In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022089967 - VORRICHTUNG ZUR DURCHFÜHRUNG VON LEITUNGEN, ROHREN UND/ODER KABELN DURCH EIN GEBÄUDEBAUTEIL

Veröffentlichungsnummer WO/2022/089967
Veröffentlichungsdatum 05.05.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/078735
Internationales Anmeldedatum 18.10.2021
IPC
F16L 5/04 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder Maschineneinheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
LRohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
5Mauerdurchführungen oder Wanddurchführungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre
02Abdichten
04Herstellung einer feuerhemmenden Durchführung
A62C 3/16 2006.1
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
62Lebensrettung; Feuerbekämpfung
CFeuerbekämpfung
3Feuerverhütung, Verhüten der Brandausbreitung oder Feuerlöschung an besonderen Brandobjekten oder -stellen
16in elektrischen Anlagen, z.B. Kabelkanälen
F16L 5/14 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder Maschineneinheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
LRohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
5Mauerdurchführungen oder Wanddurchführungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre
02Abdichten
14für doppelwandige Rohre oder Mehrkanalrohre
H02G 3/22 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
GVerlegen oder Installieren elektrischer Kabel oder Leitungen, Verlegen oder Installieren kombinierter optischer und elektrischer Kabel oder Leitungen
3Installationen elektrischer Kabel oder Leitungen oder Schutzrohre hierfür in oder an Gebäuden, äquivalenten Bauwerken oder Fahrzeugen
22Installation von Kabeln oder Leitungen durch Wände, Fußböden oder Decken, z.B. in Gebäuden
CPC
A62C 2/065
AHUMAN NECESSITIES
62LIFE-SAVING; FIRE-FIGHTING
CFIRE-FIGHTING
2Fire prevention or containment
06Physical fire-barriers
065having as the main closure device materials, whose characteristics undergo an irreversible change under high temperatures, e.g. intumescent
A62C 3/16
AHUMAN NECESSITIES
62LIFE-SAVING; FIRE-FIGHTING
CFIRE-FIGHTING
3Fire prevention, containment or extinguishing specially adapted for particular objects or places
16in electrical installations, e.g. cableways
F16L 5/04
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
LPIPES; JOINTS OR FITTINGS FOR PIPES; SUPPORTS FOR PIPES, CABLES OR PROTECTIVE TUBING; MEANS FOR THERMAL INSULATION IN GENERAL
5Devices for use where pipes, cables or protective tubing pass through walls or partitions
02Sealing
04to form a firebreak device
F16L 5/14
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
LPIPES; JOINTS OR FITTINGS FOR PIPES; SUPPORTS FOR PIPES, CABLES OR PROTECTIVE TUBING; MEANS FOR THERMAL INSULATION IN GENERAL
5Devices for use where pipes, cables or protective tubing pass through walls or partitions
02Sealing
14for double-walled or multi-channel pipes
H02G 3/0412
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
GINSTALLATION OF ELECTRIC CABLES OR LINES, OR OF COMBINED OPTICAL AND ELECTRIC CABLES OR LINES
3Installations of electric cables or lines in or on buildings, equivalent structures or vehicles
02Details
04Protective tubings or conduits ; or channels or other supports
0406Details thereof
0412Heat or fire protective means
H02G 3/22
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
GINSTALLATION OF ELECTRIC CABLES OR LINES, OR OF COMBINED OPTICAL AND ELECTRIC CABLES OR LINES
3Installations of electric cables or lines in or on buildings, equivalent structures or vehicles
22Arrangements for leading cables or lines through walls, floors, or ceilings, e.g. into building
Anmelder
  • HILTI AKTIENGESELLSCHAFT [LI]/[LI]
Erfinder
  • MORDAU, Ulf
Vertreter
  • HILTI AKTIENGESELLSCHAFT
Prioritätsdaten
20204255.228.10.2020EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG ZUR DURCHFÜHRUNG VON LEITUNGEN, ROHREN UND/ODER KABELN DURCH EIN GEBÄUDEBAUTEIL
