In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022200175 - NICKELBASIS-LEGIERUNGSZUSAMMENSETZUNG FÜR BAUTEILE MIT REDUZIERTER RISSNEIGUNG UND OPTIMIERTEN HOCHTEMPERATUREIGENSCHAFTEN

Veröffentlichungsnummer WO/2022/200175
Veröffentlichungsdatum 29.09.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2022/057026
Internationales Anmeldedatum 17.03.2022
IPC
B22F 1/00 2022.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
22Gießerei; Pulvermetallurgie
FVerarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
1Besonderes Behandeln von Metallpulver, z.B. um die Bearbeitung zu erleichtern oder die Eigenschaften zu verbessern; Metallpulver an sich, z.B. Gemische von Teilchen verschiedener Zusammensetzung
B22F 10/28 2021.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
22Gießerei; Pulvermetallurgie
FVerarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
10Verfahren zur additiven Fertigung von Werkstücken oder Gegenständen aus Metallpulver
20Direktsintern oder Direktschmelzen
28Schmelzen im Pulverbett, z.B. selektives Laserschmelzen oder Elektronenstrahlschmelzen
B33Y 70/00 2020.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
33Additive (generative) Fertigungstechnik
YAdditive (generative) Fertigung, d. h. die Herstellung von dreidimensionalen Bauteilen durch additive Abscheidung, additive Agglomeration oder additive Schichtung, z. B. durch 3D- Drucken, Stereolithografie oder selektives Lasersintern
70Werkstoffe, besonders ausgebildet für die additive Fertigung
C22C 19/05 2006.1
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
22Metallhüttenwesen; Eisenlegierungen oder Nichteisenlegierungen; Behandlung von Legierungen oder von Nichteisenmetallen
CLegierungen
19Legierungen auf der Basis von Nickel oder Cobalt
03auf der Basis von Nickel
05mit Chrom
C22C 1/04 2006.1
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
22Metallhüttenwesen; Eisenlegierungen oder Nichteisenlegierungen; Behandlung von Legierungen oder von Nichteisenmetallen
CLegierungen
1Herstellen von Nichteisen-Legierungen
04auf pulvermetallurgischem Wege
B22F 1/05 2022.1
CPC
B22F 1/0003
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
FWORKING METALLIC POWDER; MANUFACTURE OF ARTICLES FROM METALLIC POWDER; MAKING METALLIC POWDER
1Special treatment of metallic powder, e.g. to facilitate working, to improve properties
0003Metallic powders per se; Mixtures of metallic powders; Metallic powders mixed with a lubricating or binding agent
B22F 1/05
B22F 10/28
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
FWORKING METALLIC POWDER; MANUFACTURE OF ARTICLES FROM METALLIC POWDER; MAKING METALLIC POWDER
10Additive manufacturing of workpieces or articles from metallic powder
20Direct sintering or melting
28Powder bed fusion, e.g. selective laser melting [SLM] or electron beam melting [EBM]
B22F 2998/10
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
FWORKING METALLIC POWDER; MANUFACTURE OF ARTICLES FROM METALLIC POWDER; MAKING METALLIC POWDER
2998Supplementary information concerning processes or compositions relating to powder metallurgy
10Processes characterised by the sequence of their steps
B22F 2999/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
FWORKING METALLIC POWDER; MANUFACTURE OF ARTICLES FROM METALLIC POWDER; MAKING METALLIC POWDER
2999Aspects linked to processes or compositions used in powder metallurgy
B33Y 70/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
33ADDITIVE MANUFACTURING TECHNOLOGY
YADDITIVE MANUFACTURING, i.e. MANUFACTURING OF THREE-DIMENSIONAL [3-D] OBJECTS BY ADDITIVE DEPOSITION, ADDITIVE AGGLOMERATION OR ADDITIVE LAYERING, e.g. BY 3-D PRINTING, STEREOLITHOGRAPHY OR SELECTIVE LASER SINTERING
70Materials specially adapted for additive manufacturing
Anmelder
  • SIEMENS ENERGY GLOBAL GMBH & CO. KG [DE]/[DE]
  • VDM METALS INTERNATIONAL GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • DÖRRIES, Kai
  • RÖSLER, Joachim
  • HABERLAND, Christoph
  • BUROW, Juri
  • GEHRMANN, Bodo
  • PIEGERT, Sebastian
Gemeinsamer Vertreter
  • SIEMENS ENERGY GLOBAL GMBH & CO. KG
Prioritätsdaten
21164031.322.03.2021EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) NICKELBASIS-LEGIERUNGSZUSAMMENSETZUNG FÜR BAUTEILE MIT REDUZIERTER RISSNEIGUNG UND OPTIMIERTEN HOCHTEMPERATUREIGENSCHAFTEN
(EN) NICKEL-BASE ALLOY COMPOSITION FOR COMPONENTS WITH REDUCED CRACKING TENDENCY AND OPTIMISED HIGH-TEMPERATURE PROPERTIES
(FR) COMPOSITION D'ALLIAGE À BASE DE NICKEL POUR COMPOSANTS AVEC UNE TENDANCE RÉDUITE À LA FISSURATION ET DES PROPRIÉTÉS OPTIMISÉES À HAUTE TEMPÉRATURE
Zusammenfassung
(DE) Es wird eine Nickelbasis-Legierungszusammensetzung angegeben, umfassend Nickel als Hauptbestandteil und die weiteren Bestandteile in Gewichtsprozent (Gew.-%) : 0,04 bis 0,10 % Kohlenstoff (C), 8 bis 13 % Tantal (Ta), 12 bis 20 % Chrom (Cr), 3 bis 25 % Kobalt (Co), weniger als 0,03 % Mangan (Mn), weniger als 0,06 % Silizium (Si), 0 bis 6 % Molybdän (Mo), weniger als 5, 0 % Eisen (Fe), 2 bis 4 % Aluminium (Al), weniger als 0,01 % Magnesium (Mg), weniger als 0,02 % Vanadium (V), 0 bis 6 % Wolfram (W), weniger als 1 % Titan (Ti), weniger als 0,03 % Yttrium (Y), 0,005 bis 0,015 %Bor (B), weniger als 0,003 % Schwefel (S), 0,005 bis 0,04 % Zirkonium (Zr) und weniger als 3 % Hafnium. Weiterhin werden eine Verwendung derselben für ein additives Herstellungsverfahren, ein Verfahren zur additiven Herstellung eines Bauteils aus einem Pulver der genannten Legierungszusammensetzung, eine entsprechende Zwischenlegierung sowie ein aus der Nickelbasis-Superlegierung bestehendes Bauteil angegeben.
(EN) A nickel-based alloy composition is specified, comprising nickel as main constituent and the following further constituents in weight per cent (wt%): 0.04 to 0.10% carbon (C), 8 to 13% tantalum (Ta), 12 to 20% chromium (Cr), 3 to 25% cobalt (Co), less than 0.03% manganese (Mn), less than 0.06% silicon (Si), 0 to 6% molybdenum (Mo), less than 5.0% iron (Fe), 2 to 4% aluminium (Al), less than 0.01% magnesium (Mg), less than 0.02% vanadium (V), 0 to 6% tungsten (W), less than 1% titanium (Ti), less than 0.03% yttrium (Y), 0.005 to 0.015% boron (B), less than 0.003% sulfur (S), 0.005 to 0.04% zirconium (Zr) and less than 3% hafnium. Also specified are the use thereof for an additive manufacturing method, a method for additive manufacturing of a component from a powder of said alloy composition, a corresponding intermediate alloy, and a component consisting of the nickel-based superalloy.
(FR) L'invention concerne une composition d'alliage à base de nickel, comprenant du nickel en tant que constituant principal et les autres constituants suivants en pourcentage en poids (% en poids) : 0,04 à 0,10 % de carbone (C), 8 à 13 % de tantale (Ta), 12 à 20 % de chrome (Cr), 3 à 25 % de cobalt (Co), moins de 0,03 % de manganèse (Mn), moins de 0,06 % de silicium (Si), 0 à 6 % de molybdène (Mo), moins de 5,0 % de fer (Fe), 2 à 4 % d'aluminium (Al), moins de 0,01 % de magnésium (Mg), moins de 0,02 % de vanadium (V), 0 à 6 % de tungstène (W), moins de 1 % de titane (Ti), moins de 0,03 % d'yttrium (Y), 0,005 à 0,015 % de bore (B), moins de 0,003 % de soufre (S), 0,005 à 0,04 % de zirconium (Zr) et moins de 3 % d'hafnium. L'invention concerne également l'utilisation de cette composition pour un procédé de fabrication additive, un procédé pour la fabrication additive d'un composant à partir d'une poudre de ladite composition d'alliage, un alliage intermédiaire correspondant et un composant constitué du superalliage à base de nickel.
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten