In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022096534 - ZUSAMMENSTECKBARE FILTERMODULANORDNUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2022/096534
Veröffentlichungsdatum 12.05.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/080559
Internationales Anmeldedatum 03.11.2021
IPC
B01D 61/18 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
DTrennen
61Trennverfahren unter Verwendung semipermeabler Membranen, z.B. Dialyse, Osmose oder Ultrafiltration; Geräte, Zubehör oder Hilfsmaßnahmen, die besonders hierfür ausgebildet sind
14Ultrafiltration; Mikrofiltration
18Geräte hierfür
B01D 63/04 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
DTrennen
63Geräte allgemein für Trennprozesse unter Verwendung semipermeabler Membranen
02Hohlfasermodule
04mehrere Hohlfaserbündel enthaltend
Anmelder
  • FRESENIUS MEDICAL CARE DEUTSCHLAND GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • HEINZ, Thomas
  • WEHMEYER, Wolfgang
Vertreter
  • STOLMÁR & PARTNER PATENTANWÄLTE PARTG MBB
Prioritätsdaten
10 2020 128 976.603.11.2020DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ZUSAMMENSTECKBARE FILTERMODULANORDNUNG
(EN) INTERMATEABLE FILTER MODULE ARRANGEMENT
(FR) AGENCEMENT DE MODULES FILTRANTS INTERCONNECTABLES
Zusammenfassung
(DE) Die Erfindung betrifft eine zusammensteckbare Filtermodulanordnung zum Filtern von Fluiden, umfassend eine Vielzahl von Filtermodulen (10), wobei ein Filtermodul (10) einen Filtratbereich, einen mit dem Filtratbereich verbundenen Fluidzuflusskanal (14), einen mit dem Filtratbereich verbundenen Fluidabflusskanal (16) und eine Filtereinrichtung aufweist, durch die Fluid aus dem Fluidzuflusskanal (14) in den Filtratbereich gefiltert wird, wobei der Fluidzuflusskanal (14) und der Fluidabflusskanal (16) jeweils ein Eingangsöffnung (20) und eine Ausgangsöffnung (22) aufweisen, die ineinander steckbar ausgebildet sind, so dass aus einer Vielzahl von Filtermodulen (10) jeweils ein gemeinsamer Fluidkanal (14, 16) ausgebildet ist, und wobei die Filtermodule (10) zumindest ein Laufelement (28) aufweisen, an dem das Filtermodul (10) lagerbar ist und eine Lagerstütze (40), in dem die Vielzahl der Filtermodule (10) aufgenommen und befestigt sind, wobei die Lagerstütze (40) zumindest eine erste Führungsschiene (42) aufweist, in denen die Filtermodule (10) mittels der Laufelemente (28) bewegbar geführt und gelagert sind.
(EN) The invention relates to an intermateable filter module arrangement for filtering fluids, comprising a plurality of filter modules (10), wherein a filter module (10) has a filtrate region, a fluid inlet channel (14) connected to the filtrate region, a fluid outlet channel (16) connected to the filtrate region, and a filter device by means of which fluid from the fluid inlet channel (14) is filtered into the filtrate region, wherein the fluid inlet channel (14) and the fluid outlet channel (16) each have an entry opening (20) and an exit opening (22) which are intermateable such that a common fluid channel (14, 16) is formed from a plurality of filter modules (10), and wherein the filter modules (10) have at least one running element (28), on which the filter module (10) is supportable, and a bearing support (40), in which the plurality of filter modules (10) are received and fastened, wherein the bearing support (40) has at least one first guide rail (42), in which the filter modules (10) are movably guided and supported by means of the running elements (28).
(FR) L'invention concerne un agencement de module filtrant interconnectable pour filtrer des fluides, comprenant une pluralité de modules filtrants (10), un module filtrant (10) présentant une région de filtrat, un canal d'entrée de fluide (14) reliée à la région de filtrat, un canal de sortie de fluide (16) reliée à la région de filtrat, et un dispositif de filtration au moyen duquel le fluide provenant du canal d'entrée de fluide (14) est filtré dans la zone de filtrat, le canal d'entrée de fluide (14) et le canal de sortie de fluide (16) ayant chacun une ouverture d'entrée (20) et une ouverture de sortie (22) qui sont interconnectables de telle sorte qu'un canal de fluide commun (14, 16) est formé à partir d'une pluralité de modules filtrants (10), et les modules filtrants (10) présentent au moins un élément de roulement (28), sur lequel le module filtrant (10) est supporté, et un support de palier (40), dans laquelle la pluralité de modules filtrants (10) sont reçus et fixés, le support de palier (40) présentant au moins un premier rail de guidage (42), dans lequel les modules filtrants (10) sont guidés et supportés de manière mobile au moyen des éléments de roulement (28).
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten