Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (EP2922724) VERFAHREN FÜR EINEN BREMSVORGANG EINER RADACHSE EINES SCHIENENFAHRZEUGS UND BREMSSYSTEM FÜR EIN SCHIENENFAHRZEUG

Amt : Europäisches Patentamt (EPA)
Anmeldenummer: 12794257 Anmeldedatum: 21.11.2012
Veröffentlichungsnummer: 2922724 Veröffentlichungsdatum: 30.09.2015
Veröffentlichungsart : A1
Designierte Staaten: AL, AT, BA, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LI, LT, LU, LV, MC, ME, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR
PCT-Aktenzeichen: Anmeldenummer: EP2012073239 ; Veröffentlichungsnummer: Anklicken zur Anzeige der Daten
IPC:
B60L 7/24
B60L 7/26
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
7
Elektrodynamische Bremssysteme für Fahrzeuge allgemein
24
mit zusätzlicher mechanischer oder elektromagnetischer Bremsung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
7
Elektrodynamische Bremssysteme für Fahrzeuge allgemein
24
mit zusätzlicher mechanischer oder elektromagnetischer Bremsung
26
Steuerung oder Regelung der Bremswirkung
CPC:
B60L 7/18
B60L 7/26
B60L 2200/26
B60T 8/1893
B60T 13/665
B60T 17/228
Anmelder: BOMBARDIER TRANSP GMBH
Erfinder: WILSON JAMES
DEBERGUE PHILIPPE
WIESE UTE
PLAMPER STEFAN
BARBER JAMES
Prioritätsdaten: 2012073239 21.11.2012 EP
Titel: (DE) VERFAHREN FÜR EINEN BREMSVORGANG EINER RADACHSE EINES SCHIENENFAHRZEUGS UND BREMSSYSTEM FÜR EIN SCHIENENFAHRZEUG
(EN) METHOD FOR A BRAKING OPERATION OF A WHEEL AXLE OF A RAIL VEHICLE AND BRAKING SYSTEM FOR A RAIL VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ POUR ACTION DE FREINAGE D'UN ESSIEU DE FREIN D'UN VÉHICULE FERROVIAIRE ET SYSTÈME DE FREINAGE POUR VÉHICULE FERROVIAIRE
Zusammenfassung:
(EN) A wheel axle (18) of a rail vehicle is provided with an electro-dynamic brake system (33) and with a not fully rated mechanical braking system (22). A braking method for braking the wheel comprises at least a service braking mode carried out solely with the electro-dynamic braking system (33), a parking brake mode carried out solely by the mechanical braking system (22), and an emergency braking mode comprising a first level emergency braking mode carried out solely by the electro-dynamic braking system (33) and a second level emergency braking mode activated when the first level emergency braking mode has a malfunction and carried out solely by the electro-dynamic braking system (33) as long as a low efficiency condition of the electro-dynamic braking system is not met and at least partly by the mechanical braking system (22) when the low efficiency condition of the electro-dynamic braking system (33) is met.
(FR) Essieu (18) de roue d'un véhicule ferroviaire pourvu d'un système de freinage électrodynamique (33) et d'un système de freinage mécanique pas entièrement nominal (22). Un procédé de freinage destiné à freiner la roue comprend au moins un mode freinage de service exécuté uniquement avec le système de freinage électrodynamique (33), un mode frein de stationnement exécuté uniquement par le système de freinage mécanique (22) et un mode freinage d'urgence comprenant un mode freinage d'urgence de premier niveau exécuté uniquement par le système de freinage électrodynamique (33) et un mode freinage d'urgence de second niveau activé lorsque le mode freinage d'urgence de premier niveau présente un dysfonctionnement et exécuté uniquement par le système de freinage électrodynamique (33) tant qu'un état de faible efficacité du système de freinage électrodynamique n'est pas rencontré et au moins partiellement par le système de freinage mécanique (22) lorsque l'état de faible efficacité du système de freinage électrodynamique (33) est rencontré.
Auch veröffentlicht als:
CA2893607CN104936815WO/2014/079490