In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. DE102010034266 - Verfahren zum Ermitteln eines Fehlerzustandes eines rotierenden Verdichters

Amt
Deutschland
Aktenzeichen/Anmeldenummer 102010034266
Anmeldedatum 13.08.2010
Veröffentlichungsnummer 102010034266
Veröffentlichungsdatum 16.02.2012
Veröffentlichungsart A1
IPC
F04D 27/00
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
DStrömungsarbeitsmaschinen
27Steuerung oder Regelung, z.B. Regulierung von Lüftern oder von Anlagen und Systemen solcher Maschinen
CPC
F04D 27/001
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
04POSITIVE - DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS; PUMPS FOR LIQUIDS OR ELASTIC FLUIDS
DNON-POSITIVE-DISPLACEMENT PUMPS
27Control, e.g. regulation, of pumps, pumping installations or systems
001Testing thereof; Determination or simulation of flow characteristics; Stall or surge detection, e.g. condition monitoring
F04D 27/0292
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
04POSITIVE - DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS; PUMPS FOR LIQUIDS OR ELASTIC FLUIDS
DNON-POSITIVE-DISPLACEMENT PUMPS
27Control, e.g. regulation, of pumps, pumping installations or systems
02Surge control
0292Stop safety or alarm devices, e.g. stop-and-go control; Disposition of check-valves
Anmelder AVICOMP CONTROLS GMBH
Erfinder SCHOENE WOLFRAM
EICHHORN RONALD
SCHULZE RICO
DIETEL FRANZ
JAEKEL JENS DR ING
RICHTER HENDRIK DR ING
Titel
(DE) Verfahren zum Ermitteln eines Fehlerzustandes eines rotierenden Verdichters
(EN) Method for determining error condition of rotary compressor, involves defining two values of operation features, and determining clearance indicating spacing of time point from preset time point
Zusammenfassung
(DE)

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Ermitteln eines Fehlerzustandes eines rotierenden Verdichters (10), bei dem mit Hilfe mindestens eines Sensors (28) ein Signalverlauf (108, 110) eines Betriebsparameters ermittelt wird. Aus dem Signalsverlauf (108, 110) werden zu mindestens einem Zeitpunkt ein erstes Betriebsmerkmal und mindestens ein zweites Betriebsmerkmal ermittelt, wobei die Werte der beiden Betriebsmerkmale zu diesem Zeitpunkt einen Punkt (212) in einem Merkmalsraum (200) definieren. Der Merkmalsraum (200) umfasst mindestens ein Detektionsraum (210), der eine Teilmenge des Merkmalsraums (200) ist. Ein Abstandsmaß (a), das den Abstand des durch die Betriebsmerkmale definierten Punktes (212) zu einem voreingestellten Punkt des mindestens einen Detektionsraumes (210) angibt, wird ermittelt und mit einem voreingestellten Grenzwert verglichen. In Abhängigkeit dieses Vergleiches wird ein Fehlerzustand des Verdichters (10) detektiert.

(EN)

The method involves determining signal sequence of an operational parameter with a sensor (28). Values of operation features at a point of time are defined in a multidimensional feature region, where the dimension of feature region is equal to a number of determined operation features. A clearance indicating a spacing of the time point defined by the operation features and a preset time point is determined. The value of clearance is compared with a preset threshold value. An error condition of a rotary compressor (10) is detected in dependence of the comparison result.