Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (CA2039322) AUTOMATIC IMMUNOLOGICAL MEASURING SYSTEM

Amt : Kanada
Anmeldenummer: 2039322 Anmeldedatum: 28.03.1991
Veröffentlichungsnummer: 2039322 Veröffentlichungsdatum: 01.10.1991
Erteilungsnummer: Erteilungsdatum: 05.02.2002
Veröffentlichungsart : C
PCT-Aktenzeichen: Anmeldenummer: ; Veröffentlichungsnummer: Anklicken zur Anzeige der Daten
IPC:
G01N 33/53
G01N 33/543
G01N 35/00
G01N 35/02
G01N 35/04
G01N 35/10
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
33
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch spezifische Methoden, soweit sie nicht von den Gruppen G01N1/-G01N31/153
48
Biologische Stoffe, z.B. Blut, Urin; Hämocytometer
50
Chemische Analyse von biologischen Stoffen, z.B. Blut, Urin; Untersuchung unter Anwendung biospezifischer Ligandenbindungsverfahren; Immunologische Untersuchungsverfahren
53
Immunoassay; biospezifische Bindungsverfahren; Stoffe hierfür
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
33
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch spezifische Methoden, soweit sie nicht von den Gruppen G01N1/-G01N31/153
48
Biologische Stoffe, z.B. Blut, Urin; Hämocytometer
50
Chemische Analyse von biologischen Stoffen, z.B. Blut, Urin; Untersuchung unter Anwendung biospezifischer Ligandenbindungsverfahren; Immunologische Untersuchungsverfahren
53
Immunoassay; biospezifische Bindungsverfahren; Stoffe hierfür
543
unter Verwendung eines unlöslichen Trägers zur Immobilisierung des immunochemischen Testmaterials
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
35
Automatisches Analysieren, das nicht auf Verfahren oder Stoffe einer einzelnen der Gruppen G01N1/-G01N33/142; Handhaben der Stoffe dafür
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
35
Automatisches Analysieren, das nicht auf Verfahren oder Stoffe einer einzelnen der Gruppen G01N1/-G01N33/142; Handhaben der Stoffe dafür
02
unter Verwendung einer Vielzahl von Probenbehältern, die mittels eines Fördersystems an einer oder mehreren Behandlungs- oder Untersuchungsstellen vorbeigeführt werden
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
35
Automatisches Analysieren, das nicht auf Verfahren oder Stoffe einer einzelnen der Gruppen G01N1/-G01N33/142; Handhaben der Stoffe dafür
02
unter Verwendung einer Vielzahl von Probenbehältern, die mittels eines Fördersystems an einer oder mehreren Behandlungs- oder Untersuchungsstellen vorbeigeführt werden
04
Einzelheiten des Fördersystems
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
35
Automatisches Analysieren, das nicht auf Verfahren oder Stoffe einer einzelnen der Gruppen G01N1/-G01N33/142; Handhaben der Stoffe dafür
10
Vorrichtungen zur Übertragung von Proben zu, in oder aus Analysegeräten, z.B. Saugeinrichtungen, Injektionseinrichtungen
Anmelder: FUJIREBIO INC.
Erfinder: ASHIHARA, YOSHIHIRO
NISHIZONO, ISAO
MINAKAWA, HIDETAKA
OKADA, MASAHISA
SAKURABAYASHI, YASUSUKE
WATANABE, FUMIO
WAKANA, SHIN-ICHI
Prioritätsdaten: 119010/1990 09.05.1990 JP
166756/1990 27.06.1990 JP
80993/1990 30.03.1990 JP
91567/1990 03.09.1990 JP
Titel: (EN) AUTOMATIC IMMUNOLOGICAL MEASURING SYSTEM
(FR) SYSTEME AUTOMATIQUE DE DOSAGE IMMUNOLOGIQUE
Zusammenfassung: front page image
(EN) An automatic immunoassay apparatus utilizes cartridges each having at least two wells, a first well of said wells containing solid phase material carrying antigen or antibody, a second well of said wells containing antibody or antigen labelled with labelling compound. The wells may be sealed with a suitable sealing film before use and the sealing film is broken when the cartridge is to be used. The cartridges are transported to a predetermined position on a steppingly movable reaction line and conveyed thereby at a predetermined interval. While the reaction line steps, a sample, labelled antigen or antibody contained in the second well and substrate, if necessary, are added to the first well and stirred at predetermined timings and reaction between the sample and a reactive solution is measured under control of a control device having memory means storing operator selectable programs for various measuring methods.