In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022089916 - STOSSFÄNGERQUERTRÄGER SOWIE DAMIT AUSGERÜSTETES FAHRZEUG

Veröffentlichungsnummer WO/2022/089916
Veröffentlichungsdatum 05.05.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/077852
Internationales Anmeldedatum 08.10.2021
IPC
B60R 19/18 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
19Radschutz; Kühlerschutz; Bahnräumer; Ausrüstungsteile zum Dämpfen der Aufprallwirkung bei Zusammenstößen
02Stoßstangen, d.h. stoßaufnehmende oder stoßabsorbierende Teile zum Schutz von Fahrzeugen oder Abwehren von Stößen durch andere Fahrzeuge oder Gegenstände
18Stoßabsorbierende Mittel innerhalb der Stoßstange
B60R 19/24 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
19Radschutz; Kühlerschutz; Bahnräumer; Ausrüstungsteile zum Dämpfen der Aufprallwirkung bei Zusammenstößen
02Stoßstangen, d.h. stoßaufnehmende oder stoßabsorbierende Teile zum Schutz von Fahrzeugen oder Abwehren von Stößen durch andere Fahrzeuge oder Gegenstände
24Anordnungen zum Anbringen von Stoßstangen an Fahrzeugen
B60R 19/34 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
19Radschutz; Kühlerschutz; Bahnräumer; Ausrüstungsteile zum Dämpfen der Aufprallwirkung bei Zusammenstößen
02Stoßstangen, d.h. stoßaufnehmende oder stoßabsorbierende Teile zum Schutz von Fahrzeugen oder Abwehren von Stößen durch andere Fahrzeuge oder Gegenstände
24Anordnungen zum Anbringen von Stoßstangen an Fahrzeugen
26nachgiebige Befestigungsmittel umfassend
34die bei einem Stoß zerstört werden, z.B. Ausführung für einmalige Verwendung
CPC
B60R 19/18
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
19Wheel guards; Radiator guards, ; e.g. grilles; Obstruction removers; Fittings damping bouncing force in collisions
02Bumpers, i.e. impact receiving or absorbing members for protecting vehicles or fending off blows from other vehicles or objects
18characterised by the cross-section;; Means within the bumper to absorb impact
B60R 19/24
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
19Wheel guards; Radiator guards, ; e.g. grilles; Obstruction removers; Fittings damping bouncing force in collisions
02Bumpers, i.e. impact receiving or absorbing members for protecting vehicles or fending off blows from other vehicles or objects
24Arrangements for mounting bumpers on vehicles
B60R 19/34
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
19Wheel guards; Radiator guards, ; e.g. grilles; Obstruction removers; Fittings damping bouncing force in collisions
02Bumpers, i.e. impact receiving or absorbing members for protecting vehicles or fending off blows from other vehicles or objects
24Arrangements for mounting bumpers on vehicles
26comprising yieldable mounting means
34destroyed upon impact, e.g. one-shot type
B60R 2019/1806
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
19Wheel guards; Radiator guards, ; e.g. grilles; Obstruction removers; Fittings damping bouncing force in collisions
02Bumpers, i.e. impact receiving or absorbing members for protecting vehicles or fending off blows from other vehicles or objects
18characterised by the cross-section;; Means within the bumper to absorb impact
1806Structural beams therefor, e.g. shock-absorbing
B60R 2019/186
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
19Wheel guards; Radiator guards, ; e.g. grilles; Obstruction removers; Fittings damping bouncing force in collisions
02Bumpers, i.e. impact receiving or absorbing members for protecting vehicles or fending off blows from other vehicles or objects
18characterised by the cross-section;; Means within the bumper to absorb impact
186Additional energy absorbing means supported on bumber beams, e.g. cellular structures or material
B60R 2019/247
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
19Wheel guards; Radiator guards, ; e.g. grilles; Obstruction removers; Fittings damping bouncing force in collisions
02Bumpers, i.e. impact receiving or absorbing members for protecting vehicles or fending off blows from other vehicles or objects
24Arrangements for mounting bumpers on vehicles
247Fastening of bumpers' side ends
Anmelder
  • KIRCHHOFF AUTOMOTIVE DEUTSCHLAND GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • LAGIN, Stephan
Prioritätsdaten
10 2020 128 492.629.10.2020DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) STOSSFÄNGERQUERTRÄGER SOWIE DAMIT AUSGERÜSTETES FAHRZEUG
(EN) BUMPER CROSSMEMBER AND VEHICLE PROVIDED THEREWITH
(FR) TRAVERSE DE PARE-CHOCS ET VÉHICULE DOTÉ DE CETTE DERNIÈRE
Zusammenfassung
(DE) Beschrieben ist ein Stoßfängerquerträger (1) mit - einem sich mit seiner Längsrichtung in Fahrzeugquerrichtung (y-Richtung) erstreckenden profilierten Trägerprofil (2) mit zumindest endseitig durch zwei Schenkel (9) und einen die beiden Schenkel (9) verbindenden Profilgrund (10) U-förmig in z-Richtung profilierten Abschnitten und - einem in z-Richtung profilierten Verbreiterungselement (3), angeschlossen an jedes Ende des Trägerprofils (2), durch das das Trägerprofil (2) in Längsrichtung (y-Richtung) verlängert ist, wobei - jedes Verbreiterungselement (3) einen U-förmig profilierten Verbindungsabschnitt (11) mit einem Anlageabschnitt (12), einem sich an den Anlageabschnitt (12) anschließenden Passabschnitt (13) und einem sich an den Passabschnitt (13) anschließenden Verlängerungsabschnitt (14) aufweist, - wobei der Verbindungsabschnitt (11) einen zwei Schenkel (16) der U-förmigen Profilierung verbindenden Profilgrund (15) aufweist und mit einem der beiden U-förmigen Abschnitte des Trägerprofils (2) in Eingriff gestellt und mit diesem in y-Richtung überlappend angeordnet ist, - wobei der Verbindungsabschnitt (11) zumindest im Bereich seines Anlageabschnittes (12) mit dem Profilgrund (10) des Trägerprofils (2) verbunden ist und - wobei der Verbindungsabschnitt (11) im Bereich seines Passabschnittes (13) mit seinen Schenkeln (16) zumindest bereichsweise die Schenkel (9) des Trägerprofils (2) kontaktiert.
(EN) A bumper crossmember (1) is described having - a profiled carrier profile (2) which extends with its longitudinal direction in the vehicle transverse direction (y direction) and has portions with a U-shaped profile in the z direction at least on the end sides by means of two limbs (9) and a profile base (10) connecting the two limbs (9), and - a widening element (3) profiled in the z direction, connected to each end of the carrier profile (2), by means of which the carrier profile (2) is extended in the longitudinal direction (y direction), wherein - each widening element (3) has a connecting portion (11) which has a U-shaped profile with a contact portion (12), a mating portion (13) adjoining the contact portion (12) and an extension portion (14) adjoining the mating portion (13), - wherein the connecting portion (11) has a profile base (15) connecting two limbs (16) of the U-shaped profiling, and is in engagement with one of the two U-shaped portions of the carrier profile (2), and is arranged overlapping the latter in the y direction, - wherein the connecting portion (11) at least in the region of its contact portion (12) is connected to the profile base (10) of the carrier profile (2), and - wherein the connecting portion (11) in the region of its mating portion (13) makes contact at least in regions by way of its limbs (16) with the limbs (9) of the carrier profile (2).
(FR) Une traverse de pare-chocs (1) est décrite, qui présente - un profil de support profilé (2) qui s'étend avec sa direction longitudinale dans la direction transversale du véhicule (direction y) et présente des parties avec un profil en forme de U dans la direction z au moins sur les côtés d'extrémité au moyen de deux branches (9) et une base de profil (10) reliant les deux branches (9), et - un élément d'élargissement (3) profilé dans la direction z, relié à chaque extrémité du profil de support (2), au moyen duquel le profil de support (2) est étendu dans la direction longitudinale (direction y), - chaque élément d'élargissement (3) présentant une partie de liaison (11) qui présente un profil en forme de U avec une partie de contact (12), une partie d'accouplement (13) adjacente à la partie de contact (12) et une partie d'extension (14) adjacente à la partie d'accouplement (13), - la partie de liaison (11) présentant une base profilée (15) reliant deux branches (16) du profilage en forme de U et étant en prise avec l'une des deux parties en forme de U du profil de support (2), et étant agencée de manière à chevaucher cette dernière dans la direction y, - la partie de liaison (11) au moins dans la région de sa partie de contact (12) étant reliée à la base profilée (10) du profil de support (2), et - la partie de liaison (11) dans la région de sa partie d'accouplement (13) entrant en contact au moins dans des régions au moyen de ses branches (16) avec les branches (9) du profil de support (2).
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten