In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022089818 - SENSORVORRICHTUNG FÜR EIN KRAFTAHRZEUG

Veröffentlichungsnummer WO/2022/089818
Veröffentlichungsdatum 05.05.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/074544
Internationales Anmeldedatum 07.09.2021
IPC
G01S 7/02 2006.1
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
02von Systemen gemäß der Gruppe G01S13/57
G01S 7/40 2006.1
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
02von Systemen gemäß der Gruppe G01S13/57
40Einrichtungen zum Überwachen oder Eichen
G01S 7/481 2006.1
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
48von Systemen gemäß der Gruppe G01S17/57
481Bauliche Merkmale, z.B. Anordnungen von optischen Elementen
G01S 7/497 2006.1
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
48von Systemen gemäß der Gruppe G01S17/57
497Maßnahmen zum Überwachen oder Kalibrieren
G01S 13/931 2020.1
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
13Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen anwenden, z.B. Radarsysteme; vergleichbare Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Wellen, deren Art oder Wellenlänge unerheblich oder unspezifiziert ist, anwenden
88Radar- oder vergleichbare Systeme, besonders ausgebildet für spezifische Anwendungen
93zum Verhindern von Zusammenstößen
931von Landfahrzeugen
G01S 17/931 2020.1
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
17Systeme, bei denen die Reflexion oder Wiederausstrahlung elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen verwendet werden, z.B. Lidarsysteme
88Lidarsysteme, besonders ausgebildet für spezifische Anwendungen
93zum Verhindern von Zusammenstößen
931von Landfahrzeugen
CPC
G01S 13/931
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
13Systems using the reflection or reradiation of radio waves, e.g. radar systems; Analogous systems using reflection or reradiation of waves whose nature or wavelength is irrelevant or unspecified
88Radar or analogous systems specially adapted for specific applications
93for anti-collision purposes
931of land vehicles
G01S 17/931
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
17Systems using the reflection or reradiation of electromagnetic waves other than radio waves, e.g. lidar systems
88Lidar systems specially adapted for specific applications
93for anti-collision purposes
931of land vehicles
G01S 7/027
G01S 7/4026
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
7Details of systems according to groups G01S13/00, G01S15/00, G01S17/00
02of systems according to group G01S13/00
40Means for monitoring or calibrating
4004of parts of a radar system
4026Antenna boresight
G01S 7/4813
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
7Details of systems according to groups G01S13/00, G01S15/00, G01S17/00
48of systems according to group G01S17/00
481Constructional features, e.g. arrangements of optical elements
4811common to transmitter and receiver
4813Housing arrangements
G01S 7/4972
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
7Details of systems according to groups G01S13/00, G01S15/00, G01S17/00
48of systems according to group G01S17/00
497Means for monitoring or calibrating
4972Alignment of sensor
Anmelder
  • BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • SCHADT, Steffen
  • ANDREE, Helge
Prioritätsdaten
10 2020 128 622.830.10.2020DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SENSORVORRICHTUNG FÜR EIN KRAFTAHRZEUG
(EN) SENSOR DEVICE FOR A MOTOR VEHICLE
(FR) DISPOSITIF CAPTEUR POUR VÉHICULE À MOTEUR
Zusammenfassung
(DE) Die Erfindung betrifft eine Sensorvorrichtung (2) für ein Kraftahrzeug (4), insbesondere für ein Neigefahrzeug, mit mindestens einem Halterahmen (6), mit mindestens einer Festlegeeinrichtung (8), durch die der Halterahmen (6) an mindestens einer Komponente (10) des Kraftfahrzeugs (4) relativ zur mindestens einen Komponente (10) ortsfest festlegbar oder festgelegt ist, mit mindestens einer ersten Ausrichteinheit (20) zum Ausrichten des Halterahmens (6) beim Festlegen in einer SOLL-Ausrichtung, wobei die erste Ausrichteinheit (20) mindestens drei Berührstellen umfasst, an denen der Halterahmen (6) berührend an der mindestens einen Komponente (10) und/oder einem weiteren Bauteil des Kraftfahrzeugs (4) in der festgelegten Anordnung berührend anliegt, und mit mindestens einem Sensormittel (22), das in den Halterahmen (6) einführbar und darin relativ zum Halterahmen (6) ortsfest festlegbar ist.
(EN) The invention relates to a sensor device (2) for a motor vehicle (4), in particular for a tilting vehicle, comprising: at least one holding frame (6); at least one securing device (8), by means of which the holding frame (6) can be or is secured on at least one component (10) of the motor vehicle (4) stationarily relative to the at least one component (10); at least one first aligning unit (20) for aligning the holding frame (6) when it is being secured in a TARGET alignment, the first alignment unit (20) comprising at least three contact points, at which the holding frame (6) contactingly abuts against the at least one component (10) and/or a further component of the motor vehicle (4) when in the secured arrangement; and at least one sensor means (22) which can be inserted into the holding frame (6) and can be secured therein stationarily relative to the holding frame (6).
(FR) L'invention concerne un dispositif capteur (2) pour un véhicule à moteur (4), en particulier pour un véhicule inclinable, comprenant : au moins un cadre de maintien (6) ; au moins un dispositif de fixation (8), au moyen duquel le cadre de maintien (6) peut être ou est fixé sur au moins un composant (10) du véhicule à moteur (4) de manière fixe par rapport à l'au moins un composant (10) ; au moins une première unité d'alignement (20) pour aligner le cadre de maintien (6) lorsqu'il est fixé dans un alignement CIBLE, la première unité d'alignement (20) comprenant au moins trois points de contact, au niveau desquels le cadre de maintien (6) vient en contact de butée contre le ou les composants (10) et/ou contre un autre composant du véhicule à moteur (4) lorsqu'il est fixé ; et au moins un moyen capteur (22) qui peut être inséré dans le cadre de maintien (6) et qui peut être fixé en son sein de manière fixe par rapport au cadre de maintien (6).
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten