In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022096614 - ANLAGE UND VERFAHREN ZUM ERHALT EINES VORBESTIMMTEN KOHLENSTOFFDIOXID/SAUERSTOFF-VERHÄLTNISSES IN DER ATMOSPHÄRE

Veröffentlichungsnummer WO/2022/096614
Veröffentlichungsdatum 12.05.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/080700
Internationales Anmeldedatum 05.11.2021
IPC
C25B 1/04 2021.1
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
25Elektrolytische oder elektrophoretische Verfahren; Vorrichtungen dafür
BElektrolytische oder elektrophoretische Verfahren für die Herstellung von Verbindungen oder von nichtmetallischen Elementen; Vorrichtungen dafür
1Elektrolytische Herstellung von anorganischen Verbindungen oder von nichtmetallischen Elementen
02Wasserstoff oder Sauerstoff
04durch Wasserelektrolyse
B01D 53/14 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
DTrennen
53Trennen von Gasen oder Dämpfen voneinander; Wiedergewinnen von Dämpfen flüchtiger Lösungsmittel aus Gasen; Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen, z.B. Motorabgasen, Rauch, Abdampf, Rauchgasen, Aerosolen
14durch Absorption
B01D 53/62 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
DTrennen
53Trennen von Gasen oder Dämpfen voneinander; Wiedergewinnen von Dämpfen flüchtiger Lösungsmittel aus Gasen; Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen, z.B. Motorabgasen, Rauch, Abdampf, Rauchgasen, Aerosolen
34Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen
46Entfernen von Bestandteilen mit definierter Struktur
62Kohlenoxide
C25B 3/20 2021.1
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
25Elektrolytische oder elektrophoretische Verfahren; Vorrichtungen dafür
BElektrolytische oder elektrophoretische Verfahren für die Herstellung von Verbindungen oder von nichtmetallischen Elementen; Vorrichtungen dafür
3Elektrolytische Herstellung organischer Verbindungen
20Verfahren
C25B 15/08 2006.1
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
25Elektrolytische oder elektrophoretische Verfahren; Vorrichtungen dafür
BElektrolytische oder elektrophoretische Verfahren für die Herstellung von Verbindungen oder von nichtmetallischen Elementen; Vorrichtungen dafür
15Betrieb oder Wartung von Zellen
08Zuführen oder Abführen von Reaktionsstoffen oder Elektrolyten; Regeneration von Elektrolyten
Anmelder
  • OBRIST TECHNOLOGIES GMBH [AT]/[AT]
Erfinder
  • OBRIST, Frank
Vertreter
  • KILCHERT, Jochen
Prioritätsdaten
10 2020 129 375.507.11.2020DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ANLAGE UND VERFAHREN ZUM ERHALT EINES VORBESTIMMTEN KOHLENSTOFFDIOXID/SAUERSTOFF-VERHÄLTNISSES IN DER ATMOSPHÄRE
(EN) PLANT AND PROCESS FOR OBTAINING A PREDETERMINED CARBON DIOXIDE/OXYGEN RATIO IN THE ATMOSPHERE
(FR) INSTALLATION ET PROCÉDÉ DESTINÉS À L’OBTENTION D’UN RAPPORT DIOXYDE DE CARBONE/OXYGÈNE PRÉDÉFINI DANS L’ATMOSPHÈRE
Zusammenfassung
(DE) Die Erfindung betrifft eine Anlage (10), insbesondere Kraftwerk, zum Erhalten und/oder Ausgleichen eines vorbestimmten Kohlenstoffdioxid/Sauerstoff - Verhältnisses in atmosphärischer Luft, insbesondere zur Verbesserung atmosphärischer Luftqualität, umfassend: wenigstens eine Elektrolyseeinheit (11) zur Sauerstoffherstellung, die mit wenigstens einer Wasserzuführleitung (13) zur Aufnahme einer Wassermenge (MH2O) verbunden ist und dazu angepasst ist, eine aufgenommene Wassermenge (MH2O) durch Elektrolyse in eine Sauerstoffteilmenge (MO2) und eine Wasserstoffteilmenge zu zerlegen; wenigstens eine Wasserstofftransporteinrichtung, die dazu angepasst ist, die Wasserstoffteilmenge zur Speicherung und/oder zur Weiterverarbeitung zur Verfügung zu stellen; wenigstens eine Kohlenstoffdioxid-Absorptionseinheit (12) zur Reinigung von Umgebungsluft (UL) einer die Anlage (10) umgebenden Außenatmosphäre, die wenigstens einen Lufteinlass (14) zur Zufuhr der Umgebungsluft (UL) und wenigstens eine nachgeordnete Absorbereinrichtung (15) aufweist, die dazu angepasst ist, eine Kohlenstoffdioxidmenge aus der Umgebungsluft (UL) zu extrahieren; und - wenigstens eine Kohlenstoffdioxidtransporteinrichtung, die dazu angepasst ist, die Kohlenstoffdioxidmenge zur Speicherung und/oder Weiterverarbeitung zur Verfügung zu stellen, wobei die Elektrolyseeinheit (11) wenigstens einen Sauerstoffauslass (16) zur Abgabe der Sauerstoffteilmenge (MO2) und die Kohlenstoffdioxid- Absorptionseinheit (12) wenigstens einen Luftauslass (17) zur Abgabe von gereinigter Umgebungsluft (UL') aufweist, wobei der Sauerstoffauslass (16) und der Luftauslass (17) in die Außenatmosphäre münden.
(EN) The invention relates to a plant (10), especially power plant, for obtaining and/or balancing a predetermined carbon dioxide/oxygen ratio in atmospheric air, especially for improvement of atmospheric air quality, comprising: at least one electrolysis unit (11) for oxygen production which is connected to at least one water feed conduit (13) for accommodating an amount of water (MH2O) and is adjusted so as to split an amount of water accommodated (MH2O) by electrolysis into a portion of oxygen (MO2) and a portion of hydrogen; at least one hydrogen transport device adjusted so as to provide the portion of hydrogen for storage and/or for further processing; at least one carbon dioxide absorption unit (12) for cleaning of ambient air (UL) from an outside atmosphere surrounding the plant (10) and having at least one air inlet (14) for supply of the ambient air (UL) and at least one downstream absorber unit (15) adjusted so as to extract an amount of carbon dioxide from the ambient air (UL); and - at least one carbon dioxide transport device which is adjusted so as to provide the amount of carbon dioxide for storage and/or further processing, wherein the electrolysis unit (11) has at least one oxygen outlet (16) for release of the portion of oxygen (MO2) and the carbon dioxide absorption unit (12) has at least one air outlet (17) for release of cleaned ambient air (UL'), wherein the oxygen outlet (16) and the air outlet (17) open into the outside atmosphere.
(FR) L’invention concerne une installation (10), notamment une centrale électrique, destinée à l’obtention et/ou à l’équilibrage d’un rapport dioxyde de carbone/oxygène prédéfini dans l’air atmosphérique, notamment à l’amélioration de la qualité de l’air atmosphérique, comprenant au moins une unité d’électrolyse (11) destinée à la production d’oxygène, raccordée à au moins une conduite d’alimentation en eau (13) aux fins de réception d’un certain volume d’eau (H2O) et conçue pour décomposer par électrolyse un volume d’eau reçu (MH2O) en un volume partiel d’oxygène (MO2) et un volume partiel d’hydrogène ; - au moins un dispositif de transport d’hydrogène conçu pour fournir le volume partiel d’hydrogène aux fins de stockage et/ou de retraitement ; au moins une unité d’absorption de dioxyde de carbone (12) destinée au nettoyage de l’air ambiant (UL) d’une atmosphère externe environnant l’installation (10) et présentant au moins une entrée d’air (14) destinée à l’amenée de l’air ambiant (UL) et au moins un dispositif absorbeur (15) aval conçu pour extraire un certain volume de dioxyde de carbone de l’air ambiant (UL) ; et – au moins un dispositif de transport de dioxyde de carbone conçu pour fournir le volume de dioxyde de carbone aux fins de stockage et/ou de retraitement, l’unité d’électrolyse (11) présentant au moins une sortie d’oxygène (16) destinée à la cession du volume partiel d’oxygène (MO2) et l’unité d’absorption de dioxyde de carbone (12) présentant au moins une sortie d’air (17) destinée à la cession d’air ambiant (UL'), la sortie d’oxygène (16) et la sortie d’air (17) aboutissant dans l’atmosphère externe.
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten