Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (DK1896143) Membran-låseventil

Amt : Dänemark
Anmeldenummer: 06773667 Anmeldedatum: 21.06.2006
Veröffentlichungsnummer: 1896143 Veröffentlichungsdatum: 29.03.2010
Erteilungsnummer: Erteilungsdatum: 29.03.2010
Veröffentlichungsart : T3
PCT-Aktenzeichen: Anmeldenummer: US2006024105 ; Veröffentlichungsnummer: Anklicken zur Anzeige der Daten
IPC:
A62C 35/68
F16K 15/18
F16K 31/56
A Täglicher Lebensbedarf
62
Lebensrettung; Feuerbekämpfung
C
Feuerbekämpfung
35
Ortsfeste Ausrüstungen
58
Rohrleitungssysteme
68
Einzelheiten, z.B. von Rohren oder Ventil-Systemen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
15
Rückschlagventile
18
mit Betätigungsvorrichtung; Rückschlagventile mit zusätzlicher Betätigung
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
31
Betätigungsvorrichtungen; Auslösevorrichtungen
44
mechanisch betätigt
56
ohne stabile Zwischenstellung, z.B. mit Schnappwirkung
Anmelder: Victaulic Company
Erfinder: REILLY, William, J.
Prioritätsdaten: 172353 30.06.2005 US
Titel: (DA) Membran-låseventil
Zusammenfassung:
(EN) A valve for fire suppression sprinkler systems is disclosed. The valve has a chamber with an inlet and an outlet. A closure member, positioned within the chamber, is movable to close and open the inlet. A latch engages the closure member to hold it in the closed position. The latch also engages a deformable diaphragm. The diaphragm deforms in response to pressure applied to it and allows the latch to move between a latched position engaged with the closure member and an unlatched position away from the closure member. When the diaphragm is depressurized it allows the latch to move and disengage from the closure member, which opens under fluid pressure from the inlet and allows fluid to flow through the valve.