(EN) DEVICE FOR PASSING WIRES, PIPES AND/OR CABLES THROUGH A COMPONENT OF A BUILDING
(FR) DISPOSITIF DE PASSAGE DE FILS, DE TUYAUX ET/OU DE CÂBLES À TRAVERS UN ÉLÉMENT DE BÂTIMENT
Zusammenfassung
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung (1) zur Durchführung von Leitungen (2), Rohren und/oder Kabeln durch einen Gebäudeteil, aufweisend ein Gehäuse (8) mit einer Gehäusewand (9), wobei das Gehäuse (8) einen von der Gehäusewand (9) begrenzten, in Längsrichtung (L) verlaufenden axialen Durchlasskanal (6) aufweist, der an gegenüberliegenden Enden (10, 11) jeweils eine Öffnung (12, 13) aufweist, wobei im Gehäuseinneren (14) wenigstens zwei, jeweils zur Abdichtung des Durchlasskanals (6) ausgeführte Dichtanordnungen (16, 16', 17, 17') vorgesehen sind, die jeweils eine Dichtfläche (24, 25) bilden, wobei die erste Dichtfläche (24) eine Vielzahl von Dichtelementen (22) aufweist, die länglich ausgeführt sind, sich in einer ersten Hauptrichtung (28) erstrecken und zueinander benachbart sind. Die zweite Dichtfläche (25) weist eine Vielzahl von Dichtelementen (22) auf, die länglich ausgeführt sind, sich in einer zweiten Hauptrichtung (38) erstrecken und zueinander benachbart sind, wobei die erste Hauptrichtung (28) und die zweite Hauptrichtung (38) sich bezüglich einer senkrecht zur Längsrichtung (L) stehenden Querebene (E) voneinander unterscheiden.
(EN) The invention relates to a device (1) for passing wires (2), pipes and/or cables through a component of a building, said device comprising a housing (8) that has a housing wall (9), wherein the housing (8) has an axial through-channel (6) that is delimited by the housing wall (9), extends in the longitudinal direction (L), and has an opening (12, 13) at opposite ends (10, 11) in each case, wherein at least two sealing arrangements (16, 16', 17, 17') are provided in the housing interior (14), each of which sealing arrangements is designed to seal the through-channel (6) and forms a sealing surface (24, 25), wherein the first sealing surface (24) has a plurality of elongate, mutually adjoining sealing elements (22) which extend in a first main direction (28). The second sealing surface (25) has a plurality of elongate, mutually adjoining sealing elements (22) which extend in a second main direction (38), wherein the first main direction (28) and the second main direction (38) differ from one another with respect to a transverse plane (E) that is perpendicular to the longitudinal direction (L).
(FR) L'invention concerne un dispositif (1) qui permet le passage de fils (2), de tuyaux et/ou de câbles à travers un élément d'un bâtiment, ledit dispositif comprenant une enveloppe (8) qui possède une paroi (9) d'enveloppe ; l'enveloppe (8) ayant un canal traversant axial (6) délimité par la paroi (9) de l'enveloppe, s'étendant dans la direction longitudinale (L) et ayant une ouverture (12, 13) au niveau des extrémités opposées (10, 11) respectivement, au moins deux agencements d'étanchéité (16, 16', 17, 17') étant disposés à l'intérieur (14) de l'enveloppe, chaque agencement d'étanchéité étant conçu pour rendre étanche le canal traversant (6) et pour former une surface d'étanchéité (24, 25) ; la première surface d'étanchéité (24) possède une pluralité d'éléments d'étanchéité allongés et adjacents (22), s'étendant dans une première direction principale (28). La seconde surface d'étanchéité (25) possède une pluralité d'éléments d'étanchéité allongés et adjacents (22), s'étendant dans une seconde direction principale (38), la première direction principale (28) et la seconde direction principale (38) étant différentes l'une de l'autre par rapport à un plan transversal (E) perpendiculaire à la direction longitudinale (L).
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten