In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022096170 - BESTRAHLUNGSSTRATEGIE FÜR DIE ADDITIVE HERSTELLUNG EINES BAUTEILS UND ENTSPRECHENDES BAUTEIL

Veröffentlichungsnummer WO/2022/096170
Veröffentlichungsdatum 12.05.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/071965
Internationales Anmeldedatum 06.08.2021
IPC
B22F 10/366 2021.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
22Gießerei; Pulvermetallurgie
FVerarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
10Verfahren zur additiven Fertigung von Werkstücken oder Gegenständen aus Metallpulver
30Prozesssteuerung
36von Energiestrahl-Parametern
366Abtast-Parameter, z.B. Abstand benachbarter Laserspuren oder Abtaststrategie
B22F 5/00 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
22Gießerei; Pulvermetallurgie
FVerarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
5Herstellen von Werkstücken oder Gegenständen aus Metallpulver in Bezug auf die spezielle Form des Produkts
B33Y 50/02 2015.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
33Additive (generative) Fertigungstechnik
YAdditive (generative) Fertigung, d. h. die Herstellung von dreidimensionalen Bauteilen durch additive Abscheidung, additive Agglomeration oder additive Schichtung, z. B. durch 3D- Drucken, Stereolithografie oder selektives Lasersintern
50Datenerfassung oder Datenverarbeitung für die additive Fertigung
02zum Steuern oder Regeln von additiven Fertigungsprozessen
B33Y 80/00 2015.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
33Additive (generative) Fertigungstechnik
YAdditive (generative) Fertigung, d. h. die Herstellung von dreidimensionalen Bauteilen durch additive Abscheidung, additive Agglomeration oder additive Schichtung, z. B. durch 3D- Drucken, Stereolithografie oder selektives Lasersintern
80Produkte, hergestellt durch additive Fertigung
F01D 9/00 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
DStrömungsmaschinen , z.B. Dampfturbinen
9Gehäuse
B22F 10/18 2021.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
22Gießerei; Pulvermetallurgie
FVerarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
10Verfahren zur additiven Fertigung von Werkstücken oder Gegenständen aus Metallpulver
10Bildung eines Grünkörpers
18durch Mischen von Bindemittel mit Metall in Filamentform z.B. Fused Filament Fabrication
CPC
B22F 10/18
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
FWORKING METALLIC POWDER; MANUFACTURE OF ARTICLES FROM METALLIC POWDER; MAKING METALLIC POWDER
10Additive manufacturing of workpieces or articles from metallic powder
10Formation of a green body
18by mixing binder with metal in filament form, e.g. fused filament fabrication [FFF]
B22F 10/25
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
FWORKING METALLIC POWDER; MANUFACTURE OF ARTICLES FROM METALLIC POWDER; MAKING METALLIC POWDER
10Additive manufacturing of workpieces or articles from metallic powder
20Direct sintering or melting
25Direct deposition of metal particles, e.g. direct metal deposition [DMD] or laser engineered net shaping [LENS]
B22F 10/28
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
FWORKING METALLIC POWDER; MANUFACTURE OF ARTICLES FROM METALLIC POWDER; MAKING METALLIC POWDER
10Additive manufacturing of workpieces or articles from metallic powder
20Direct sintering or melting
28Powder bed fusion, e.g. selective laser melting [SLM] or electron beam melting [EBM]
B22F 10/366
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
FWORKING METALLIC POWDER; MANUFACTURE OF ARTICLES FROM METALLIC POWDER; MAKING METALLIC POWDER
10Additive manufacturing of workpieces or articles from metallic powder
30Process control
36of energy beam parameters
366Scanning parameters, e.g. hatch distance or scanning strategy
B22F 3/1109
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
FWORKING METALLIC POWDER; MANUFACTURE OF ARTICLES FROM METALLIC POWDER; MAKING METALLIC POWDER
3Manufacture of workpieces or articles from metallic powder characterised by the manner of compacting or sintering; Apparatus specially adapted therefor ; ; Presses and furnaces
10Sintering only
11Making porous workpieces or articles
1103with particular physical characteristics
1109Inhomogenous pore distribution
B22F 5/009
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
FWORKING METALLIC POWDER; MANUFACTURE OF ARTICLES FROM METALLIC POWDER; MAKING METALLIC POWDER
5Manufacture of workpieces or articles from metallic powder characterised by the special shape of the product
009of turbine components other than turbine blades
Anmelder
  • SIEMENS ENERGY GLOBAL GMBH & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • ALBERT, Johannes
  • GEISEN, Ole
  • HERMANN, Oliver
Prioritätsdaten
20205880.605.11.2020EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BESTRAHLUNGSSTRATEGIE FÜR DIE ADDITIVE HERSTELLUNG EINES BAUTEILS UND ENTSPRECHENDES BAUTEIL
(EN) IRRADIATION STRATEGY FOR THE ADDITIVE MANUFACTURING OF A COMPONENT, AND CORRESPONDING COMPONENT
(FR) STRATÉGIE D'IRRADIATION POUR LA FABRICATION ADDITIVE D'UN COMPOSANT, ET COMPOSANT CORRESPONDANT
Zusammenfassung
(DE) Es wird ein Verfahren zum Bereitstellen von Herstellungsanweisungen für die additive Herstellung eines Bauteils (10) angegeben, wobei Aufbauvektoren (Vr, Vc) für eine additiv herzustellende Schicht (L) für das Bauteil (10) ein zumindest teilweise rotationssymmetrisches Muster bildend, definiert werden, und wobei einzelne Aufbauvektoren (Vr) des Musters radial verlaufen und zu einem gemeinsamen Mittelpunkt (M) konvergieren. Weiterhin werden ein entsprechend hergestelltes Bauteil (10) sowie ein Computerprogrammprodukt angegeben.
(EN) The invention relates to a method for providing manufacturing instructions for the additive manufacturing of a component (10), wherein design vectors (Vr, Vc) for a layer (L) that is to be additively manufactured for the component (10), forming an at least partially rotation-symmetrical pattern, are defined, and wherein individual design vectors (Vr) of the pattern extend radially and converge to a common center point (M). The invention also relates to a correspondingly manufactured component (10) and to a computer program product.
(FR) L'invention concerne un procédé pour la fourniture d'instructions de fabrication pour la fabrication additive d'un composant (10), des vecteurs de conception (Vr, Vc) pour une couche (L) qui doit être fabriquée de manière additive pour le composant (10), formant un motif au moins partiellement symétrique en rotation, étant définis, et des vecteurs de conception individuels (Vr) du motif s'étendant radialement et convergeant vers un point central commun (M). L'invention concerne également un composant (10) fabriqué de manière correspondante et un produit-programme d'ordinateur.
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten