In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022096655 - METHODE ZUR EFFIZIENTEN ROUTENPLANUNG VON FAHRZEUGEN IN EINEM SORTIERSYSTEM

Veröffentlichungsnummer WO/2022/096655
Veröffentlichungsdatum 12.05.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/080790
Internationales Anmeldedatum 05.11.2021
IPC
G05D 1/02 2020.1
GSektion G Physik
05Steuern; Regeln
DSysteme zum Steuern oder Regeln nichtelektrischer veränderlicher Größen
1Steuerung oder Regelung des Standortes, des Kurses, der Höhe oder der Lage von Landfahrzeugen, Wasserfahrzeugen, Luftfahrzeugen oder Raumfahrzeugen, z.B. Autopilot
02Steuerung oder Regelung des Einhaltens einer Position oder des Kurses in zwei Dimensionen
Anmelder
  • FRAUNHOFER-GESELLSCHAFT ZUR FÖRDERUNG DER ANGEWANDTEN FORSCHUNG E.V. [DE]/[DE]
Erfinder
  • ROIDL, Moritz
  • EMMERICH, Jan Sören
  • BENKENSTEIN, Leonie
  • KLOKOWSKI, Patrick
  • HAMMERMEISTER, Christian
Vertreter
  • KÖNIG, Andreas
  • ZIMMERMANN, Tankred
  • STÖCKELER, Ferdinand
  • ZINKLER, Franz
  • BURGER, Markus
  • SCHENK, Markus
  • HERSINA, Günter
  • SCHAIRER, Oliver
  • PFITZNER, Hannes
  • SCHLENKER, Julian
Prioritätsdaten
10 2020 214 005.708.11.2020DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) METHODE ZUR EFFIZIENTEN ROUTENPLANUNG VON FAHRZEUGEN IN EINEM SORTIERSYSTEM
(EN) METHOD FOR EFFICIENT ROUTE PLANNING OF VEHICLES IN A SORTING SYSTEM
(FR) PROCÉDÉ DE PLANIFICATION D'ITINÉRAIRE EFFICACE DE VÉHICULES DANS UN SYSTÈME DE TRI
Zusammenfassung
(DE) Ein Sortiersystem umfasst eine Mehrzahl von Fahrzeugen, die ausgebildet sind, um sich in dem Sortiersystem entlang von Trajektorien zu bewegen. Das Sortiersystem umfasst eine Berechnungseinrichtung, die ausgebildet ist, um zwischen einer ersten Anzahl von Startpunkten und einer zweiten Anzahl von Endpunkten eine dritte Anzahl von Trajektorien zu berechnen, wobei jeder Trajektorie eine Geschwindigkeitsvorgabe für ein Fahrzeug entlang der Trajektorie zugeordnet ist. Das Sortiersystem umfasst eine Koordinierungseinrichtung, die ausgebildet ist, um Fahrtaufträge an die Mehrzahl von Fahrzeugen zu übermitteln, wobei jeder Fahrtauftrag eine Fahrt von einem der Startpunkte zu einem der Endpunkte entlang einer der Trajektorien umfasst. Ferner umfasst das Sortiersystem eine Kollisionsvermeidungseinrichtung, die ausgebildet ist, um für einen neuen Fahrtauftrag eine Trajektorie auf mögliche Kollisionen mit einem weiteren Fahrzeug des Sortiersystems zu untersuchen, um eine Kollisionsinformation zu erhalten, die eine mögliche Kollision anzeigt; und die der Trajektorie zugeordnete Geschwindigkeitsvorgabe basierend auf der Kollisionsinformation zu verändern, um eine veränderte Geschwindigkeitsvorgabe zu erhalten, und um die mögliche Kollision zu vermeiden. Das Sortiersystem ist ausgebildet, um den neuen Fahrtauftrag umfassend eine Instruktion, die die Trajektorie und die veränderte Geschwindigkeitsvorgabe umfasst, an ein Fahrzeug zu übermitteln.
(EN) The invention relates to a sorting system comprising a plurality of vehicles which are designed to move in the sorting system along trajectories. The sorting system comprises a calculation device in order to calculate, between a first number of start points and a second number of end points, a third number of trajectories, wherein each trajectory is assigned a speed specification for a vehicle along the trajectory. The sorting system comprises a coordination device which is designed to transmit travel assignments to the plurality of vehicles, wherein each travel assignment comprises a journey from one of the start points to one of the end points along one of the trajectories. The sorting system further comprises a collision avoidance apparatus which is designed, for a new travel assignment, to examine a trajectory for potential collisions with a further vehicle of the sorting system in order to obtain collision information that indicates a potential collision; and to change the speed specification assigned to the trajectory on the basis of the collision information in order to obtain a changed speed specification and avoid the potential collision. The sorting system is designed to transmit to a vehicle the new travel assignment comprising an instruction which includes the trajectory and the changed speed specification.
(FR) L'invention concerne un système de tri comprenant une pluralité de véhicules qui sont conçus pour se déplacer dans le système de tri le long de trajectoires. Le système de tri comprend un dispositif de calcul pour calculer, entre un premier nombre de points de départ et un deuxième nombre de points d'arrivée, un troisième nombre de trajectoires, chaque trajectoire étant attribuée à une spécification de vitesse pour un véhicule le long de la trajectoire. Le système de tri comprend un dispositif de coordination qui est conçu pour transmettre des attributions de déplacement à la pluralité de véhicules, chaque attribution de déplacement comprenant un trajet allant de l'un des points de départ à l'un des points d'arrivée le long d'une des trajectoires. Le système de tri comprend en outre un appareil d'évitement de collision qui est conçu, pour une nouvelle attribution de déplacement, pour examiner une trajectoire pour des collisions potentielles avec un autre véhicule du système de tri afin d'obtenir des informations de collision qui indiquent une collision potentielle ; et pour modifier la spécification de vitesse attribuée à la trajectoire sur la base des informations de collision afin d'obtenir une spécification de vitesse modifiée et d'éviter la collision potentielle. Le système de tri est conçu pour transmettre à un véhicule la nouvelle attribution de déplacement comprenant une instruction qui comprend la trajectoire et la spécification de vitesse modifiée.
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten