In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022096308 - VORRICHTUNG ZUR REPARATUR VON AUF EINER BAHN FIXIERTEN GEGENSTÄNDEN MIT EINEM FLEXIBLEN ZUFÜHRMECHANISMUS DER BAHN

Veröffentlichungsnummer WO/2022/096308
Veröffentlichungsdatum 12.05.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/079559
Internationales Anmeldedatum 25.10.2021
IPC
B31D 1/02 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
31Herstellen von Gegenständen aus Papier, Pappe oder aus Material, das in gleicher Weise wie Papier bearbeitet wird; Verarbeiten von Papier, Pappe oder Material, das in gleicher Weise wie Papier bearbeitet wird
DHerstellen von Gegenständen aus Papier, Pappe oder aus Material, das in gleicher Weise wie Papier bearbeitet wird, soweit nicht in den Unterklassen B31B oder B31C215
1Mehrstufige Verfahren zum Herstellen flacher Gegenstände
02die Gegenstände sind Etiketten oder Anhängezettel
Anmelder
  • NIKKA RESEARCH DEUTSCHLAND GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • BONEV, Ivan
Vertreter
  • KOHLER SCHMID MÖBUS PATENTANWÄLTE PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT MBB
Prioritätsdaten
10 2020 214 042.109.11.2020DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG ZUR REPARATUR VON AUF EINER BAHN FIXIERTEN GEGENSTÄNDEN MIT EINEM FLEXIBLEN ZUFÜHRMECHANISMUS DER BAHN
(EN) DEVICE FOR REPAIRING OBJECTS FIXED TO A WEB, WITH A FLEXIBLE FEED MECHANISM OF THE WEB
(FR) DISPOSITIF DE RÉPARATION D'OBJETS FIXÉS À UNE BANDE, DOTÉ D’UN MÉCANISME D'ACHEMINEMENT FLEXIBLE DE LA BANDE
Zusammenfassung
(DE) Vorrichtung (10) mit einer Bahnzuführung (8) zur Zuführung einer Bahn (12a), und einem Sensor (26a) zur Detektion fehlerhafte und fehlerfreie, auf der Bahn fixierten Gegenstände (14). Die Vorrichtung weist eine Umsetzvorrichtung (32) auf, die in einer Umspendestellung (34b) mindestens einen fehlerfreien Gegenstand auf eine Aufnahmestelle (40) auf der Bahn oder auf einer weiteren Bahn (12b) überführen kann. Die Umsetzvorrichtung kann weiterhin in einer Ausspendestellung (34a) fehlerhafte Gegenstände in eine Schlechtteilaufnahme (28) überführen. In der Ausspendestellung bewirkt die Umsetzvorrichtung während des Ausspendens durch ein Verschiebemittel (6a) eine Ausspendekrümmung (96) der Bahn an einem Ausspendeplatz (90) der Bahn. In der Umspendestellung bewirkt die Umsetzvorrichtung während des Umspendens des Gegenstands durch ein Verschiebemittel (6b) eine Umspendekrümmung (94) der Bahn an einem Umspendeplatz (88) der Bahn. Die Umsetzvorrichtung ist in eine Umwickelstellung (34c) verschwenkbar, in der eine Umwickelkrümmung (98) eines Umwickelabschnitts (92) der Bahn bewirkt wird, der den Umspendeplatz und den Ausspendplatz umfasst, wobei der maximale Wert der Umwickelkrümmung kleiner als die Ausspendekrümmung und die Umspendekrümmung ist.
(EN) A device (10) having a web feed (8) for feeding a web (12a), and a sensor (26a) for detecting faulty and fault-free objects (14) fixed to the web. The device has a transposing device (32) which, in a translation position (34b), can transfer at least one fault-free object onto a receiving point (40) on the web or on a further web (12b). The transposing device can also, in a discharging position (34a), transfer faulty objects into a bad-part receptacle (28). In the discharging position, during discharging, the transposing device brings about a discharging curvature (96) in the web at a discharging point (90) of the web by way of a displacement means (6a). In the translation position, while transferring the object, the transposing device brings about a translation curvature (94) in the web at a translation point (88) of the web by way of a displacement means (6b). The transposing device is pivotable into a wrapping position (34c) in which a wrapping curvature (98) of a wrapping portion (92) of the web is brought about, which comprises the translation point and the discharging point, wherein the maximum value of the wrapping curvature is smaller than the discharging curvature and the translation curvature.
(FR) Un dispositif (10) présentant un élément d’acheminement de bande (8) destiné à acheminer une bande (12a), et un capteur (26a) destiné à détecter des objets défectueux et sans défauts (14) fixés à la bande. Le dispositif présente un dispositif de transposition (32) qui, dans une position de translation (34b), peut transférer au moins un objet sans défaut sur un point de réception (40) sur la bande ou sur une autre bande (12b). Le dispositif de transposition peut également, dans une position d’évacuation (34a), transférer des objets défectueux dans un contenant de mauvaises pièces (28). Dans la position d’évacuation, lors de l’évacuation, le dispositif de transposition crée une courbure d’évacuation (96) dans la bande en un point d’évacuation (90) de la bande par l’intermédiaire d'un moyen de déplacement (6a). Dans la position de translation, tout en transférant l'objet, le dispositif de transposition crée une courbure de translation (94) dans la bande en un point de translation (88) de la bande par l’intermédiaire d'un moyen de déplacement (6b). Le dispositif de transposition peut pivoter dans une position d'enroulement (34c) dans laquelle est créée une courbure d'enroulement (98) d'une partie d'enroulement (92) de la bande, qui comprend le point de translation et le point d’évacuation, la valeur maximale de la courbure d'enroulement étant inférieure à la courbure d’évacuation et à la courbure de translation.
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten