In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022218711 - BEFESTIGUNGSSYSTEM FÜR DRUCKBEHÄLTER

Veröffentlichungsnummer WO/2022/218711
Veröffentlichungsdatum 20.10.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2022/058511
Internationales Anmeldedatum 30.03.2022
IPC
F17C 13/08 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
17Speichern oder Verteilen von Gasen oder Flüssigkeiten
CBehälter zum Aufnehmen oder Speichern verdichteter, verflüssigter oder verfestigter Gase; Gasbehälter mit unveränderbarem Fassungsvermögen; Füllen oder Entnehmen von verdichteten, verflüssigten oder verfestigten Gasen in bzw. aus Behältern
13Einzelheiten von Behältern oder über das Füllen von oder die Entnahme aus Behältern
08Halterungen für Behälter
CPC
F17C 13/084
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
17STORING OR DISTRIBUTING GASES OR LIQUIDS
CVESSELS FOR CONTAINING OR STORING COMPRESSED, LIQUEFIED OR SOLIDIFIED GASES; FIXED-CAPACITY GAS-HOLDERS; FILLING VESSELS WITH, OR DISCHARGING FROM VESSELS, COMPRESSED, LIQUEFIED, OR SOLIDIFIED GASES
13Details of vessels or of the filling or discharging of vessels
08Mounting arrangements for vessels
084for small-sized storage vessels, e.g. compressed gas cylinders or bottles, disposable gas vessels, vessels adapted for automotive use
Anmelder
  • WORTHINGTON CYLINDERS GMBH [AT]/[AT]
Erfinder
  • BÄR, Oliver
Vertreter
  • FREISCHEM & PARTNER PATENTANWÄLTE MBB
Prioritätsdaten
10 2021 109 703.716.04.2021DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BEFESTIGUNGSSYSTEM FÜR DRUCKBEHÄLTER
(EN) FASTENING SYSTEM FOR PRESSURE VESSELS
(FR) SYSTÈME DE FIXATION POUR RÉCIPIENTS SOUS PRESSION
Zusammenfassung
(DE) Die Erfindung betrifft ein Befestigungssystem für Druckbehälter, mit einem ersten Tragelement, an dem mindestens ein erster Halter (6) für ein erstes Ende des Druckbehälters angeordnet ist, und mit einem zweiten Tragelement, an dem mindestens ein zweiter Halter für ein zweites Ende des Druckbehälters angeordnet ist, wobei der erste Halter (6) einen Innenring (11) aufweist, in dem das erste Ende des Druckbehälters (1) drehfest aufgenommen ist. Aufgabe der Erfindung ist es, die Befestigung für die Halsstücke der Druckbehälter zu optimieren. Diese Aufgabe wird dadurch gelöst, dass der Innenring (11) um eine erste Schwenkachse schwenkbar in einem Außenring (12) befestigt ist, der seinerseits um eine zweite, zur ersten Schwenkachse rechtwinklig verlaufende Schwenkachse schwenkbar im Halter (6) befestigt ist.
(EN) The invention relates to a fastening system for pressure vessels, having a first supporting element, on which at least one first holder (6) for a first end of the pressure vessel is arranged, and having a second supporting element, on which at least one second holder for a second end of the pressure vessel is arranged, wherein the first holder (6) has an inner ring (11) in which the first end of the pressure vessel (1) is accommodated for rotation therewith. The problem addressed by the invention is that of optimizing the fastening for the neck pieces of the pressure vessels. This problem is solved in that the inner ring (11) is fastened pivotably about a first pivot axis in an outer ring (12) which, for its part, is fastened pivotably about a second pivot axis running at a right angle to the first pivot axis in the holder (6).
(FR) L'invention concerne un système de fixation pour récipients sous pression, comprenant un premier élément de support sur lequel est disposé au moins un premier support (6) pour une première extrémité du récipient sous pression, et un second élément de support sur lequel est disposé au moins un second support pour une seconde extrémité du récipient sous pression, le premier support (6) ayant une bague intérieure (11) dans laquelle est logée la première extrémité du récipient sous pression (1) pour tourner avec celle-ci. La présente invention vise à résoudre le problème de l'optimisation de la fixation des pièces de col de récipients sous pression. Ce problème est résolu par la fixation de la bague intérieure (11) de manière à pouvoir pivoter autour d'un premier axe de pivotement dans une bague extérieure (12) qui, pour sa partie, est fixée de manière pivotante autour d'un second axe de pivotement s'étendant à angle droit par rapport au premier axe de pivotement dans le support (6).
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten