeweiligen Prozessfarbpalette
benötigt werden.

25. Verfahren nach Anspruch 24, wobei die codierte
Information einem Klartext-Namen eines Farbtons
und/oder einer Farbtonnummer eines vorgegebenen
Farbdefinitionssystems zugeordnet ist.

26. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche 22 bis 25, wobei die indizierte Farbmanagementressource und/oder ihr zugeordnete Daten des
Dokumentendatenstroms prozessfarbpalettenweise eine codierte Information über die im
Dokumentendatenerzeugungs- und/oder
verarbeitungsprozess und/oder im Ausgabegerät
verfügbaren Prozessfarben enthält.

27. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche 22 bis 26, wobei die indizierte Farbmanagementressource eine codierte Information enthält, die angibt, zu welcher zweiten Farbpalette Daten des Dokumentendatenstroms neu zugeordnet werden, wenn sie auf einem Ausgabegerät mit der ursprünglichen Zuordnung zu einer ersten Farbpalette nicht wiedergebbar sind.

28. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche 22 bis 27, wobei der Dokumentendatenstrom gemäß der
Spezifikation AFP, MO: DCA und/oder IPDS strukturiert ist.

29. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche 22 bis 28, wobei der Dokumentendatenstrom von einem
Druckserver an ein Druckgerät ausgegeben wird und die Verarbeitungsschritte der Farbzuordnung zumindest teilweise im Druckserver und/oder im Druckgerät durchgeführt werden.

30. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche 22 bis 29, wobei beim Verarbeiten des
Dokumentendatenstroms geprüft wird, ob eine im
Datenstrom mittels eines Indexcodes referenzierte, in der Farbmanagementressource definierte Farbe und/oder Farbpalette im Ausgabegerät verfügbar sind, bevor die Ausgabe erfolgt .

31. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei Daten, die auf Farbmanagementresourcen bezogen sind, als Auftragsbegleitdaten in einer insbesondere vom übrigen Dokumentendatenstrom getrennten Datei vorgesehen werden.

32. Verfahren nach Anspruch 31, wobei die
Auftragsbegleitdaten, deren Datei und/oder weitere Auftragsbegleitdaten gemäß der Spezifikation des Job Definition Formats aufgebaut sind.

33.Vorrichtung, insbesondere zum Durchführen eines
Verfahrens nach einem der vorhergehenden Ansprüche und zum Erzeugen und/oder Verarbeiten eines
ressourcenbasierten Dokumentendatenstroms, mit dem die Ausgabe mindestens eines Dokuments auf einem
Ausgabemedium, insbesondere einem Aufzeichnungsträger steuerbar ist, wobei der Dokumentendatenstrom auf mindestens eine Farbmanagementressource bezogene
Ressourcenbezugsdaten und auf das Ausgabemedium
bezogene Mediumbezugsdaten enthält und wobei die
Ressourcenbezugsdaten und die Mediumbezugsdaten logisch miteinander verbunden werden.

34.Vorrichtung nach Anspruch 33, umfassend einen Computer.

35.Vorrichtung nach Anspruch 33 oder 34, die als
Druckgerät ausgebildet ist.

36.Computerprogrammprodukt, das beim Laden und Ausführen auf einem Computer einen Verfahrensablauf nach einem der Ansprüche 1 bis 32 bewirkt.