Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (US20120224007) Liquid discharging apparatus and control method thereof

Amt : Vereinigte Staaten von Amerika
Anmeldenummer: 13410498 Anmeldedatum: 02.03.2012
Veröffentlichungsnummer: 20120224007 Veröffentlichungsdatum: 06.09.2012
Erteilungsnummer: 08596768 Erteilungsdatum: 03.12.2013
Veröffentlichungsart : B2
IPC:
B41J 2/175
B41J 2/19
B Arbeitsverfahren; Transportieren
41
Drucken; Liniermaschinen; Schreibmaschinen; Stempel
J
Schreibmaschinen; Druckvorrichtungen für den Abdruck einzelner, auswählbarer Typen, d.h. Geräte, die anders als von einer Form drucken; Korrektur von Druckfehlern
2
Schreibmaschinen oder Einzeltypendruckvorrichtungen gekennzeichnet durch das Druck- oder Markierverfahren, für das sie entworfen sind
005
gekennzeichnet durch selektives Aufbringen von Flüssigkeit oder Teilchen auf ein Aufzeichnungsmaterial
01
Tintenstrahl
17
gekennzeichnet durch die Handhabung der Tinte
175
Tintenversorgung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
41
Drucken; Liniermaschinen; Schreibmaschinen; Stempel
J
Schreibmaschinen; Druckvorrichtungen für den Abdruck einzelner, auswählbarer Typen, d.h. Geräte, die anders als von einer Form drucken; Korrektur von Druckfehlern
2
Schreibmaschinen oder Einzeltypendruckvorrichtungen gekennzeichnet durch das Druck- oder Markierverfahren, für das sie entworfen sind
005
gekennzeichnet durch selektives Aufbringen von Flüssigkeit oder Teilchen auf ein Aufzeichnungsmaterial
01
Tintenstrahl
17
gekennzeichnet durch die Handhabung der Tinte
19
zum Beseitigen von Luftbläschen
Anmelder: Koike Kaoru
Seiko Epson Corporation
Kumagai Toshio
Erfinder: Koike Kaoru
Kumagai Toshio
Vertreter: Workman Nydegger
Prioritätsdaten: 2011-047524 04.03.2011 JP
Titel: (EN) Liquid discharging apparatus and control method thereof
Zusammenfassung: front page image
(EN)

When a printing head is filled with an ink, a circulating pump is controlled so that an ink equal to or greater than the entire volume of a circulating path circulates from a feeding path hole to a returning path hole via a printing head (in a forward direction), and after that, the circulating pump is controlled so that the ink equal to or greater than the entire volume of the circulating path circulates from the returning path hole to the feeding path hole via the printing head (in a reverse direction). By doing so, gas (bubbles) in the circulating path may be more securely discharged to a sub tank.


Auch veröffentlicht als:
CN102653177