PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Montag 03.02.2020 um 10:00 AM MEZ nicht verfügbar
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (GB2490159) A mesh separator located between the cathode and anode of an electrolysis cell for the electrolysis of water

Amt : Vereinigtes Königreich
Anmeldenummer: 201106736 Anmeldedatum: 20.04.2011
Veröffentlichungsnummer: 2490159 Veröffentlichungsdatum: 01.06.2011
Veröffentlichungsart : A
IPC:
C25B 1/10
C25B 1/08
C Chemie; Hüttenwesen
25
Elektrolytische oder elektrophoretische Verfahren; Vorrichtungen dafür
B
Elektrolytische oder elektrophoretische Verfahren für die Herstellung von Verbindungen oder von nichtmetallischen Elementen; Vorrichtungen dafür
1
Elektrolytische Herstellung von anorganischen Verbindungen oder von nichtmetallischen Elementen
02
von Wasserstoff oder Sauerstoff
04
durch Wasserelektrolyse
10
in Diaphragmazellen
C Chemie; Hüttenwesen
25
Elektrolytische oder elektrophoretische Verfahren; Vorrichtungen dafür
B
Elektrolytische oder elektrophoretische Verfahren für die Herstellung von Verbindungen oder von nichtmetallischen Elementen; Vorrichtungen dafür
1
Elektrolytische Herstellung von anorganischen Verbindungen oder von nichtmetallischen Elementen
02
von Wasserstoff oder Sauerstoff
04
durch Wasserelektrolyse
06
in Zellen mit flachen oder plattenförmigen Elektroden
08
der Filterpressenbauart
CPC:
C25B 1/08
C25B 13/02
Y02E 60/366
C25B 1/10
Anmelder: GOULD JAKE
BEIER DETLEF
Erfinder: GOULD JAKE
BEIER DETLEF
Prioritätsdaten: 201106736 20.04.2011 GB
Titel: (EN) A mesh separator located between the cathode and anode of an electrolysis cell for the electrolysis of water
Zusammenfassung:
(EN) A mesh supported by a frame 1 which is located between the cathode and the anode of an electrolysis cell to separate water into hydrogen and oxygen gases. The frame has at least one aperture located at the perimeter to configure the mesh within the cell, through the use of cell assembly rods 2 which are located in said at least one aperture. Supporting cross members 6 with associated nodes 7 may be provided to ensure that the the mesh remains taut in operation and to ensure that the spacing between the mesh and the electrodes (figure 2, 1 and 4) is maintained. Continuous raised ribs 3 may also be provided to locate the frame of the mesh in sealing engagement with the remainder of the cell assembly. The mesh can comprise a non-conductive material.