In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022096654 - DEZENTRALE ANTISCHLUPFREGELUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2022/096654
Veröffentlichungsdatum 12.05.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/080788
Internationales Anmeldedatum 05.11.2021
IPC
B60G 17/02 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
GRadaufhängungen und Federungen für Fahrzeuge
17Federnde Radaufhängungen mit Einrichtungen zum Beeinflussen oder Regeln von Feder- oder Schwingungsdämpfer-Kennlinien oder des Abstandes zwischen Fahrbahn und gefedertem Fahrzeugteil oder zum Blockieren der Radaufhängung im Betrieb in Anpassung an sich ändernde Fahrzeug- oder Fahrbahnbedingungen, z.B. aufgrund von Geschwindigkeit oder Beladung
02Federkennlinien
E04H 6/30 2006.1
ESektion E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04Baukonstruktion
HGebäude oder ähnliche Bauwerke für besondere Zwecke; Schwimmbäder oder Schwimmbecken, Planschbäder oder Planschbecken; Masten; Umzäunungen; Zelte oder Schutzdächer allgemein
6Bauwerke zum Abstellen von Wagen, des Wagenparks, von Flugzeugen, Schiffen oder dgl. Fahrzeugen, z.B. Garagen
08Garagen für viele Fahrzeuge
12mit mechanischen Vorrichtungen zum Verschieben oder Auf- und Abbewegen der Fahrzeuge
30mit Mitteln zum Transport nur in horizontaler Richtung
Anmelder
  • FRAUNHOFER-GESELLSCHAFT ZUR FÖRDERUNG DER ANGEWANDTEN FORSCHUNG E.V. [DE]/[DE]
Erfinder
  • BEHLING, Jan
  • ROTGERI, Mathias
  • EMMERICH, Jan Sören
  • HÖNING, Dirk
  • KLOKOWSKI, Patrick
  • HAMMERMEISTER, Christian
Vertreter
  • KÖNIG, Andreas
  • ZIMMERMANN, Tankred
  • STÖCKELER, Ferdinand
  • ZINKLER, Franz
  • SCHENK, Markus
  • HERSINA, Günter
  • BURGER, Markus
  • SCHAIRER, Oliver
  • SCHLENKER, Julian
  • PFITZNER, Hannes
Prioritätsdaten
10 2020 214 004.908.11.2020DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) DEZENTRALE ANTISCHLUPFREGELUNG
(EN) DECENTRALIZED ANTI-SLIP CONTROL
(FR) RÉGULATION D'ANTIPATINAGE DÉCENTRALISÉE
Zusammenfassung
(DE) Ein Fahrzeug umfasst ein omnidirektionales Antriebssystem, das ausgebildet ist, um eine Bewegung des Fahrzeugs bereitzustellen, wobei das omnidirektionale Antriebssystem eine Vielzahl von omnidirektionalen Antriebseinrichtungen aufweist, wobei jede der Vielzahl omnidirektionaler Antriebseinrichtungen eine dezentrale Berechnungseinrichtung und einen zugeordneten, zum Bereitstellen eines Bewegungsbeitrags für die Bewegung eingerichteten Aktuator aufweist. Das Fahrzeug umfasst eine Steuereinrichtung zum Bereitstellen eines Steuerbefehls an das omnidirektionale Antriebssystem, der eine Anweisung zur Ausführung der Bewegung enthält. Jede der dezentralen Berechnungseinrichtungen ist ausgebildet, um eine Sollbewegung für das Fahrzeug zu bestimmen, und um aus der Sollbewegung für einen Soll-Bewegungsbeitrag eine Ansteuerung des zugeordneten Aktuators zu bestimmen, und um eine Abweichung zu bestimmen und zu korrigieren.
(EN) A vehicle comprises an omnidirectional drive system which is configured to provide a movement of the vehicle, wherein the omnidirectional drive system has a multiplicity of omnidirectional drive devices, wherein each of the multiplicity of omnidirectional drive devices has a decentralized computing device and an associated actuator that is configured to provide a movement contribution for the movement. The vehicle comprises a control device for providing a control command to the omnidirectional drive system, which control command includes an instruction for performing the movement. Each of the decentralized computing devices is configured to determine a setpoint movement for the vehicle, and from the setpoint movement to determine an activation of the associated actuator for a setpoint movement contribution, and to determine and correct a deviation.
(FR) La présente invention concerne un véhicule comprenant un système d'entraînement omnidirectionnel conçu pour créer un mouvement du véhicule, le système d'entraînement omnidirectionnel comportant une pluralité de dispositifs d'entraînement omnidirectionnel et chacun des dispositifs de la pluralité de dispositifs d'entraînement omnidirectionnel étant doté d'un dispositif informatique décentralisé et d'un actionneur associé conçu pour fournir une contribution de mouvement au mouvement. Le véhicule comprend un dispositif de commande permettant de fournir une instruction de commande au système d'entraînement omnidirectionnel, ladite instruction de commande comprenant une instruction de mouvement. Chacun des dispositifs informatiques décentralisés est conçu pour déterminer un mouvement de point de consigne pour le véhicule et, à partir du mouvement de point de consigne, pour déterminer une activation de l'actionneur associé afin de contribuer au mouvement de point de consigne et pour déterminer et corriger un écart.
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten